Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Regionalliga

RWO

Auch letzte Altlasten werden bereinigt

(0) Kommentar

Wundenlecken war gestern, nach dem Doppelabstieg arbeiten die RWO-Verantwortlichen an einer Zukunft, in der die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt werden.


Auf einer Sponsorenveranstaltung der Kleeblätter betonte Präsident Hajo Sommers: „Wir haben Fehler gemacht, das tut mir sehr leid. Jetzt sind wir in der vierten Liga und versuchen dort wieder weg zu kommen.“

Und auch der Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Gieske räumte ein: „Die erste Elf ist das Aushängeschild, wer da einen Doppelabstieg hinlegt, der hat alles falsch gemacht. Das gilt für alle Beteiligten, das war die Höchststrafe. Dementsprechend ist es uns in den letzten Wochen sehr schlecht ergangen.“

"Der A-Jugend-Klassenerhalt in der Bundesliga war eine Sensation"

Was nichts daran ändert, dass die Verantwortlichen gemeinsam an Bord bleiben, um den Karren wieder flott zu machen. Denn ein Blick auf den Gesamtverein zeigt, dass nicht alles schlecht war. Das ist auch Gieske wichtig zu betonen: „Gott sei Dank besteht RWO nicht nur aus der ersten Mannschaft. Wir haben immer gesagt, dass wir mittel- und langfristig mit unseren finanziellen Mitteln nur erfolgreich sein können, wenn wir stark auf die Jugend setzen. Das, was in der Jugend hingelegt wurde, das war erste Sahne. Der A-Jugend-Klassenerhalt in der Bundesliga war eine Sensation. Die absolute Krönung war der Aufstieg der B-Jugend in die Bundesliga.“

Mit Blick auf die Zukunft will Gieske an der ursprünglichen Strategie mit den drei Säulen (Sport, Finanzen und Image) festhalten. Vor allem der Bereich Finanzen macht Mut. Gieske: „Dank der super Arbeit unseres Finanzvorstands Jörg Lange hat der Verein noch nie so gut dagestanden wie derzeit. Wir sind dabei, auch die letzten Altlasten zu bereinigen. Wenn das auch noch gelingt, müssen wir uns finanziell um die Zukunft des Vereins keine Sorgen zu machen.“

"Damals hatten wir einen Jugend-Bus ohne Bremsen"

Eine Säule steht, beim Image und dem Sport, hier vor allem bei der ersten Mannschaft, muss der Verein sicher noch etwas draufpacken nach zwei Jahren der Tristesse. Doch Sommers ist optimistisch, dass RWO die Kurve kriegt, genau wie vor über sechs Jahren, als er und seine Mitstreiter in Oberhausen angetreten sind. „Wir kennen die Voraussetzungen, die sind übrigens wesentlich besser als vor sechs Jahren. Damals hatten wir einen Jugend-Bus ohne Bremsen und Blinker und kein Trainingsgelände. Das haben wir jetzt. Und wenn man dann die U23 und die Jugend sieht, dann erkennt man, wir können etwas. Was wir nicht konnten, das war Profifußball.“

Ehrliche Worte, denen eine Ansage für die Zukunft folgte. Denn Sommers ist eines ganz besonders wichtig: „Hier soll keiner mehr was vom großen Kino erzählen. Dafür müssen Wörter wie Familie und Ehrlichkeit wieder gelebt werden, das ist zuletzt zu kurz gekommen.“
(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.