Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL Westfalen kompakt

Kirchhörde ist der nächste Aufsteiger

Mit dem Kirchhörder SC hat das dritte Bezirksligateam den Aufstieg rechnerisch perfekt gemacht. Auch der SV Wanne 11 ist praktisch schon in der Landesliga.


Bezirksliga 8

Der Abstiegskampf in der Bezirksliga 8 bleibt spannend. TuRa Bergkamen hat dank eines 8:0-Erfolges über den Tabellenletzten Eving-Lindenhorst II den Relegationsrang von der ÖSG Viktoria erobert. Diese hatte zeitgleich mit 0:1 gegen den SC Husen Kurl verloren. Auch der SV Südkirchen wahrte seine kleine Chance auf den Klassenverbleib durch einen 5:1-Sieg gegen den VfL Kamen.

Der Königsborner SV gewann mit 4:0 gegen den DJK TuS Körne und ist nun endgültig gerettet, auch der SuS Kaiserau ist nach einem spielfreien Wochenende nicht mehr in Abstiegsgefahr. Königsborns Sportmanager Horst Griesdorn gibt zu: „Die Erleichterung ist schon groß. Wir hatten vorher nicht gedacht, dass wir so lange zittern müssten.“

LSV hat keine Lust mehr

An der Tabellenspitze hat der Lüner SV nach dem geglückten Aufstieg augenscheinlich nicht mehr viel Lust, sich noch groß anzustrengen. Nach der 0:3-Pleite gegen ÖSG Viktoria vergangene Woche verloren die Lüner nun beim SV Brackel mit 1:4 und leisteten sich einige Undiszipliniertheiten. Mario Lindner und Dennis Gerleve flogen mit gelb-rot vom Platz, für Bartosz Wolff gab es sogar direkt den roten Karton.

Bezirksliga 12

Der SV Wanne 11 machte mit einem 4:0 beim SSV/FCA Rotthausen seinen Aufstieg quasi perfekt. „Wir sind der Meinung, wir sind schon aufgestiegen“, bestätigte Trainer Roger Petzke, dass die Verfolger vom SV Horst-Emscher 08 – die die Polizei SV Bochum mit 3:0 bezwangen - bei sechs Punkten Rückstand und 40 Toren weniger Wanne eigentlich nicht mehr einholen können. Bei den Rotthausenern tat sich Wanne zunächst zwar schwer, siegte am Ende aber „hochverdient“, so Petzke.

Achtungserfolg für BV Hiltrop

Im Abstiegskampf hängen dagegen noch einige Vereine in der Luft. Der TuS Querenberg besiegte den SC Union BO-Bergen und darf sich weiter Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Ebenso erging es dem FC Neuruhrort, der bei dem bereits abgestiegenem RW Leithe mit 2:1 gewann. Einen Achtungserfolg schaffte auch der BV Hiltrop, der den Tabellendritten VfB Günnigfeld mit 3:0 bezwang.


Federn lassen musste hingegen der TuS Rotthausen, der dem SV Concordia Wiemelhausen beim 2:2 zwar einen Punkt abtrotze, aber nur noch wenige Chancen auf den Klassenverbleib hat. Auch der BV Herne Süd und der FC Vorwärts Kornharpen teilten sich beim 1:1 die Punkte. Für die schon abgestiegenen Arminia Sodingen und Adler Riemke ging es zwar um nichts mehr, dafür gab es aber zehn Tore beim 7:3-Erfolg der Adler.

Bezirksliga 13

Der TuS Sinsen hat bei gegen den BV Rentfort die 100-Tore-Marke geknackt. Der Spitzenreiter gab sich auch beim Abstiegskandidaten Rentfort keine Blöße, siegte mit 4:0 und bleibt damit weiter ungeschlagen. Der Sieg des TuS „stand nicht in Frage“, so Rentfort-Trainer Marc Schäfer, die Hoffnung, am Ende der Saison über dem Strich zu stehen, sei bei der Schäfer-Elf „absolut noch da.“ Auch wenn Rentfort ein „schweres Restprogramm“ (Schäfer) hat.

Vier Teams zittern noch

Nachdem vier sichere Absteiger schon gefunden sind, zittern noch der FC Marl 2011, Rentfort, der SV Lippramsdorf und der BVH Dorsten um das rettende Ufer. Während Rentfort ebenso einen Rückschlag hinnehmen musste wie Dorsten, das den SF Stuckenbusch mit 0:2 unterlag, feierte Lippramsdorf einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den FC Gladbeck. Auch Marl verschaffte sich weiter Luft. Das 3:2 gegen die YEG Hassel bedeutete den dritten Erfolg in Folge und nährt die Hoffnung, doch noch die Liga zu halten.

Der Tabellenzweite Rot-Weiß Deuten kam gegen den Ligavierten Westfalia Langenbochum nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Viktoria Reese kann nach dem 7:2 gegen den SV Hochlar 28 relativ entspannt in die letzten beiden Spiele gehen. Außerdem bezwang Vestia Disteln die DJK SpVgg. Herten klar mit 4:1 und im Kellerduell der bereits abgestiegenen Mannschaften feierte der VfB Kirchhellen einen knappen 3:2-Sieg über den Tabellenletzten aus Rhade.

Wie das Wochenende in den westfälischen Bezirksligen 14 und 15 lief, lesen sie auf der zweiten Seite.

Seite 12
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.