RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite

VfL Bochum
Traditionself trifft auf Promikicker

Der Rett-Benefiztag rückt immer näher: Am kommenden Samstag, 2. Juni, tritt die rewirpower-Traditionself des VfL Bochum 1848 gegen das „Rett-Team“ an.

Einlass auf der Platzanlage Roomersheide in Bochum-Weitmarist ist ab 13 Uhr, Anpfiff wird gegen 15:30 Uhr sein. Während Ata Lameck noch am VfL-Kader bastelt, steht die Promi-Auswahl nahezu fest. Zudem tritt Pamela Falcon auf.

Anlässlich der Benefiz-Veranstaltung zugunsten schwerstbehinderter Mädchen versammeln sich am Samstag zahlreiche Fußballlegenden und nationale TV-Stars in Bochum-Weitmar. Die Auswahl wird angeführt von Erdal Keser, ehemaliger Bundesliga-Profi der Dortmunder Borussia und Schirmherr des Rett-Benfiztages. Neben den bereits bekannten Promi-Kickern um die Schauspieler Uwe Fellensiek und Peter Lohmeyer, Radsportlegende Erik Zabel, den Comedians Hans-Werner Olm und Hennes Bender sowie Ex-Fußball-Profi Thomas Strunz, kann sich Keser nun über weitere hochkarätige Unterstützung freuen.

Rett-Prominententeam
Trainer: Helmut und Erwin Kremers, Ralf Zumdick (Tor), Erdal Keser, Thomas Strunz, Uwe Fellensiek, Peter Lohmeyer, Erik Zabel, Hans-Werner Olm, Thomas Bender, Rüdiger Abramczik, Marko Riemer, Jörn Andersen, Reinhard Stumpf, (Berater: Jean Pütz).

Die ehemaligen Nationalspieler Rüdiger Abramczik und Marko Rehmer haben sich ebenfalls für das Benefiz-Spiel angekündigt. Hinzu kommen die einstigen Bundesliga-Größen Jörn Andersen und Reinhard Stumpf. Die Prominenten-Elf wird von den Kremers-Zwillingen Erwin und Helmut gecoacht. Ihnen zur Seite steht in beratender Funktion „Hobbythek“-Ikone Jean Pütz.

Kremers-Zwillinge coachen von der Seitenlinie

Auch auf der Position des Unparteiischen ist die Veranstaltung legendär besetzt: Walter Eschweiler wird noch einmal zur Pfeife greifen und die Partie am kommenden Wochenende leiten. Das Rahmenprogramm gestaltet unter anderem Stimmwunder Pamela Falcon. Die in Bochum bestens bekannte Sängerin wird vor dem Anpfiff den Stadion-Klassiker „You’ll never walk alone“ präsentieren.

Einlass für das Abend-Programm der Rett-Gala wird in der rewirpowerLOUNGE am Stadion um 19 Uhr sein. Ab 20 Uhr beginnt der Showteil, bei dem unter anderem Uwe Fellensiek und Hans-Werner Olm auftreten werden. Karten für die Gala gibt es zum Preis von 50 Euro an allen Vorverkaufsstellen des VfL: Fanshop im VfL-Stadioncenter, BO-Marketing auf der Huestraße, BHG-Buchhandlung im Hauptbahnhof und Karstadt sports im Ruhr-Park.

rewirpower-Traditionself
Trainer: Ata Lammek, Klaus Schlapka (Tor), Dieter Bast, Jupp Tenhagen, Thomas Stickroth, Peter Közle, Peter Peschel, Michael Rzehaczek, Rob Reekers, Thomas Kempe, Dirk Eitzert, Dirk Riechmann, Frank Benatelli, Thorsten Legat, Norbert Schywalski, Frank Heinemann.

Das Rett-Syndrom ist eine genetisch bedingte geistige und körperliche Schwerstbehinderung, die fast ausschließlich bei Mädchen vorkommt. In den ersten Monaten entwickeln sich die Kinder vollkommen normal, bleiben jedoch ab dem ca. 18. Monat in ihrer Entwicklung stehen. Das bis dato von den Kindern Erlernte wird wieder vergessen. Die betroffenen Mädchen sind pflegebedürftig und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
FC Schalke 04, Julian Draxler
2
3
4
FC Kray, Denis Tahirovic, Saison 2014/15, FC Kray, Denis Tahirovic, Saison 2014/15
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
Heinrich Schmidtgal, Heinrich Schmidtgal
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Oberliga Westfalen, TSG Sprockhövel, Saison 2012/13, Baumhof-Stadion, Oberliga Westfalen, TSG Sprockhövel, Saison 2012/13, Baumhof-Stadion

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.