RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Verbandsliga

Saka nach Uerdingen
Der nächste Ex-Profi unterschreibt

Der KFC Uerdingen hat mit dem 23-jährigen Nationalspieler Kosi Saka, der zuletzt bei Carl-Zeiss-Jena die Stiefel schnürte, einen weiteren Ex-Profi verpflichtet.

Der "Fußballdeutsche" hat für die kongolesische Nationalmannschaft zwei Länderspiele absolviert. Sein Vertrag läuft ab dem bis zum 30. Juni 2012.

Die Empfehlung zu diesem Transfer kam von BVB-Keeper Roman Weidenfeller, der Präsident Lakis von der Qualität Sakas überzeugen konnte. Saka hatte mehrere Angebote von Profi-Vereinen aus Deutschland vorliegen, entschied sich aber letztendlich, nach ausgiebigem Gespräch mit Lakis, doch für ein Engagement beim Sechstligisten, mit dem er den Sprung in die 3. Bundesliga schaffen möchte.

Kosi Saka bestritt 11 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund sowie sieben Zweitligaspiele für Carl-Zeiss-Jena. Saka ist flexibel auf allen Außenbahn-Positionen einsetzbar.

Testspiel in Norderney fällt ins Wasser

Durch das einsetzende Tauwetter wurde am Montag außerdem entschieden, das geplante Testspiel am Mittwoch zwischen dem KFC Uerdingen und dem FC Verden abzusagen. Die Platzverhältnisse auf der Sportanlage des TuS Norderney lassen leider kein Spiel zu. Somit bleibt es dabei, dass sich die Kicker des KFC Uerdingen ausschließlich dem Konditionstraining widmen.

1
2
3
4
5
1
2
Thomas Tuchel, Kevin Kampl, BVB, Borussia Dortmund.
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.