Startseite

ZDF
Rekordquote von 17,05 Mio. bei WM-Remis gegen Spanien

ZDF: Rekordquote von 17,05 Mio. bei WM-Remis gegen Spanien
Foto: firo

Rekordquote bei der Fußball-WM in Katar: Das ZDF verzeichnete am Sonntag mit 17,05 Millionen Fans beim 1:1 zwischen Deutschland und Spanien eine Rekordquote im Verlauf des Turniers.

Der Marktanteil betrug 49,3 Prozent. Das erste deutsche WM-Vorrundenspiel gegen Japan (1:2) hatten in der ARD 9,23 Millionen (MA: 59,7 Prozent) in der Live-Übertragung verfolgt. Die bislang höchste Quote bei Spielen ohne deutsche Beteiligung hatte das Eröffnungsspiel zwischen Katar und Ecuador mit 6,21 Millionen Zusehenden erzielt.

Den 4:1-Erfolg von Kroatien gegen Kanada sahen am Sonntag im Zweiten am frühen Abend 4,95 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (MA: 24,8 Prozent). Die überraschende 0:2-Pleite des WM-Dritten Belgien gegen Marokko erlebten 3,71 Millionen (MA: 26,2 Prozent) bei der ZDF-Live-Übertragung mit. Den 1:0-Erfolg Costa Ricas gegen Japan in der deutschen Gruppe verfolgten am Vormittag 2,36 Millionen (MA: 20,8 Prozent).

Das Spiel der DFB-Auswahl gegen den ehemaligen Welt- und Europameister aus Spanien liegt deutlich über allen anderen Reichweiten der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF während der WM in Katar. Alle 64 WM-Partien werden außerdem vom Streamingdienst MagentaTV live übertragen.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.