Startseite

Bundesliga
Moukoko signalisiert Interesse an Verbleib beim BVB

(7) Kommentare
Bundesliga: Moukoko signalisiert Interesse an Verbleib beim BVB
Foto: firo

Youssoufa Moukoko könnte sich eine Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund vorstellen. Allerdings will er von den BVB-Verantwortlichen vorher Klarheit.

Er ist das wohl bekannteste Fußballtalent Deutschlands: Youssoufa Moukoko. Am vergangenen Sonntag ist er während der Weltmeisterschaft in Katar 18 Jahre alt geworden. Und kann dabei schon auf einiges zurückblicken. Sein Bundesliga-Debüt ist schließlich bereits zwei Jahre her. In einem Alter, in dem andere noch C-Jugend gespielt haben, zerschoss er die A-Junioren Bundesliga.

Doch wie geht es weiter mit der Karriere des jüngsten aktuellen Nationalspielers? Moukokos Vertrag läuft schließlich am Saisonende aus.

Die BVB-Verantwortlichen wollen mit dem in Kameruns Hauptstadt Yaoundé geborenen Eigengewächs unbedingt verlängern. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte ihm attestiert, alle Möglichkeiten zu haben, um eine große Karriere hinzulegen. Dabei sei es wichtig, dass er in Dortmund bleibt.

Von solchen Kommentaren abgesehen, dürfen die Fans der Borussia mehr denn je Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung haben: „Ich bekomme das Vertrauen vom Trainer, Edin (Terzic) ist wie ein Vater für mich“, sagte der Stürmer im Interview des Redaktionsnetzwerks Deutschland. „Ich fühle mich pudelwohl in Dortmund, kenne das Umfeld, dort sind meine Freunde. Ich liebe den Verein, die Fans lieben mich, hoffe ich. Das kann nicht jeder von sich behaupten.“

Zuletzt hatte sich Moukoko ausweichender geäußert, nun spricht er davon, „wirklich gerne“ in Dortmund bleiben zu wollen. „Da habe ich alles.“

Auf die Frage nach den Auswirkungen einer Rückkehr von Konkurrent Sébastien Haller nach dessen Hodenkrebserkrankung antwortete der 18-Jährige: „Man wird sehen, was das für mich bedeutet. Ich möchte wissen, was der Verein ganz genau perspektivisch mit mir vorhat. Ich will mich weiterentwickeln und ohne Spiele kann ich mich halt nicht weiterentwickeln, denn ich möchte nicht, dass meine Entwicklung wieder stoppt. Ich denke, das ist ganz normal, denn die Perspektive ist mir wichtig.“ In der Bundesliga-Phase vor der WM hatte Moukoko in 14 Liga-Spielen sechs Tore geschossen.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (7 Kommentare)

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.