Startseite

Zu viele Attacken
Mesut Özil vor dem DFB-Rücktritt

(74) Kommentare
Zu viele Attacken: Mesut Özil vor dem DFB-Rücktritt
Foto: Firo

Mesut Özil trifft die Kritik nach dem Nationalelf-Niedergang besonders heftig. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er noch einmal für Deutschland spielt.

Mesut Özil schweigt weiter. Am Donnerstag bestieg Antonio Rüdiger mit ihm die Frankfurt-Maschine in Moskau. Einen besseren Leibwächter als den kantigen Verteidiger gibt es nicht. Als Bundestrainer Löw nach Özil gefragt wurde, antwortete er schmallippig: "Auch andere Spieler haben nicht das gezeigt, was sie können."

Dieses Video wurde entfernt

Özil war nicht gut bei dieser WM. Aber er war eher noch einer der besseren unter schlechten Spielern. Doch die ganze Wut über das vorzeitige WM-Aus richtet sich auf ihn. Er hatte gegen Südkorea die zweitmeisten Pässe nach Toni Kroos und die meisten Torvorlagen gespielt. Niemanden interessierte das groß.

Es sollte auch niemanden wundern, wenn Özil in ein, zwei Monaten aus der Nationalmannschaft zurücktritt. Wenn der 29-Jährige seinem Geburtsland, in dem er sich als Kind oft so fühlte, als gehöre er nicht dazu, den Rücken zukehrt. Dann wird das letzte Bild von diesem famosen Nationalspieler sein, der in 92 Länderspielen 23 Tore für Deutschland erzielte und 40 Treffer vorbereitete, wie er beim Verlassen des Stadioninnenraumes von Kasan mit einem deutschen Fan streitet. Wie er wütend die Augen aufreißt, gestikuliert und geschützt von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke und Bodyguard das Weite sucht.

Man verzeiht ihm und Ilkay Gündogan das Erdogan-Foto nicht. Der TV-Sender ProSieben hetzte noch am selben Abend auf Twitter gegen ihn: „Kleine Inspiration. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für Mesut Özil und den ein oder anderen, aus der Nationalmannschaft zurückzutreten“, stand da zu einem Foto. AfD-Politiker nahmen diesen Steilpass dankend auf. ProSieben löschte die Hetze später wieder.

(74) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Blatter 2018-06-28 19:44:18 Uhr
Zitatgeschrieben von Hamm78

Gut das es in Deutschland ausstirbt. Das er kein deutscher ist hat ölauge ja bewiesen

Sie können auch kein Deutscher sein. Mit Ihrem Beitrag haben Sie es eindrucksvoll bewiesen. Sie können nämlich gar kein deutsch.
RWEimRheingau 2018-06-28 22:07:47 Uhr
Fürhoff, ist interessant zu wissen, dass der Doc Dir erzählt hat warum er das vollkommen uninteressante Angebot dieses noname Karnevalsvereins aus Mainz angenommen hat. Er ist also sozusagen vor den Kritikern geflüchtet und ihm wurde in Mainz Asyl gewährt, willst Du das damit sagen?
KB1904 2018-06-28 22:21:51 Uhr
@lapofgods

Das ist meine Meinung, aber Hetze? Wenn du meinst es wäre Hetze , von mir aus. Allerdings stehe ich mit meiner Meinung scheinbar nicht alleine.

Du möchtest uns hier die Meinung deiner Partei aufzwängen und da liegt der Unterschied.Meine Meinung bezieht sich auf den Sport was hier auch angebracht ist. Du solltest dich besser in deinen anderen Foren weiter rumtummeln wo politischer Quatsch gefragt ist.

Noch Fragen ?
RWEimRheingau 2018-06-28 22:30:29 Uhr
hoelwil, entweder hast Du den Knall nicht gehört oder ne nasse Omma im Keller! Dein Kommentar ist das Allerletzte, hoffentlich zieht Dich der Admin dafür aus dem Verkehr! Noch mehr Menschenverachtung geht nicht!
lapofgods 2018-06-28 22:31:04 Uhr
@KB1904: Keine Fragen. Nur die Feststellung, dass ich gerade von Dir hier reichlich politischen Quatsch und Hetze in Endlosschleife gelesen habe. Und da sage ich halt gelegentlich, was ich von z.B. Deiner Stimmungsmache halte. Leb damit oder guck weg.
yayabinx 2018-06-28 22:37:10 Uhr
Mir fehlt hier immer der Aspekt, dass die Nationalmannschaft nach Leistung im Verein aufgestellt wird. Wenn Mesut Özil im Verein gute Leistungen bringt darf er auch weiter in der Nationalmannschaft spielen, wenn er möchte. Er war mit Arsenal nicht gut letzte Saison. Trotzdem hat ihn der Nivea Man nominiert. Das es dann schief gegangen ist, war nur logisch.
Rotor 2018-06-28 22:45:34 Uhr
Mit Özil sollten auch noch Gündogan und einige der Weltmeister von 2014 samt Stab abdanken. Sie haben gezeigt, dass sie sich nicht weiterentwickeln können. Dazu kommt ein Schuss Überheblichkeit. Natürlich kann man das ganze Versagen nicht nur an Özil und Gündogan festmachen. Aber diese nach dem Fotoshooting mit diesem Erdoheini auch noch weiterhin als deutsche Nationalspieler zu verkaufen, war schon sehr dreist. Und wer berechtigte Kritik unterdrücken will, muss sich nicht wundern, wenn diese dann dadurch heftiger wird als zuvor.

@lapofgods
Verstehst du dein unsinniges Geschreibsel eigentlich selbst ? Ja ? Dann bist du tatsächlich der einzige !
glückauf85 2018-06-28 22:50:35 Uhr
ja bitte... rücktritt. juckt niemanden.
Laborant 2018-06-28 22:50:43 Uhr
@Rotor
Nö, das angebliche Geschreibsel verstehe ich auch.
Alles für Schalke 2018-06-28 23:08:22 Uhr
Das wäre mal ne gute Nachricht. Rücktritt von Özil ist längst überfällig. Am besten nimmt er Löw direkt mit. Ein Skandal, dass die denselben Berater haben (wie übrigens Gündogan auch). Ist grundsätzlich nicht verwerflich, aber es hat Geschmäckle, wenn man bedenkt, dass Özil nicht nur ein Antifußballer, sondern auch charakterlich nicht geeignet ist, das Trikot der Nationalelf überzustreifen. Und wenn der dann von einem Löw aufgestellt wird, dann fragt man sich, welche Rolle es spielt, dass die denselben Berater haben.....
lapofgods 2018-06-28 23:19:49 Uhr
Zitatgeschrieben von Alles fr ***

Und wenn der dann von einem Löw aufgestellt wird, dann fragt man sich, welche Rolle es spielt, dass die denselben Berater haben.....

Und man fragt sich warum andere Spieler dieses Beraters nicht aufgestellt wurden. Bzw. warum überhaupt Spieler von anderen Beratern aufgestellt wurden. Sehr mysteriös. Habe ich Sie jetzt verwirrt? Sorry, wollte ich nicht.


Zuletzt modifiziert von lapofgods am 28.06.2018 - 23:25:00
westkurver 2018-06-28 23:27:32 Uhr
`Die Mannschaft`wird als die Mannschaft in die Geschichte eingehen, lustig, ne? Nicht die Nationalmannschaft sondern `Die Mannschaft`. Und damit ist es auch vorbei mit der Mannschaft, die nicht die Nationalmannschaft ist. Ein doofer Name passend zur Leistung der M.. . Wer ist schuld daran, daß so etwas passieren konnte. Kann man ein Kollektivversagen wie von der `Mannschaft`gezeigt erklären? Wie können edle Fußballer wie Zombies ziel- und planlos 3 x 90 Minuten nichts bis sehr wenig zeigen. Jogi kann seine Aufstellungen nur mit `Kurzschluß im Orakel` begründen.
Es stimmte nicht im Team, das sah man doch sehr genau. Die jungen und die alten Spieler harmonierten nicht. Jogis Fehler, nicht eine Richtung exakt vermitteln zu können, ja das auch.
Aber ein großer und immer noch nicht oft genug ausgesprochener Grund ist und bleibt die `Erd-männchen und der Froschkönig` Posse.
Kann mir keiner erzählen, daß nur die Leute auf die Palme gehen und der gemeine deutsche Nationalspieler das schon so in Ordnung findet mit dem Erd-männchen und seinen Gesäßkraulern. Nee, Jogi, Grinchel, Bier- the Hoff, Özil, Gündogan, geht, geht schnell!!
Freigeist 2018-06-28 23:29:51 Uhr
Ach was ist das wieder "schön" hier.

Wenn man manche Kommentare hier liest, wundert es einen nicht mehr, dass die Welt immer kranker wird. Wobei, wie Grönemeyer ja schon sang, "die Welt ist freundlich, warum wir leider nicht" ... Das Skandalfoto - ja, jeder weiß , dass das scheisse war, das ist korrekt, sowas zu verurteilen. Aber, man kann bei der ganzen Hetze ja schon Angst kriegen, wo das alles noch hinführt. So manch einer aus den ganzen anonymen Foren in unserem
d e m o k r a t i s c h e n. Land weiß anscheinend selbst nicht, was Demokratie bedeutet.

Auch ich fand die Aktion von Özil und Gündogan absolut falsch und verstehe, dass die Menschen hier sauer auf die Beiden sind.
Aber, seid doch mal ehrlich zu Euch selbst ihr Hater... Özil wurde schon vor dieser Aktion von vielen als Ölauge beschimpft. Als deutscher eher nicht anerkannt, sondern als Türke gesehen. Integration ist wichtig. Aber muss von beiden Seiten stattfinden.
adilette 2018-06-28 23:34:10 Uhr
Der Özil kann in Zukunft gerne wegbleiben,unser(!!!) Nationaltrikot sollte der niemals wieder tragen...….
westkurver 2018-06-28 23:34:16 Uhr
@ Freigeist
Was muß sich ein Özil integrieren, in Deutschland geboren, mit nur einem, dem deutschen Pass. Pfui ist der, nichts Anderes
Ist es nicht eher so, daß er sich seiner Nationalität entzogen hat, aber sich in deren Glanze als Nationalspieler zeigt? PFUIIII!
Eigentlich macht er das gleiche wie das erd- Männchen: Er verrät sein Volk!


Zuletzt modifiziert von westkurver am 28.06.2018 - 23:40:33
KB1904 2018-06-28 23:58:33 Uhr
@lapofgods

Du machst es ja jetzt schon richtig mit dem Nick wechseln.Aber eins bleibt bestehen, dein "lapofgods" was jeder nachlesen kann g* Packe dir den Özil warm ein (wegen deinem Süßen *) und werde glücklich mit ihm.Er könnte ja mal einen Vortrag bei euch halten........................... Und wo ich hingucke bleibt mir überlassen.Weder schaue ich nach rechts noch nach links ist für mich ein und das selbe.
lappes 2018-06-29 09:12:04 Uhr
Warum darfst du das denn nicht ?

Du betonst und schreibst es doch schon seit Tagen,...immer und immer wieder.
Es ist dir halt unheimlich wichtig,dass Gündogan und Özil unaufhörlich angeprangert werden. Niemand verbietet dir deine Meinung.
lappes 2018-06-29 09:38:34 Uhr
Sehr schwer mit dir zu diskutieren,zumindest hier im Forum.Lassen wir das.
Wünsche dir noch einen angenehmen Tag.
lappes 2018-06-29 09:47:29 Uhr
Was hast du eigentlich für ein Problem ? Warum komplizierst du denn jeden Beitrag ?

Was denn für Gegenargumente,..zu welchem Thema ?

P.S.Der angenehme Tag,war und ist ernst gemeint.
lappes 2018-06-29 09:57:01 Uhr
Wie gesagt,

...ich wünsche dir einen angenehmen Tag.
Red-lumpi 2018-06-29 10:03:13 Uhr
Dies sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966, 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und der Polk High School Panthers, damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.
RWEimRheingau 2018-06-29 10:12:41 Uhr
Lumpi, gut das Du da aufgepasst hast! Wenn uns das durchgegangen wäre, nicht auszudenken!
Hamm78 2018-06-29 10:23:37 Uhr
Blatter
Ich garantiert deutscher als Sie
Traumzauberer 2018-06-29 10:25:46 Uhr
Beide Spieler hätten nicht mit nach Russland gedurft.

Die NM hat seit der Europameisterschaft kein überzeugendes Spiel mehr gemacht.

Die Zusammenstellung des Kaders war Ausdruck von Ignoranz und Arroganz.

Die NM ist nicht wegen Gündogan und Özil gescheitert, sondern wegen eines signifikanten Managementproblems.

Man hat sich viel zu lange in staatsmännischer Manier selbst gefeiert und gedacht die Welt hält den Atem an, wenn man den Rasen betritt.

Ich hoffe und erwarte, daß Löw, Bierhoff, Hummels, Boateng, Müller, Gomez, Khedira, Özil, Gündogan, Kroos, Süle, Rudy, Ginter, Draxler und Trapp zurück treten und einem Neuanfang nicht im Wege stehen.

Ansonsten schließe ich mich voll und ganz und aus tiefster Überzeugung den Worten von @Red Lumpi an.
adilette 2018-06-29 10:49:20 Uhr
Bei den meisten der genannten Spieler gebe ich Recht ! Aber warum sollten Rudy,Süle,Trapp,Draxler,Ginter zurücktreten ??? Das erschließt sich mir nicht...…..
Kingsizewolf 2018-06-29 11:02:18 Uhr
Mesut Özil ist ja kein Blage mehr. Auch wenn er nicht der Hellste zu sein scheint, hätte er wissen müssen was passiert, wenn er sich mit Erdogan ablichten lässt und ihn Mein Präsident nennt. Ich finde, er sollte auf jeden Fall die Konsequenzen für sein Handeln ziehen und zurücktreten.
Traumzauberer 2018-06-29 12:33:17 Uhr
@Adilette
Weil sie nicht die Klasse haben um bei einem nötigen Neuanfang eine führende Rolle einzunehmen.
fender65 2018-06-29 12:55:04 Uhr
Mir ist schon unverständlich, das es manche Nationalspieler nicht für nötig halten, unsere Nationalhymne mitzusingen. Wenn ich das weiße Trikot anziehe, dann mit allen Stolz und auch Pflichten. Dazu gehört auch die Hymne. Das ist in jedem anderen Land genauso. Beten kann ich auch vor oder nach der Hymne....
Ich erinnere mich, das ein Effenberg damals für einen lapsigen Stinkefinger rausgeschmissen wurde, ein Auftritt mit einem zumindest fragwürdigen Diktator ist es wohl nicht wert???
Nun Fakt ist aber auch, das es außer den Beiden noch einige andere Schwachstellen gab. Dort muss auch dringend geschaut werden wie es weitergeht.
Meine Hoffnung ist jedenfalls, das wir eine Menge hungriger Talente in der noch zweiten Reihe haben, der deutsche Fußball hat bestimmt weiterhin Zukunft und wird sich durch ein neues Gesicht und Auftreten den Respekt der Fußballwelt zurück erspielen.
avontante 2018-06-29 13:18:41 Uhr
Wenn lapofgods ein Spinner ist, dann spinne ich auch. Nicht gerne, aber weil ich es als notwendiges Übel erachte. Özil ist nicht alleine aus der WM ausgeschieden. NIEMANDEM aus dieser Mannschaft war anzumerken, dass er das ach so tolle deutsche Trikot mit Stolz oder Leidenschaft trägt und sich dafür den A. aufreisst. Dann fällt man aber lieber über Özil her, obwohl doch bei den einigen Landsleuten dieser Stolz selbstverständlicher sein müsste. Ja, er hat mit Gündogan einen Fehler gemacht - vor der WM. Wie lange ist das nun her? Haben die damit die Unruhe als Auslöser in die Mannschaft getragen (die ja nun angeblich Schuld am Ausscheiden ist), oder sind es alle diejenigen, die das immer wieder hochkochen lassen? Hier hat eine Mannschaft im Kollektiv versagt, und hier versagen auch so einige. Und das ist es was mir Angst macht.
Red-lumpi 2018-06-29 13:18:53 Uhr
Zitatgeschrieben von fender65

Mir ist schon unverständlich, das es manche Nationalspieler nicht für nötig halten, unsere Nationalhymne mitzusingen. Wenn ich das weiße Trikot anziehe, dann mit allen Stolz und auch Pflichten. Dazu gehört auch die Hymne. Das ist in jedem anderen Land genauso. Beten kann ich auch vor oder nach der Hymne....
Ich erinnere mich, das ein Effenberg damals für einen lapsigen Stinkefinger rausgeschmissen wurde, ein Auftritt mit einem zumindest fragwürdigen Diktator ist es wohl nicht wert???
Nun Fakt ist aber auch, das es außer den Beiden noch einige andere Schwachstellen gab. Dort muss auch dringend geschaut werden wie es weitergeht.
Meine Hoffnung ist jedenfalls, das wir eine Menge hungriger Talente in der noch zweiten Reihe haben, der deutsche Fußball hat bestimmt weiterhin Zukunft und wird sich durch ein neues Gesicht und Auftreten den Respekt der Fußballwelt zurück erspielen.


Warum soll man(n) die "Nationalhymne" mitsingen, wenn man gar keine Nationalmannschat mehr hat, sondern nur noch eine "Mannschaft"? Selbst das schwarz rot Gold gibt's nicht mehr....Da werden sich die "Grüninnen" und die" Linken" vor Freude einnässen, das es nur noch eine bunte "Mannschaft" gibt, denn national, um Gottes Willen so ein Wort für uns Deutsche, Pfui Spinne wir müssen jetzt Generation für Generation in Sack und Asche rumlaufen, wir Ätzenden und schuldigen Deutschen.....VeraergertVeraergertVeraergert
Herry 1907 2018-06-29 13:19:41 Uhr
Anscheinend hat Özil die große Ehre die er durch „seinen“ Präsidenten erfahren hat fußballerisch aus der Bahn geworfen. Wobei, für mich wäre es eine größere Ehre einen Präsidenten eines, sagen wir mal Dackelvereins zu treffen, als diesen Despoten. Es war auch schon ein großer Fehler ihn und seinen Kollegen Gündogan danach noch für die Nationalelf zu nominieren. Hätte Löw einen Arsch in der Hose, hätte er die beiden Zuhause gelassen. Löw, Bierhoff, Grindel und die ganze DFB-Mischpoke kann ich nicht mehr sehen. Alles Heuchler.
KB1904 2018-06-29 13:26:39 Uhr
@avontante

"Und das ist es was mir Angst macht."

Nur weil wir euren Parteitag hier nicht mitspielen? Das geht ja einfach........
Baggermax 2018-06-29 13:34:03 Uhr
Ich empfinde die Kampagne gegen Özil auch völlig übertrieben. Er war nicht gut, klar, aber wer war denn besser?
Waren doch alle schlecht. Und Schuld daran hatte nicht Özil, sonder einzig unser Bundestrainer.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.