Startseite

Niederrheinpokal
KFC Favorit, aber RWO glaubt an den Titel

(4) Kommentare
Niederrheinpokal: KFC Favorit, aber RWO glaubt an den Titel
Foto: Micha Korb

Rot-Weiß Oberhausen ist der Titelverteidiger des RevierSport-Niederrheinpokals. Trainer Terranova geht mit einem eindeutigen Ziel an den Start.

Die Erleichterung war groß bei den Regionalliga-Fußballern von Rot-Weiß Oberhausen. 20 Jahre lang musste RWO auf den Gewinn des Verbandspokals warten. In diesem Jahr wurde die Durststrecke endlich beendet. Trainer Mike Terranova will sich damit aber nicht zufrieden geben.

Hajo Sommers hatte ein gutes Gefühl. Der Präsident von Rot-Weiß Oberhausen wurde vor dem Pokalfinale seiner Mannschaft gegen den Lokalrivalen Rot-Weiss Essen im ARD-Interview gefragt, wer denn das Spiel gewinnen werde. „Wir machen das heute, nachdem wir es zuvor 20 Jahre verschissen haben“, sagte er.

RWO in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen Sandhausen Sommers sollte Recht behalten: Oberhausen besiegte RWE vor 13.000 Zuschauern mit 2:1 (1:0) und gewann den Titel erstmals seit 1998. Yassin Ben Balla erzielte in der 89. Minute das entscheidende Tor. Die Gastgeber zogen damit in die Hauptrunde des DFB-Pokals ein. Dort treffen die Kleeblätter auf den Zweitligisten SV Sandhausen. Eine Zusatzeinnahme von rund 100.000 Euro hat der Viertligist sicher. „Der Pokalsieg war der größte Erfolg meiner Trainerkarriere“, sagt RWO-Trainer Mike Terranova, der seit dem 15. August 2016 für die erste Mannschaft zuständig ist. Als Spieler hatte er mit RWO 2013 das Finale gegen den Oberligisten Sportfreunde Baumberg verloren. An der Seitenlinie wurde die Schmach bereinigt. „Für den Verein und die gesamte Stadt Oberhausen ist das eine große Sache. Wir haben den KFC Uerdingen und RWE geschlagen. Deshalb sind wir auch ein verdienter Sieger“, betont der 41-Jährige.

Als Titelverteidiger gehört RWO in diesem Jahr erneut zu den Favoriten. Terranova weiß jedoch, dass es eine Mannschaft gibt, die alle Vereine auf dem Zettel haben, wenn es darum geht, die Kandidaten für den Gewinn des RevierSport-Niederrheinpokals zu benennen: „Der KFC Uerdingen ist der klare Favorit. Wer den Titel gewinnen will, muss diese Mannschaft schlagen“, sagt Terranova über den Drittliga-Aufsteiger.

Der erste Pokalsieg nach 20 Jahren soll in Oberhausen keine Eintagsfliege bleiben. Die Kleeblätter gehen erneut mit ambitionierten Zielen an den Start. „Wir werden in den ersten Runden keinen Gegner unterschätzen“, unterstreicht Terranova. „Unser Ziel ist die Titelverteidigung. Wir sind davon überzeugt, dass wir das schaffen können.“

(4) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.