Startseite

Rostock verbannt zwei Anhänger aus Stadien

Rostock verbannt zwei Anhänger aus Stadien

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat auf das rassistische Gebrüll einiger Anhänger im Pokalspiel der zweiten Mannschaft gegen Schalke 04 (1:9) reagiert und gegen zwei Täter ein bundesweites Stadionverbot bis zum 30. Juni 2009 verhängt.

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat auf das rassistische Gebrüll einiger Anhänger im Pokalspiel der zweiten Mannschaft gegen Schalke 04 (1:9) reagiert und gegen zwei Täter ein bundesweites Stadionverbot bis zum 30. Juni 2009 verhängt. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. In der Erstrunden-Begegnung gegen die Schalker am 9. September richteten sich die rassistischen Rufe aus dem Rostocker Fanblock gegen Nationalspieler Gerald Asamoah. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte gegen Hansa eine Geldstrafe von 20.000 Euro verhängt. Zudem muss die Oberliga-Mannschaft das nächste Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen.

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.