Startseite

BVB
Ingolstadt-Fans stehlen DFB-Pokal-Kopie aus Großkreutz-Kneipe

(8) Kommentare
BVB: Ingolstadt-Fans stehlen DFB-Pokal-Kopie aus Großkreutz-Kneipe
Foto: dpa

Fans aus Ingolstadt haben nach der Niederlage ihres Vereins in Dortmund eine Nachbildung des DFB-Pokals aus der Kneipe des ehemaligen Weltmeisters Kevin Großkreutz gestohlen.

Die vier Verdächtigen wurden nach einer Fahndung der Polizei allerdings noch in der Stadt erwischt. „Die gute Nachricht: Der Pott bleibt in Dortmund“, bilanzierten die Ermittler am Mittwoch.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die vier Ingolstädter (21 bis 27 Jahre alt) die 0:2-Niederlage ihres Vereins am Dienstagabend in einer Kneipe in der Dortmunder Innenstadt begossen. Wie Großkreutz' Geschäftspartner Christopher Reinecke der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch berichtete, hatte das Quartett wie viele andere Gäste den Pott für Fotos an den Tisch geholt. Gegen 1 Uhr, als die Kneipe „Mit Schmackes“ schloss, habe es viel Trubel gegeben - „und danach war der Pokal weg“, so Reinecke.

Zeugen hätten noch die jungen Männer gesehen, wie sie mit etwas unter der Jacke in ein Taxi stiegen. Die Polizei rief die Taxizentrale an - und prompt erinnerte sich ein Fahrer an vier Gäste mit Pokal. Streifenbeamte passten das Quartett ab und stellten den Pokal sicher. Er ist laut Polizei mehrere Tausend Euro wert. Jetzt wird gegen die Ingolstädter wegen Diebstahls ermittelt.

„Mit Schmackes“-Wirt Reinecke nimmt die Sache selbst „sportlich“, wie er am Mittwoch sagte. „Es war ein Streich. Für uns ist das alles harmlos ausgegangen. Von mir aus sollten die Jungs nicht verknackt werden.“

(8) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2021-10-27 13:21:34 Uhr
Straffreiheit, wenn kein Schaden, weil erwischt
Straffreiheit, wenn nicht erwischt

Seltsame Vorstellung !!!

Straffreiheit wäre eine Einladung zum Diebstahl.
Amroth 2021-10-27 14:05:30 Uhr
Der größte Witz versteckt sich doch schon in der Überschrift: "Ingolstadt-Fans" ;-)
easybyter 2021-10-27 14:17:31 Uhr
Ich verstehe nicht, wieso man keine Kommentare zum Spielbericht abgeben kann. Ist der BVB beim RS sakrsosankt und darf nicht kritisiert werden? Man gewann mit Glück und einem Abseitstor gegen den Tabellenletzten der 2. Liga. Das ist mehr als blamabel und hätte wohl so auch kommentiert werden müssen. Was den Diebstahl angeht, so darf es dafür kein Pardon geben, das waren einmal mehr diese Idioten, die es leider bei jedem Fußballklub gibt. Das sind für mich keine Fans, sondern irregeleitete Menschen mit wenig Hirn. Wenn die ein Killerwal frißt, kann er 2 Wochen lang nicht tauchen, so hohl sind die.
Platzwart_sein_sohn 2021-10-27 14:30:46 Uhr
Wenn es um Erling Braut Haaland geht kann man auch nie Kommentieren. Ist wohl zu sensible der blonde.

Gemeinschaftlicher Diebstahl wird immer bestraft.
Reaper 2021-10-27 15:32:30 Uhr
Ich glaube nicht, dass die Ingolstädter wussten, wie teuer das Duplikat war und das ganze eher im besoffenen Kopp als Gag gemacht haben. Es ist ja auch im Endeffekt niemand zu Schaden gekommen. Von daher sollte eine Strafe für mein Empfinden nicht allzu streng ausfallen.

„Gemeinschaftlicher Diebstahl wird immer bestraft“….. Manches Schwert bleibt allerdings auch verschollen ;-))
Platzwart_sein_sohn 2021-10-27 17:11:40 Uhr
Tausche Brotmesser von 1971 (Sepp Maier) gegen Altertümliches Schwert mit Blutrinne (Münster).
Platzwart_sein_sohn 2021-10-27 17:23:39 Uhr
Ist kein Brotmesser sorry. Ist ein Messer aus einem Besteck ca. 50er Jahre im Barock Stil. Silber Auflage gestempelt mit 150.
lappes 2021-10-27 19:09:16 Uhr
@easybyter

Welches Spiel hast du denn geguckt !?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.