Startseite

Schalke: 23-Mann-Kader
Huntelaar darf auf Startelf hoffen

(0) Kommentare
Schalke: Mit 23 Spielern nach Berlin

Nach einer letzten Trainingseinheit auf dem heimischen Vereinsgelände ist der FC Schalke 04 am Mittwochnachmittag in Richtung Berlin aufgebrochen.

Mit 20 Feldspielern und drei Torhütern ist der FC Schalke 04 am Mittwochnachmittag nach Berlin gereist. Trainer Ralf Rangnick hat die freie Auswahl, wenn er am Freitag seinen Kader für das DFB-Pokalfinale am Samstag (20 Uhr) gegen den MSV Duisburg benennen wird.

Außer den Langzeitverletzten Tim Hoogland, Christoph Moritz, Levan Kenia und Christian Pander müssen nur weitere vier S04-Profis aus seinem Riesenkader auf das einmalige Erlebnis im Olympiastadion verzichten. Nicolas Plestan (Prellung) und Anthony Annan (Zehenentzündung) sind angeschlagen, Ali Karimi ist aus persönlichen Gründen in dieser Woche in seine Heimat Iran geflogen und Ciprian Deac wird schlichtweg nicht benötigt.

Beim letzten Training auf heimischem Gelände testete Rangnick vor allem die Spielform seiner zuletzt so enttäuschenden Kicker. Beim Match zehn gegen zehn über den halben Platz gewannen die vermeintlichen Ersatzleute durch das Siegtor von Mario Gavranovic mit 4:2. Allerdings wollte Rangnick nachher nichts davon wissen, dass die Leibchenträger die erste Elf von Berlin sein könnte. "Es gab hier kein A- oder B-Team, die Mannschaften waren völlig durcheinander gewürfelt und geben keinerlei Rückschlüsse auf die Aufstellung am Samstag", winkte der Fußballlehrer ab.

Während Danilo Avelar und Angelos "Harry" Charisteas zusammen mit den sicher gesetzten Manuel Neuer, Raúl und Co aufliefen, fanden sich am Mittwoch unter anderem Jurado, Edu und Kyriakos Papadopoulos in der gegnerischen Mannschaft wieder. Klaas-Jan Huntelaar ist nach zwei Kurzeinsätzen und 55 Minuten am vergangenen Samstag in Köln wieder eine Option für die Startformation.

In Berlin werden die Königsblauen, die gegen den MSV allerdings im modisch gewagten Farbton "ultra beauty" auflaufen werden, noch zweimal trainieren. Schon vor der Abreise in die Bundeshauptstadt gab sich Rangnick optimistisch, dass die Niederlagenserie von zuletzt sechs Pleiten nicht in den Beinen seiner Profis hängen geblieben sei. "Alle Spieler sind sehr engagiert, aber entscheidend ist es am Samstag. Wir müssen physisch präsent sein und das Duell gegen den MSV körperlich angehen, dann werden wir auch zum Erfolg kommen."

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.