S04

Weg frei für Schalke? El Haddadi verlässt Barcelona

Dominik Hamers
03. Januar 2019, 21:02 Uhr

Foto: Getty

Kommt jetzt ganz schnell Bewegung in die Sache? Barcelona-Stürmer Munir El Haddadi wird die Katalanen verlassen. Profitiert Schalke 04 davon?

Nach Informationen der spanischen Zeitung „Mundo Deportivo“ interessiert sich Bundesligist FC Schalke 04 für die Verpflichtung von Munir El Haddadi. Das Eigengewächs der Katalanen ist mit seiner Rolle beim spanischen Klub unzufrieden und will den Erstligisten verlassen. Das berichtet die katalanische Zeitung „Sport“. Demnach sei die Geduld des Spielers am Ende – er habe dem Verein mitgeteilt, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde.

Nun könnte Schalke 04 profitieren. Bereits 2016 wollte S04-Manager Christian Heidel den Spanier mit marokkanischen Wurzeln nach Gelsenkirchen holen. Der Transfer scheiterte daran, dass Barcelona dem Spieler keine Freigabe erteilte.


Mehrere Interessenten für den Barca-Stürmer  

Um sich die Dienste des Stürmers zu sichern, müsste Heidel Überzeugungsarbeit leisten. Angeblich interessieren sich neben den Königsblauen auch Real Betis, der FC Sevilla, AS Rom, West Ham und Neapel für den 23-Jährigen.

Das Problem: El Haddadis Vertragssituation könnte den Wechsel verkomplizieren. Denn wie die Zeitung „Sport“ berichtet, verlangt der Fußballer die vorzeitige Auflösung seines Vertrags. Das bis zum Sommer ausstehende Gehalt aber soll ihm der Klub überweisen – Ein Modell, das der Klub offenbar ablehnt.

El Haddadis Situation beim spanischen Spitzenklub ist alles andere als zufriedenstellend. Zweimal lieh ihn der FCB aus (Valencia und Deportivo Alaves), bei beiden Engagements zeigte sich der Angreifer in bester Verfassung. In Barcelona allerdings scheint er sich trotz überzeugender Auftritte in den Junioren-Teams des Klubs nicht durchsetzen zu können.

Elf Pflichtspieleinsätze stehen für ihn in der laufenden Saison zu Buche, in fünf davon stand er weniger als elf Minuten auf dem Platz. Einsätze über die volle Spielzeit durfte er lediglich im Pokal genießen: Gegen den spanischen Drittligisten Leonesa.

Autor: Dominik Hamers

Kommentieren

04.01.2019 - 11:24 - ali_hb

Heidels Transferlotto geht weiter bis die Kohle ausgeht oder er geht.

04.01.2019 - 11:24 - ali_hb

Heidels Transferlotto geht weiter bis die Kohle ausgeht oder er geht.

04.01.2019 - 07:46 - RWO-Oldie

Wenn Schalke nun eine stabile erste Elf hätte, wäre das sicher eine Top-Option für die Zukunft. Aber Schalke benötigt nicht ein vielversprechendes Talent, sondern einen Leader, der dem eigenen Spiel Struktur gibt. Da, wo ein Rudy alleine überfordert zu sein scheint. Vielleicht braucht Schalke aber auch keine neuen Spieler sondern eine neue Philosophie?

04.01.2019 - 00:00 - roadrunner74

Da scheint die Scoutng-Abteilung nun aber wirklich den richtigen Riecher zu haben: Endlich wird mal ein Marokkaner verpflichtet, diesmal sogar spanisch sprechend, da bin ich platt...
Mal sehen welchem Grüppchen der sich anschließt...vielleicht ist es diesmal die der schwer erziehbaren und realitätsfernen Millionäre mit dicker Protzkarre?
Ich hoffe nur dass der nicht auch noch eine Laktose-Intoleranz hat...

03.01.2019 - 23:15 - yayabinx

Wen würdest Du denn verpflichten? Ronaldo oder was? Der El Haddadi ist schon ein guter Spieler. Ich sage, in einem Stadion mit Fans wie die von Schalke kann der mal zum großen Weltklassemann reifen. Aber die Nörgler wissen das natürlich jetzt schon besser.

03.01.2019 - 22:12 - paulchen

Der absolute Transferhammer! Der berühmte El.Haddadih!

"Elf Pflichtspieleinsätze stehen für ihn in der laufenden Saison zu Buche, in fünf davon stand er weniger als elf Minuten auf dem Platz. Einsätze über die volle Spielzeit durfte er lediglich im Pokal genießen: Gegen den spanischen Drittligisten Leonesa."

Da muss man natürlich direkt zugreifen. Zumal das ganz bestimmt immer der Traum des marokkanischen Jungen war, bei S04 zu spielen. Ich sehe ihn schon ergriffen das Wappen küssen...
Praktischerweise wird ja Harit, von dem man weiß, was er kann, dafür abgegeben.

So sieht eine gute Kaderplanung aus. Und für Naldo soll ja nun Tasci im Gespräch sein. Ein arbeitsloser Ex-Profi.
Vielleicht kann man ja auch noch mal bei Badstuber anfragen?