Landesliga

SV Hohenlimburg hat große Pläne

09. April 2019, 20:35 Uhr

Foto: RS

Beim SV Hohenlimburg standen zuletzt Vorstandswahlen an. Marc Becker wurde zum zweiten Vorsitzenden des Landesligisten gewählt. Er hat große Pläne mit dem Klub aus Hagen.

Aktuell liegt der SV Hohenlimburg auf dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga. Der Aufstieg in die Westfalenliga soll in dieser Saison realisiert werden. Doch die Westfalenliga soll laut Becker nur ein Zwischenziel sein.

"Ich sehe hier noch eine Menge Potenzial. Ich denke mit der Infrastruktur rund um unser tolles Kirchenberg Stadion mit einem Fassungsvermögen von 7.500 Zuschauern sollten wir schon noch den einen oder anderen Aufstieg anpeilen. Wir suchen fußballbegeisterte Partner, die Lust haben etwas zu bewegen und etwas Erfolgreiches mit uns aufzubauen", sagt Becker. 

Vor allem im Nachwuchsbereich hat der SV Hohenlimburg noch Nachholbedarf, wie Becker erklärt: "Im Nachwuchsbereich haben wir wohl den größten Nachholbedarf. Ziel ist es in unseren Nachwuchsteams Übungsleiter mit Trainer-Lizenzen zu installieren und uns auf überkreislicher Ebene zu etablieren. Wir wollen zu einem Aushängeschild für die Fußballausbildung in der Region werden."

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren