VfL Bochum

Neuer Klub? Sidney Sam trainiert bei belgischem Rekordmeister

22. Juni 2019, 19:10 Uhr

Foto: firo

Sidney Sam hat dem VfL Bochum am Ende der letzten Saison den Rücken gekehrt. Seine Zukunft könnte außerhalb Deutschlands liegen. Der Offensivspieler absolviert derzeit offenbar ein Probetraining. 

Im vergangenen Sommer wechselte Silvère Ganvoula auf Leihbasis vom belgischen Traditionsklub RSC Anderlecht zum VfL Bochum. In diesem Sommer könnte einer, der bis zuletzt beim Zweitligisten unter Vertrag stand, den umgekehrten Weg nehmen. Und zwar Sidney Sam. 

Beim VfL war der am Saisonende ausgelaufene Vertrag des 31-jährigen Flügelspielers nicht verlängert worden. Die Suche nach einem neuen Verein hat ihn nun nach Belgien, genauer gesagt zum RSC Anderlecht geführt. Einem Bericht der belgischen Zeitung "Het Laatste Nieuws" empfiehlt Sam sich beim dortigen Rekordmeister derzeit für einen Vertrag und absolviert seit vergangenem Montag ein Probetraining. 

Vincent Kompany ist Spielertrainer in Anderlecht

Das könnte womöglich auch mit einem alten Bekannten zusammenhängen: Nämlich Vincent Kompany. Der spielte einst an der Seite von Sam beim Hamburger SV. Seit diesem Sommer ist Kompany, der Manchester City im Mai als Kapitän zum Premier-League-Titel geführt hatte, als Spielertrainer bei seinem Jugendklub Anderlecht aktiv. 

In 19 Zweitliga-Partien kam Sam in der abgelaufenen Saison zum Einsatz. Dabei erzielte er zwei Tore und bereitete drei weitere vor. Aufgrund einer Oberschenkelverletzung im Februar verpasste er weite Teile der Rückrunde. Vor seinem Wechsel an die Castroper Straße zur Saison 2017/18 stand der gebürtige Kieler bei Schalke 04 unter Vertrag. 


Dort war er 2014 als Nationalspieler mit reichlich Vorschusslorbeeren von Bayer Leverkusen hingewechselt. Den Erwartungen konnte er beim S04 allerdings nie gerecht werden. Es folgten eine Leihe zu Darmstadt 98 und der Wechsel nach Bochum. Möglicherweise kommt bald eine neue Station hinzu.  

Kommentieren