Warsteiner Masters

"Effe" als Glücksfee

Foto: firo

Am Mittwoch, 2. Dezember, wird der neue Trainer des SC Paderborn 07, Stefan Effenberg, ausnahmsweise nicht in der Coaching-Zone stehen.

Er wird in der Warsteiner Welt in die Los-Töpfe greifen und die Vorrundengruppen des Warsteiner Masters 2016 ziehen. Ab 19 Uhr beweist er hoffentlich für alle Teams ein glückliches Händchen, denn hier werden mit der Gruppeneinteilung die Grundsteine für das beliebte Hallenfußballturnier gelegt.

Der Abend wird mit Spannung erwartet: Vereinsvertreter, Sponsoren, Vertreter der Politik und des Verbands sind eingeladen teilzunehmen, wenn der ehemalige Bundesliga-Profi und Neu-Trainer vor der eigentlichen Auslosung zum Interview durch die Moderatoren bereit steht. Im Anschluss erhalten die Vereinsvertreter die Turnierunterlagen. Insgesamt werden beim Warsteiner Masters 2016 wieder 126 Mannschaften in neun Vorrundenhallen um den Einzug in die Endrunde am 24. Januar 2016 und um Preisgelder von rund 15.000 Euro kämpfen.

Kommentieren