Reviersport - Fussball Nachrichten, Ergebnisse und Tabellen der 1. und 2. Bundesliga, sowie der 3. Liga und weiteren Ligen aus Deutschland präsentiert von RevierSport online.

Ergebnis 0:3 (0:2)
Anpfiff: Sa - 13.04. 14:00 Liga: Regionalliga West Spieltag: 29. Spieltag

Getickert von: Julian Preuß

90'
Abpfiff
Aus! Das wars in Wuppertal.
90'
Für den WSV hat dieser grauenvolle Nachmittag bald ein Ende. Die Gäste haben noch Lust auf mehr.
88'
Wiedenbrück lässt jetzt nichts mehr anbrennen und spielt das hier souverän runter. Für die Gäste werden das drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.
86'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Ausgewechselt: David Hüsing Eingewechselt: Tammo Harder
83'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Ausgewechselt: Daniel Schaal Eingewechselt: Tim Geller
83'
Schaal vergibt die Chance zum 4:0!
81'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Spieler: Daniel Schaal
Tor für SC Wiedenbrück durch Daniel Schaal. Neuer Spielstand 0:3.
Wiedenbrück mit der Entscheidung! Der WSV lässt sich klassisch auskontern. Daniel Schaal macht den Deckel drauf. Zahlreiche Zuschauer verlassen das Stadion.
78'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Ausgewechselt: Yannick Geisler Eingewechselt: Lukas Demming
78'
Die Wiedenbrücker dürfen derzeit wieder etwas mitspielen.
76'
Die folgende Ecke bringt den Gästen nichts ein.
75'
Wieder Wickl. Er lenkt einen Schuss von Schikowski knapp am Kasten vorbei.
74'
Noch gut 15 Minuten bleiben den Wuppertalern, um hier noch den Rückstand aufzuholen.
73'
1837 Zuschauer sehen die Partie im Stadion am Zoo.
72'
Die Gäste stehen sehr dicht, trotzdem kommt Hagemann zum Abschluss. Der Schuss rauscht aber über den Kasten.
70'
Bei den Wiedenbrückern scheinen die Kräfte zu schwinden. Der WSV hat derzeit mehr vom Spiel, auch wenn es noch keine zwingende Torchance gab.
68'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Daniel Grebe Eingewechselt: Mike Osenberg
66'
Struktur ist bei den Rot-Blauen aber weiter kaum zu erkennen. Zu schnell verlieren sie die Kugel in der gegnerischen Hälfte.
64'
Sichere Beute für Keeper Hölscher. Der WSV kommt dennoch wieder in Ballbesitz.
63'
Zumindest zeigen die Hausherren in den letzten Minuten den Willen, noch etwas an dem Ergebnis zu ändern. Wieder Freistoß für Wuppertal.
61'
Erstaunlicherweise richten sich die Pfiffe im Stadion nicht gegen die eigene Mannschaft, sondern weiter gegen den Schiedsrichter. Dieser wird immer mehr zum Sündenbock für die schwache Leistung des WSV.
58'
Freistoß für den WSV, der aus dieser Standardsituation aber auch nichts machen kann. Es bleibt bei der bislang ungefährdeten Wiedenbrücker Führung.
56'
Die Fans lassen in der Zwischenzeit ihren Frust am Schiedsrichtergespann aus, das zuletzt oft auf Freistoß für die Gäste entschieden hat - berechtigter Weise.
55'
Der WSV ist weiterhin ideenlos auf dem Weg zum Wiedenbrücker Tor. Stattdessen sind die Gäste dem nächsten Treffer näher.
53'
Freistoß für Wiedenbrück - und eine gefährliche Situation für den WSV. Der Ball liegt gut 35 Meter vom Tor entfernt. Die kurz ausgeführte Variante ist aber kein Problem für Wickl.
50'
Wieder ist es Torwart Wickl, der mit einer klasse Reaktion seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahrt. Bei den Wuppertalern ist er der beste Mann auf dem Platz.
48'
Das Spiel ist unterbrochen. Patrick Schikowski musste behandelt werden. Für ihn geht es aber weiter.
48'
Mannschaft: Wuppertaler SV Spieler: Peter Schmetz
Gelbe Karte für Peter Schmetz (Wuppertaler SV).

46'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Meik Kühnel Eingewechselt: Peter Schmetz
46'
Zweite Hälfte
Zweite Hälfte
Die zweite Halbzeit läuft.
46'
Halbzeit
Halbzeit
Pause. Eine extrem schlechte erste Hälfte des WSV geht zu Ende. Der SC Wiedenbrück führt verdient mit 2:0. Gleich geht's weiter.
45'
Die Fans sehen sich die Halbzeitpause vorbei. Vielleicht findet Trainer Pascal Bieler in der Kabine die richtigen Worte.
43'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Mario Andric Eingewechselt: Phil Britscho
41'
So wird das bei den Wuppertalern nichts. Die Gäste erobern den Ball mit Leichtigkeit.
40'
Vielleicht geht etwas über einen Eckball...
39'
Das Wuppertaler Zweikampfverhalten ist praktisch nicht vorhanden. Die Mannschaft von Pascal Bieler wirkt absolut verunsichert.
37'
Die Wiedenbrücker Führung geht vollkommen in Ordnung und müsste eigentlich noch höher ausfallen. Die Fans unruhig.
36'
Wickl verhindert das 0:3 mit einer Glanztat! Wiedenbrück darf praktisch ohne Gegenwehr kontern, bekommt den Ball aber nicht in den Kasten.
33'
Einwurf für den WSV. Dieses Mal haben sie den Ball sicher. Auf der rechten Seite verlieren sie ihn aber wieder in der Vorwärtsbewegung. Wiedenbrück ist die bessere Mannschaft.
33'
Nächster Eckball für Wiedenbrück.
32'
Mannschaft: Wuppertaler SV Spieler: Enes Topal
Gelbe Karte für Enes Topal (Wuppertaler SV).
Topal behindert Hölscher beim Abwurf.
31'
Die Ecke landet sicher in den Armen von Hölscher.
31'
Gute Flanke, die aber zur Ecke geklärt wird.
31'
Freistoß für Wuppertal von der linken Seite. Gute Position.
30'
Der Eckball ist schwach geschossen. Der WSV klärt, kann aber nicht umschalten.
28'
Die Gastgeber wirken auf dem Weg zum Tor sehr ideenlos. Wiedenbrück ist einen Schritt schneller. Ecke Wiedenbrück.
26'
Die Wuppertaler Fans trauen ihren Augen immer noch nicht bei dem Blick auf den Spielstand. Es ist gespenstisch ruhig im Stadion.
25'
Wiedenbrück kann nicht klären, nächster Eckball.
24'
Ecke Wuppertal von der linken Seite.
23'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Spieler: Patrick Schikowski
Tor für SC Wiedenbrück durch Patrick Schikowski. Neuer Spielstand 0:2.
Patrick Schikowski trifft rechts oben! Sebastian Wickl ist in der richtigen Ecke, kommt aber nicht an den Ball. 2:0 für Wiedenbrück!!
23'
Elfmeter für Wiedenbrück!! Wuppertal schwimmt!!
20'
Was die Rot-Blauen bis jetzt zeigen, ist erschreckend. Erschreckend schwach ist aber auch die Wiedenbrücker Offensive, die die zahlreichen Großchancen nicht nutzen kann.
19'
Zu allem Überfluss kommt nun auch noch ein Schneeschauer über dem Stadion runter.
18'
Wieder klingelt es im Kasten der Wuppertaler. Yannik Geisler schiebt den Ball nach einem Konter ins Tor. Er steht aber im Abseits. Die Zuschauer fragen sich immer noch, wo die Spieler des WSV in den Köpfen sind.
16'
Wieder Freistoß für die Gastgeber. Dieses Mal von der linken Seite. Marcel Hölscher im Tor der Wiedenbrücker faustet den Ball raus.
15'
Erste Ecke für den WSV von der rechten Seite.
14'
Die Gastgeber scheinen nun etwas aufgewacht zu sein. Sie agieren zumindest nach vorne. Wirklich gefährlich ist das aber nicht.
14'
Uphoff ist wieder auf de Rasen und Manno hämmert die Kugel in die Wiedenbrücker Mauer.
13'
Wuppertal reagiert und erkämpft sich einen Freistoß an der rechten Strafraumkante.
12'
Jetzt auch noch eine Verletzungsunterbrechung. Tjorben Uphoff hält sich die Nase, die anscheinend blutet. Er wird am Spielfeldrand behandelt.
9'
Mannschaft: SC Wiedenbrück Spieler: Marcel Leeneman
Tor für SC Wiedenbrück durch Marcel Leeneman. Neuer Spielstand 0:1.
Der Wuppertaler Tiefschlaf wird bestraft. Nach der kurz ausgeführten Ecke landet die Flanke perfekt auf dem Kopf von Marcel Leeneman. Wiedenbrück führt beim Pokalfinalisten!
9'
Der WSV kann nicht klären. Nächster Eckball.
8'
Die stark abstiegsbedrohten Gäste können vor dem WSV-Strafraum praktisch schalten und walten wie sie lustig sind. Ecke für die Gäste.
7'
Manno versucht es aus der Distanz! Sein Schuss wird zu einer Bogenlampe, die Wiedenbrücks Keeper Marcel Hölscher aber sicher fängt.
5'
Nun auch noch Torwart Sebastian Wickl. Er will einen Ball außerhalb des Strafraums klären - wird aber von einem Wiedenbrücker überrannt. Die Zuschauer reiben sich verwundert die Augen. Sie skandieren "AUFWACHEN!"
3'
Was ist denn mit den Gastgebern los?! Dieses Mal ist es Oliver Zech, der die dicke Chance zur Wiedenbrücker Führung vergibt. Silvio Pagano verstolpert den Ball.
1'
Nach einem Wuppertaler Ballverlust in der Vorwärtsbewegung geht es verdammt schnell in die andere Richtung. Patrick Schikowski steht plötzlich völlig frei vor dem Wuppertaler Kasten. Sein Schuss wird geblockt. Die Ecke ist auch nicht ungefährlich. Der WSV schläft noch gewaltig!
1'
Anpfiff
Die Kugel rollt, der WSV hat Anstoß.
Vorbericht Beide Mannschaften kommen nun auf den Rasen. Es ist angerichtet.
Vorbericht Noch gut 15 Minuten bis zum Anstoß. Die Ränge im Stadion füllen sich langsam.
Vorbericht Wiedenbrück steht aktuell auf Platz 16 der Tabelle und ist akut abstiegsgefährdet. Fünf Punkte trennen die Mannschaft von Trainer Björn Mehnert vom rettenden Ufer. Umso motivierter werden die Gäste sein, heute Punkte aus dem Stadion am Zoo zu entführen. Auch für den WSV ist das eine wichtige Partie. Sportdirektor Karsten Hutwelker meinte im Vorlauf der Partie: "Wir brauchen noch ein paar Punkte." Bei einem Sieg sollte das Team aus dem Bergischen Land durch sein.
Vorbericht Gegen den SC Wiedenbrück möchten die Wuppertaler an den Erfolg aus dem Pokalspiel und der kämpferisch guten Leistung aus der vergangenen Woche anknüpfen. Dort hielten sie lange mit Rot-Weiß Oberhausen mit, mussten sich aber durch einen Treffer in der Nachspielzeit geschlagen geben. Umso enttäuschter war Interimstrainer Pascal Bieler, der die Chancenverwertung seines Teams bemängelte.
Vorbericht Gut eine halbe Stunde vor Anpfiff sind beide Mannschaften auf dem Rasen des Stadions und machen sich warm. Zuschauer haben sich bislang noch nicht so viele eingefunden. Ein Grund dafür sind wahrscheinlich auch die frischen Temperaturen. Die sind alles andere als zuschauerfreundlich.
Vorbericht In turbulenten Zeiten sucht der Wuppertaler SV aktuell nach dem Ruhepol. Ein unschöner Trainerwechsel, viele Rücktritte, finanzielle Probleme und nun auch noch Vorwürfe der Insolvenzverschleppung und des Sozialversicherungsbetruges sorgten in den vergangenen Wochen für viele Schlagzeilen. In der Regionalliga West steht der WSV aktuell auf dem neunten Platz. Nach oben geht also nicht mehr viel. Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt acht Punkte. Zudem haben die Wuppertaler noch ein Spiel mehr zu absolvieren, als die SG Wattenscheid. Der Konkurrent aus Bochum befindet sich derzeit auf dem ersten Abstiegsplatz. Dem gegenüber steht der etwas glückliche Einzug in das Finale des RevierSport-Niederrheinpokals. Dort wartet Drittligist KFC Uerdingen. Finanziell würde ein Finalsieg den klammen Wuppertalern gut tun. Dann wartet die erste Runde des DFB-Pokals. Bis dorthin wird es aber kein einfacher Weg. Das Finale wird weder in Wuppertal, noch in Krefeld ausgetragen. Die Hoffnungen sind dennoch da.
Vorbericht Hallo und willkommen zum 29. Spieltag in der Regionalliga West. Ab 14 Uhr rollt im Wuppertaler Stadion am Zoo der Ball. Es bleiben noch gut 50 Minuten bis zum Anstoß.

mehr Anzeigen

Aufstellung Wuppertaler SV

Enes Topal , Meik Kühnel , Silvio Pagano , Jan-Steffen Meier , Semir Saric , Gaetano Manno , Mario Andric , Tjorben Uphoff , Daniel Grebe , Kevin Hagemann , Sebastian Wickl
43. Min. Phil Britscho für Mario Andric
46. Min. Peter Schmetz für Meik Kühnel
68. Min. Mike Osenberg für Daniel Grebe

Aufstellung SC Wiedenbrück

Oliver Zech , Daniel Schaal , Tristan Duschke , Yannick Geisler , Mike Andreas , Daniel Latkowski , Patrick Schikowski , Marcel Leeneman , Andre Wallenborn , David Hüsing , Marcel Hölscher
78. Min. Lukas Demming für Yannick Geisler
83. Min. Tim Geller für Daniel Schaal
86. Min. Tammo Harder für David Hüsing