Reviersport | Liveticker - Eintracht Frankfurt - Schachtar Donezk 4:1, Turniere, Saison 2018/19, 2. Spieltag - Aufstellunge, Tore, immer aktuell!

Ergebnis 4:1 (0:2)
Anpfiff: Do - 21.02. 18:55 Turnier: UEFA Europa League 2018/19

Getickert von: heimspiel-import

90'
Spielfazit:
Das war's! Nach dem 2:2 im Hinspiel haut Eintracht Frankfurt vor heimischer Kulisse einen 4:1-Sieg gegen Shakhtar Donezk raus und zieht ins Achtelfinale der Europa League ein! Der Start war verhalten, doch zur Hälfte des ersten Durchgangs traf Jović und Haller legte per Elfmeter nach. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste aus der Ukraine den Druck merklich und rückten durch Júnior Moraes auf einen Treffer heran, was die Eintracht ins Straucheln brachte. Ohne Schaden überstand man die Drangphase und konnte in der Schlussphase vom weiten Aufrücken Donezks profitieren: Haller schnürte den Doppelpack und Rebić machte nachs einer Einwechslung endgültig alles klar. Morgen werden die Augen auf die Auslosung des Achtelfinales gerichtet sein, in dem europäische Großkaliber wie Neapel, Valencia oder der FC Arsenal warten. Tschüss, einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Die ersten drei Minuten der Nachspielzeit sind um. Frankfurt greift zum Finale weiter an, während die Fans die Feiergesänge anstimmen.
90'
Es gibt fünf Minuten oben drauf!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jonathan de Guzmán
90'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
88'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 4:1 durch Ante Rebić
Rebić schießt Frankfurt ins Achtelfinale! Zur Vorarbeit spitzelt Gaćinović in einem Shakhtar-Einwurf und legt den Ball in den Lauf des Kroaten. Aus 16 Metern folgt der Schuss mit links, der platziert unten rechts einschlägt.
85'
Gaćinović wirft sich an der Mittellinie in den Zweikampf mit Kayode und gewinnt das Duell auch. Dabei steigt ihm sein Gegenspieler aber schmerzhaft auf den Fuß, was eine Behandlung des Frankfurters mit sich zieht.
84'
Jetzt gilt es für den Bundesligisten, die verbleibenen Minuten clever zu nutzen und Donezk möglichst weit weg vom Tor zu halten. Eine Verlängerung ist immerhin nicht mehr möglich.
80'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:1 durch Sébastien Haller
Das muss es doch gewesen sein! Donezk lässt sich auskontern und läuft hinten in den schnellen Frankfurter Angriff. Kostić legt nach links auf den freien Haller, der nach einem Übersteiger an Pyatov vorbei ins kurze Ecke einschiebt.
80'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Olarenwaju Kayode
80'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Viktor Kovalenko
79'
Ganz viel Glück für die Eintracht! Aus zwölf Metern bringt Taison einen Kopfball zum Tor, der sich gefährlich zum langen Eck senkt. Von der Latte klatscht die Kugel an die Handschuhe des fliegenden Trapp, der zur Seite ablenkt.
76'
Was passiert noch in der letzten Viertelstunde? Schnürt Frankfurt den Sack zu oder rettet sich Shakhtar in die Verlängerung?
74'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jetro Willems
74'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sebastian Rode
72'
Nachdem Marlos den Ball aus der zweiten Reihe gefährlich an die Latte donnert, wechselt Adi Hütter zum ersten Mal. Es kommt Rebić für Jović. Der Kroate soll mithelfen, dass der Deckel aufs Spiel drauf kommt.
71'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
71'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
70'
Eintracht Frankfurt befindet sich in einer kniffligen Phase. Durch den Anschlusstreffer wirken sie etwas verunsichert und machen Donezk stark. Zwanzig Minuten noch.
68'
Gelbe Karte für Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt)
Der Franzose steigt mit einer Grätsche von hinten ein und holt Júnior Moraes von den Beinen. Die Karte ist dann natürlich verdient.
66'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Sergiy Bolbat
66'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Bogdan Butko
64'
Tooor für Shakhtar Donetsk, 2:1 durch Júnior Moraes
Der Gast findet den Anschluss! Ismaily legt einen hohen Diagonalball von der Grundlinie volley an den Fünfer, wo Moraes seiner Deckung entwischt. Mit dem ersten Kontakt bringt er die Kugel aufs Tor und tunnelt mit etwas Glück Kevin Trapp, der das Leder erst hinter der Linie zu fassen bekommt.
60'
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Nach einer Stunde ist Rode der zweite Adler, der verwarnt wird. Im Mittelfeld zieht er das taktische Foul.
59'
Frankfurt kann einen Fehler nicht ausnutzen: Jović wird nach aufmerksamen Einsatz von Haller freigespielt und dringt in den Sechzehner ein. Dort wird der Winkel immer spitzer, sodass der Schuss mit links drüber geht.
56'
Kevin Trapp muss Júnior Moraes entgegenstürmen und wird dabei vom Brasilianer getroffen. Den Ball hat der Keeper nicht sicher, dafür aber den Pfiff des Schiris, der auf Foul des Stürmers entscheidet.
54'
Man merkt, dass sich der Bundesligist nicht auf dem Vorsprung ausruhen möchte, sondern das dritte Tor nachlegen will. Allerdings ist der Gegner ebenso aktiv aus der Kabine gekommen; Donezk hat ja auch noch was aufzuholen.
51'
Rode verlagert aus dem Zentrum auf die linke Seite zu Kostić. Im 1-gegen-1 gegen Butko legt sich der Serbe den Ball zu weit vor und läuft mit dem Leder so ins Aus.
48'
Freistoß für Frankfurt, 19 Meter vor dem Tor: Gaćinović läuft an und will nach oben rechts schlenzen. Sein Versuch bleibt aber in der massiven Mauer hängen.
46'
In der Pause hat Shakhtar Donezk ein Mal gewechselt und damit ist nun Maycon im Spiel für den blassen Solomon.
46'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Maycon
46'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Manor Solomon
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung geht Eintracht Frankfurt in die Pause und hat ein Bein schon im Achtelfinale der Europa League. Gegen Shakhtar Donezk brauchte man etwas, um in die Partie zu kommen, innerhalb von vier Minuten ging es dann jedoch schnell und abgeklärt. Erst war es Luka Jović, der die Vorarbeit von da Costa trocken verwertete (23.).Nur wenig später verursachte Matvienko einen Handelfmeter, den Sébastien Haller sicher ins Netz brachte (27.). Was nun im zweiten Durchgang nicht passieren darf, ist, dass die Eintracht sich auf dem Spielstand ausruht und Donezk die Hoffnung auf den Ausgleich gibt. Gleich geht's weiter!
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Einen kleinen Nachschlag von 120 Sekunden gibt es noch.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43'
Kurz vor der Pause macht Kostić erneut Alarm auf seiner Seite. Im Anschluss an die erfolglose Flanke kommt Rode im Rückraum zum Schuss, den er aber etwas ungelenk weit daneben haut.
40'
Ein Freistoß für Donezk aus 16 Metern endet mit Mijat Gaćinović, der behandelt werden muss. Mutig warf er sich dem Schuss entgegen und bekam den Ball aus kurzer Distanz und mit viel Tempo auf den entblößten Oberschenkel.
39'
Gelbe Karte für David Abraham (Eintracht Frankfurt)
Der Kapitän bekommt für Mätzchen mit dem Ball vor einem Einwurf der Gäste die Gelbe Karte.
37'
Das Abseits verhindert die Chance! Frankfurt bekommt den Ball nicht weg aus dem Zentrum und Shakhtar spitzelt ihn auf den freien rechten Flügel. Dort steht Marlos aber etwas zu hoch und die Fahne steigt nach oben.
35'
Wenn man nun ganz abergläubisch ist, denkt man als Frankfurt-Anhänger an das Duell mit dem FC Porto von vor fünf Jahren. Damals spielte man im Hinspiel 2:2, ging im Rückspiel ebenfalls mit 2:0 in Führung. Am Ende stand es jedoch 3:3 und Frankfurt schied aus dem Wettbewerb aus. Pikant dabei: Der damalige Porto-Trainer sitzt heute bei Donezk auf der Bank.
32'
Gelbe Karte für Júnior Moraes (Shakhtar Donetsk)
Im Mittelkreis muss er gegen den enteilenden Haller das taktische Foul ziehen und wird verwarnt.
30'
Haller verpasst den Blitz-Doppelpack! Zur scharfen Hereingabe von Kostić kommt der Stürmer nur einen Schritt zu spät, rauscht aber am Ball vorbei.
29'
Nach einem recht verhaltenen Start ist Eintracht Frankfurt nun binnen vier Minuten mit zwei Treffern in Führung und damit gut auf Kurs in Richtung der nächsten Runde.
27'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Sébastien Haller
Vom Punkt zeigt sich der Franzose eiskalt und legt die Kugel unten links in die Maschen.
26'
Gelbe Karte für Mykola Matvienko (Shakhtar Donetsk)
Mit dem Arm blockt der Verteidiger den Schussversuch von Rode und gibt auf unglückliche Art den Strafstoß her. Er wollte eigentlich mit dem Kopf ran, verschätzt sich jedoch.
26'
Es gibt Elfmeter für die Eintracht!
23'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Luka Jović
Haller schickt da Costa die Linie runter, der nach ein paar Metern mit Übersicht in die Mitte legt. Im Rückraum findet sich Jović, der direkt abschließt und Frankfurt in Führung schießt!
21'
Danny da Costa ist nach einem unglücklichen Gegnerkontakt zu Boden gegangen und musste auf dem Feld behandelt werden. Nach etwas Eis kehrt der hohe Rechtsaußen aber zurück.
19'
Nach der Anfangsphase hat Frankfurt die Kontrolle ein Stück weit verloren und Donezk ist besser geworden. Eine gefährlich Szene vor dem Tor konnten die Ukrainer noch nicht kreieren.
16'
Haller verzeichnet den ersten Abschluss der Partie: Kostić flankt aus dem Rückraum in die Box und sucht dort natürlich den Franzosen. Haller kommt zum Kopfball, kann die Kugel aber nur rechts neben den Kasten setzen.
14'
Der Standard kommt an den ersten Pfosten, wo Hinteregger mit dem Kopf die Situation bereinigt. Donezk bleibt durch einen Einwurf aber in Ballbesitz.
13'
In der Defensive stehen die Adler gut geordnet und machen vor allem die Mitte zu. Über außen kommt Donezk aber nach vorne und holt eine Ecke raus.
10'
Mehrere Sekunden steht Kevin Trapp mit dem Ball am Fuß außerhalb seines Sechzehners und muss darauf warten, dass sich seine Vorderleute bewegen und ihm das Anspiel anbieten. Noch wirkt es recht statisch bei Frankfurt.
8'
Gaćinović zieht von links in die Mitte und legt den Ball nach vorne auf Haller, der aber von einem Gegenspieler im Rücken gestört wird. Die bessere Option wäre der Seitenwechsel gewesen, denn auf rechts war da Costa komplett frei.
6'
Zu Anfang übernimmt Frankfurt die Kontrolle und will sich erstmal durch Ballbesitz Ruhe verschaffen und ins Spiel hineinfinden. Die Gäste aus Donezk lassen die Abwehrreihe gewähren und greifen erst an der Mittellinie an.
3'
An der Person von Sebastian Rode stand ein kleines Fragezeichen, er ist aber dabei. Nach wenigen Minuten meldet er sich auch in der Partie an, indem er ein Foul im Mittelfeld begeht.
1'
Los geht's!
1'
Spielbeginn
0'
Angeführt vom spanischen Schiedsrichter Antonio Lahoz, kommen die Mannschaften nun in die prall gefüllte Arena.
0'
Dem Japaner werden die Hoffnungen auf eine Choreografie aber spontan genommen. Im Stadion mussten Teile der Plakate und weiterer "Schmuck" nach polizeilicher Anordnung entfernt werden, wie Fredi Bobic berichtet. Über die genauen Gründe ist noch nichts bekannt.
0'
Trainer Hütter zeigte im Vorfeld seine Anerkennung für die Fans, die "Strapazen" auf sich nehmen, um bei ihrer Mannschaft zu sein. Frankfurt sei "hinsichtlich der Fans das Nonplusultra in Europa", meint der Österreicher. Im Spiel hofft er, aus dem Siegeszwang der Ukrainer profitieren zu können, der "Möglichkeiten eröffnen wird". Makoto Hasebe pflichtet ihm bei und auch er betont noch einmal die Wichtigkeit der Fans. Er habe bereits einen Blick auf die Choreo werfen können und allein dadurch einen "Adrenalinschub" erhalten.
0'
Auf deutschem Boden hat Donezk eine leicht negative Bilanz mit vier Siegen bei zehn Besuchen. In den letzten Jahren traf man unter anderem mal auf Bayern München oder Schalke 04. Bei der Eintracht war man erst einmal zu Gast und zwar Anfang der 80er-Jahre. Im UEFA-Pokal verlor man aber mit 3:0 in Frankfurt. Insgesamt kann man Shakhtar durchaus als starke Auswärtsmannschaft bezeichnen, denn vier der fünf letzten Dienstreisen gewann man und in neun von zehn schoss man das erste Tor.
0'
Adi Hütter nimmt personaltechnisch zwei Veränderungen vor im Vergleich zum Hinspiel: Gelson Fernandes fällt aus und Ante Rebić rückt zunächst auf die Bank. Neu dabei ist mit einem defensiven Auftrag der Argentinier Abraham, während Sébastien Haller vorne drin startet.
0'
Die Gäste aus dem Osten der Ukraine sind aus der Gruppenphase der Champions League abgestiegen, wo sie in einer Gruppe mit Manchester City, Lyon und Hoffenheim den dritten Platz vor der TSG belegten. Da die heimische Premjer Liha erst an diesem Wochenende wieder beginnt, ist Shakhtar Donezk nicht ganz so im Rhythmus wie die Eintracht,bewies allerdings letzte Woche, dass auch mit einem relativen Kaltstart gut umgegangen wird. Wenn der Bergarbeiter-Verein in die nächste Runde möchte, dann muss auf jeden Fall ein Sieg her oder aber ein höheres Unentschieden als das 2:2.
0'
Heute hat es die Eintracht vor heimischem Publikum selbst in der Hand, ins Achtelfinale einzuziehen. Dazu muss einfach nur ein Sieg her, was aber natürlich leichter gesagt als getan ist. Frankfurt hat übergreifend über alle Wettbewerbe die letzen fünf Spiele alle nur Remis gespielt und wartet nun schon seit etwas über einen Monat auf einen Erfolg.
0'
Ein kurzer Blick auf das Hinspiel vor einer Woche in der Ukraine: Frankfurt geht früh durch einen Kopfball von Hinteregger in Führung. Nur wenige Minuten später erhält Donezk einen Elfmeter und gleicht aus, gerät direkt im Anschluss jedoch in Unterzahl, weil sich Taras Stepanenko noch in der ersten Viertelstunde die Gelb-Rote Karte abholt. Nach der Pause bringt Kostić den Bundesligisten wieder in Führung, die aber nicht über die Zeit gebracht werden kann. Mit einem recht simplen Doppelpass wird Taison freigespielt und macht das 2:2. Die Ausgangslage ist also passabel für Frankfurt: Man darf nur nicht verlieren.
0'
Herzlich Willkommen zur Europa League! Für Eintracht Frankfurt steht im Sechzehntelfinale das Rückspiel gegen Shakhtar Donezk an, in dem es um den Einzug in die nächste Runde geht! Das Spiel beginnt um 18:55 Uhr in der Commerzbank Arena.
mehr Anzeigen