Ergebnis 2:3 (0:3)
Anpfiff: Do - 11.10. 20:45 Turnier: Nations League

Getickert von: heimspiel-import

90'
Fazit:

Portugal verdient sich einen 3:2-Sieg in Polen und steht mit einem Bein in den Playoffs! Polen spielte in der Anfangsphase der Partie guten Fußball und ging durch Krzysztof Piątek in Führung, stellte dann das eigene Spiel aber nahezu komplett ein. Der Europameister übernahm die Federführung und drehte den 0:1-Rückstand durch Treffer von André Silva, einem Eigentor von Kamil Glik, an dem Rafa Silva aber den größeren Anteil hatte, und Bernardo Silva zu einer 3:1-Führung. Portugal spielte im Stile einer Topmannschaft anschließend die Zeit von der Uhr und leistete sich nur eine Unachtsamkeit. Die führte aber direkt durch Jakub Błaszczykowski zum 2:3-Anschlusstreffer. Allerdings hätte das Tor nicht zählen dürfen, da der Ball vorher im Aus gewesen ist. Doch selbst mit dem Anschlusstreffer kam keine Schlussoffensive bei den Polen auf, die heute in der Summe stark enttäuscht haben und sich am Sonntag gegen Italien steigern müssen, wenn sie etwas Zählbares mitnehmen wollen. Sollten sich Italien und Polen am Sonntag mit einem Unentschieden trennen, wäre Portugal der Gruppensieg bereis nach zwei Spielen sicher. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90'
Spielende
90'
Noch eine Minute ist zu spielen. Portugal hält den Ball und spielt die Zeit herunter. Das macht der Europameister richtig gut.
90'
Die Hälfte der angezeigten Nachspielzeit ist abgelaufen und Polen entwickelt weiterhin keinen Zug zum Tor. Sollte der Lucky Punch gelingen wäre der wirklich sehr glücklich.
90'
Vier Minuten Nachspiel werden vom Vierten Offiziellen Angel Nevado Rodriguez angezeigt. Eine halbe Minute nimmt Fernando Santos schonmal von der Uhr, indem er Bernardo Silva aus- und Bruno Fernandes einwechselt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Einwechslung bei Portugal -> Bruno Fernandes
90'
Auswechslung bei Portugal -> Bernardo Silva
90'
Fast fällt die Entscheidung! João Cancelo dringt über rechts in den Strafraum ein und legt dann zurück an die Strafraumkante. Renato Sanches rauscht heran und zieht ab. Łukasz Fabiański lenkt den Ball über mit den Fingerspitzen über die Latte.
89'
Portugal hat die Kontrolle über das Spiel und hält den Ball in den eigenen Reihen. Die Polen laufen nur hinterher. Und die Zeit verrinnt.
87'
Polen läuft die Zeit davon und vorne erspielen sich die Polen aktuell keine Chancen.
85'
Fernando Santos möchte das Ergebnis absichern und bringt mit Danilo einen defensiven Mittelfeldspieler. Der Abräumer von PSG Paris ersetzt den Torschützen zum 2:1, Rafa Silva.
85'
Einwechslung bei Portugal -> Danilo
85'
Auswechslung bei Portugal -> Rafa Silva
84'
Kędziora rettet auf der Linie! Renato Sanches wird freigespielt, umkurvt Fabiański und kann den Ball ins leere Tor einschieben. Aber Kędziora sprintet heran und klärt den Ball im letzten Moment auf der Linie zur Ecke. Die bringt Portugal nichts ein.
82'
Jakub Błaszczykowski betreibt Eigenwerbung. In Wolfsburg spielt "Kuba" aktuell nur selten eine Rolle und auch in der Nationalmannschaft ist er seinen Stammplatz los. Jetzt hat er die Chance, sich zu beweisen und möchte diese nutzen.
81'
Mal ein Blick auf die Statistik: Polen hat im gesamten Spiel nur drei Torschüsse gehabt. Daraus haben sie zwei Tore erzielt. Das ist mal effizient.
80'
Zehn Minuten plus Nachspielzeit bleibt Polen noch. Aber aktuell halten die Portugiesen den Ball gut in den eigenen Reihen und nehmen weitere Zeit von der Uhr.
78'
Es wird also doch noch eine spannende Schlussphase. Wirklich angedeutet hatte sich das nicht, Portugal hatte eigentlich alles im Griff.
77'
Tooor für Polen, 2:3 durch Jakub Błaszczykowski

76'
Gute Chance für Polen! Zieliński schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Bednarek steigt hoch und köpft den Ball am zweiten Pfosten vorbei.
75'
Jetzt ist Renato Sanches mit von der Partie! Der Münchener kommt für Pizzi, der die Vorlage zum Ausgleich gegeben hat.
75'
Einwechslung bei Portugal -> Renato Sanches
75'
Auswechslung bei Portugal -> Pizzi
74'
Rote Karte für Pepe (Portugal)

72'
Renato Sanches macht sich für seinen Einsatz bereit. Portugals erster Wechsel steht bevor und der Münchener wird zu seinem Einsatz kommen.
71'
Wenn Polen etwas Mut machen könnte, dann ist es das Ergebnis. Gelänge ein Tor, wäre wieder Feuer in der Partie. Aber das ist viel Konjunktiv. Es sieht überhaupt nicht danach aus, als würde Polen noch zu einem Tor kommen.
70'
Jakub Błaszczykowski sucht Robert Lewandowski mit einem Pass in den Strafraum. Doch der neue Rekordspieler der Polen findet den Jubilar nicht und die Kugel kullert ins Aus.
68'
Auch die einfachsten Dinge gelingen bei Polen nicht: Artur Jędrzejczyk möchte einen Doppelpass mit Piotr Zieliński spielen, doch der Spieler von Napoli passt den Ball ins Seitenaus.
67'
Gelbe Karte für William Carvalho (Portugal)

66'
João Cancelo tunnelt Robert Lewandowski. Jetzt wird es schon etwas bitter für die Hausherren.
65'
Jakub Błaszczykowski bestreitet heute sein 103. Länderspiel und führt damit die Liste der Spieler, die am häufigsten für Polen zum Einsatz kamen, an.
64'
Jerzy Brzęczek wechselt doppelt: Mateusz Klich und Rafał Kurzawa müssen runter. Der Wolfsburger Jakub Błaszczykowski und Kamil Grosicki von Hull City sind jetzt auf dem Platz. Zwei offensive Flügelspieler sollen somit Krzysztof Piątek und Robert Lewandowski unterstützen. Volle Offensive. Was bleibt Polen auch anderes übrig?
64'
Einwechslung bei Polen -> Kamil Grosicki
64'
Auswechslung bei Polen -> Rafał Kurzawa
63'
Einwechslung bei Polen -> Jakub Błaszczykowski
63'
Auswechslung bei Polen -> Mateusz Klich
62'
Gelbe Karte für Grzegorz Krychowiak (Polen)

61'
Portugal gönnt sich aktuell eine Pause, steht hinten sicher und macht ansonsten aber sehr wenig. Wirklich ansehnlich ist das daher aktuell nicht, was auf dem Rasen passiert.
59'
Das polnische Angriffsspiel wirkt verzweifelt. Zwar suchen die Hausherren den Weg nach vorne, aber sie kommen überhaupt nicht durch.
57'
Allerdings sieht es danach wirklich nicht aus. Stattdessen spielt Portugal weiter munter nach vorne. Von Polen kommt nichts.
55'
Für Portugal wäre das eine perfekte Ausgangslage. Sechs Punkte aus zwei Spielen, damit könnte der Europameister am Sonntag sogar auf der Couch in die Playoffs einziehen. Das wäre der Fall, wenn Polen und Italien Unentschieden spielen. Aber noch bleibt den Polen jede Menge Zeit, das Spiel selbst zu drehen.
53'
Die Zuschauer sind unzufrieden. Wieder gibt es Pfiffe. Ohnehin ist von der Anfangseuphorie schon lange nichts mehr zu spüren auf den Rängen.
52'
Tooor für Portugal, 1:3 durch Bernardo Silva
Bernardo Silva erhöht mit einem tollen Solo auf 3:1!
50'
Polen kommt zum ersten Abschluss nach dem Tor: Piotr Zieliński fasst sich ein Herz und haut den Ball aus 25 Metern einfach mal drauf. Der Spieler, der sonst in Diensten des SSC Neapel steht, trifft das Leder perfekt und hämmert es aufs Tor. Allerdings geht der Ball einen guten Meter am rechten Pfosten vorbei.
49'
Nach dem Freistoß kommt Pepe aus kurzer Distanz zum Abschluss, schießt aber drüber. Ein Tor des Kapitäns hätte aber ohnehin nicht gezählt, denn der 35-jährige Abräumer stand im Abseits.
48'
Gelbe Karte für Mateusz Klich (Polen)

46'
Weiter geht's im Śląski, Portugal hat angestoßen. Jerzy Brzęczek hat zur Pause reagiert und mit Tomasz Kędziora einen neuen Rechtsverteidiger für Bartosz Bereszyński gebracht. Dieser Wechsel ist doch etwas überraschend. Der neue Mann von Dynamo Kiew ordnet sich allerdings im Mittelfeld ein, es wird also doch etwas offensiver.
46'
Einwechslung bei Polen -> Tomasz Kędziora
46'
Auswechslung bei Polen -> Bartosz Bereszyński
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:

Es gibt einzelne Pfiffe im Śląski, Polen liegt zur Pause gegen den amtierenden Europameister aus Portugal mit 1:2 hinten. Die Hausherren kamen gut in die Partie und gingen nach 18 Minuten durch Krzysztof Piątek nach einem Kopfballtreffer nach einer Ecke in Führung. Bis dato war das Spiel ausgeglichen, wobei Polen immer wieder in die Offensive investierte. Zwei Aufreger gab es auch noch: Sowohl Robert Lewandowski als auch Rafa Silva wurden sichere Tor wegen vermeintlicher Abseitsstellungen, die eher keine waren, verwährt. Nach Polens Führung ruhten sich die Hausherren auf dem knappen Vorsprung aus und machten im Spiel nach vorne überhaupt nichts mehr. Stattdessen drängte Portugal auf den Ausgleich und erzielte diesen durch André Silva. Kurz vor der Pause drehte Rafa Silva die Partie, das Tor wird aber als Eigentor gewertet, da Kamil Glik den Ball das Leder noch ins eigene Tor gegrätscht hat. Kann Polen zurückkommen? Die zweite Hälfte verspricht Spannung. Bis gleich!
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
43'
Tooor für Portugal, 1:2 durch Rafa Silva

41'
Portugal möchte die Führung und das am liebsten noch vor der Pause. Polen kann sich überhaupt nicht befreien und die Seleção drängt auf die Führung.
39'
Das geht viel zu einfach: Bernardo Silva spielt João Cancelo frei. Der 24-Jährige, der im Sommer von Valencia zu Juventus Turin gewechselt ist, bringt den Ball scharf in die Mitte, wo schon wieder André Silva lauert. Im letzten Moment geht Jan Bednarek dazwischen und kann klären, sonst hätte es wohl zum zweiten Mal im Kasten von Łukasz Fabiański geklingelt.
37'
Gelbe Karte für André Silva (Portugal)
Andé Silva hat in einem Zweikampf mit Mateusz Klich das Bein zu hoch und trifft den Polen am Kopf. Das gibt folgerichtig eine Gelbe Karte.
35'
Jetzt kommt Feuer in die Partie! Polen holt eine Ecke heraus. Die tritt Rafał Kurzawa gefährlich vors Tor. Grzegorz Krychowiak steigt hoch und bringt das Leder per Kopf aufs Tor. Rui Patrício fängt die Kugel und leitet sofort einen schnellen Konter ein. André Silva löst sich auf dem linken Flügel, bekommt den Ball und zieht sofort ab. Aber auch Łukasz Fabiański ist aufmerksam und kann den Ball festhalten.
33'
Jetzt möchte Portugal mehr und dieses Mal ist es genau andersherum: André Silva passt dieses Mal zu Pizzi, der platziert ins rechte untere Eck schießt. Łukasz Fabiański taucht ab und fängt die Kugel.
31'
Tooor für Portugal, 1:1 durch André Silva

30'
Auch wenn Polen nach vorne schon lange nichts mehr angeboten hat, stehen die Hausherren in der Defensive sehr sicher. Für die Seleção ist es aktuell zum Verzweifeln. Angriff um Angriff brandet gegen die polnische Hintermannschaft und nicht einmal wird es dabei wirklich gefährlich.
28'
Auf dem Rasen wird es hitzig. Portugal holt drei Eckbälle in Folge heraus, ohne dabei Gefahr zu erzeugen. Aber immer wieder kommt es zu Mickrigkeiten im Strafraum. Die Spieler beider Mannschaften geigen sich dabei fleißig die Meinung.
26'
Von Polen kommt nach der Führung sehr wenig. Portugal hat das Spiel aktuell im Griff, kommt aber nicht zum Abschluss, weil sich immer wieder ein in weiß gekleideter Spieler in die Schussbahn stellt.
24'
Zumindest kann man jetzt von ausgleichender Gerechtigkeit sprechen. Robert Lewandowski stand vorhin wohl auch eher nicht im Abseits und wurde zurückgepfiffen. Jetzt ereilt Rafa Silva dasselbe Schicksal.
23'
Der Ball liegt im polnischen Tor, aber der Treffer zählt nicht. Pizzi passt durch die Schnittstelle zu Rafa Silva. Der 25-Jährige hat sich genau an der Abwehr orientiert und löst sich im richtigen Moment. Das nützt ihm aber nichts, denn er wird von Carlos Del Cerro Grande dennoch zurückgepfiffen. Glück für Polen!
22'
Krzysztof Piątek wird aktuell auch mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Kein Wunder. Neun Tore in der Liga, vier im Pokal und nun auch ein Treffer in der Nations League.
21'
Portugal sucht sofort eine Antwort und drängt Polen in die eigene Hälfte. Allerdings hält die polnische Abwehr dem Druck Stand. Also versucht João Cancelo es aus der Distanz, schießt aber weit am Tor vorbei.
18'
Tooor für Polen, 1:0 durch Krzysztof Piątek

16'
Portugal fordert Elfmeter! João Cancelo wird im Strafraum freigespielt und geht in Richtung Grundlinie. Artur Jędrzejczyk grätscht heran und trifft Ball und Gegner. Carlos Del Cerro Grande zeigt sofort an, dass weitergespielt wird.
15'
Aktuell ist das Spiel sehr umkämpft und spielt sich im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften schenken sich nichts.
14'
Eine erste Welle schwappt über die Zuschauerränge des Śląski. Die Zuschauer haben Spaß. Warum auch nicht. Die Anfangsphase ist nicht extrem spektakulär, aber durchaus unterhaltsam.
11'
Pfiffe im Śląski und die sind verständlich: Rafał Kurzawa schickt Robert Lewandowski. Portugal lässt die Abseitsfalle zuschnappen. Aber João Cancelo macht sehr spät den Schritt nach vorne. So ist es eine Milimeterentscheidung. Robert Lewandowski wird letztlich zurückgepfiffen. Das wäre ein sicherer Treffer gewesen, denn neben Robert Lewandowski ist auch Krzysztof Piątek mitgelaufen. Da wären zwei polnische Stürmer frei vor Rui Patrício gewesen. Großes Glück für Portugal.
11'
Pfiffe im Śląski und die sind verständlich: Rafał Kurzawa schickt Robert Lewandowski. Portugal lässt die Abseitsfalle zuschnappen. Aber João Cancelo macht sehr spät den Schritt nach vorne. So ist es eine Milimeterentscheidung. Robert Lewandowski wird letztlich zurückgepfiffen. Das wäre ein sicherer Treffer gewesen, denn neben Robert Lewandowski ist auch Krzysztof Piątek mitgelaufen. Da wären zwei polnische Stürmer frei vor Rui Patrício gewesen. Großes Glück für Portugal.
9'
Portugals Offensive lässt sich heute leicht merken: Rafa Silva, André Silva, Bernardo Silva. Dreimal Silva also. Und einer der drei hat schon für ordentlich Gefahr gesorgt.
7'
Zum ersten Mal wird es richtig gefährlich! Portugal holt eine Ecke heraus. Die führt Pizzi kurz auf und passt zu Mário Rui, der eine Flanke an den kurzen Pfosten schlägt. Dort steht André Silva und bringt das Leder volley mit der Hacke aufs Tor. Das Leder streicht über die Latte. Was wäre das für ein technisch brillanter Treffer gewesen!
4'
Auch Portugal kommt zum ersten Abschluss: Bernardo Silva dringt über rechts in den polnischen Strafraum ein und bringt dann aus sehr spitzem Winkel halb Schuss, halb Flanke aufs Tor von Łukasz Fabiański. Der Torwart, der sonst für West Ham den Kasten hütet, fängt den Ball sicher.
3'
Polen macht in der Anfangsphase Druck. Die Hausherren haben sich einiges vorgenommen. Robert Lewandowski schießt aus spitzem Winkel von der linken Seite. Der Ball wird abgeblockt und Rui Patrício fängt den harmlosen Abschluss. Doch Polen bleibt dran, erobert sich sofort im Mittelfeld wieder den Ball und dieses Mal ist Krzysztof Piątek auf der rechten Seite unterwegs und schießt aufs Tor. Aber auch der Schuss ist ungefährlich und kein Problem für den portugiesischen Schlussmann.
1'
Der erste Ballkontakt gehört passend zum Jubiläum Robert Lewandowski. Der Münchener hat angestoßen, der Ball rollt.
1'
Spielbeginn
0'
Knapp 50.000 Zuschauer passen ins Śląski und nahezu alle Plätze sind belegt. Zur Nationalhymne halten die Zuschauer farbige Banner hoch, die das ganze Stadion in eine große polnische Nationalflagge verwandeln. Die Stimmung passt also schonmal zu einem tollen Nations League Abend. Hoffen wir, dass das Spiel eine ähnliche Qualität hat.
0'
Die Unparteiischen kommen aus Spanien: Carlos Del Cerro Grande leitet als Schiedsrichter die Partie und wird an den Seitenlinien von seinen Assistenten Juan Yuste Jiménez und Roberto Alonso Fernández unterstützt. Vierter Offizieller ist Angel Nevado Rodriguez. Die Torlinien haben Juan Martinez Munuera und Santiago Jaime Latre im Blick.
0'
Polens Kapitän Robert Lewandowski steht heute übrigens vor einem besonderen Jubiläum: Er bestreitet sein 100. Länderspiel für Polen. Bisher hat er 55 Tore auf seinem Konto. Diese Statistik würde er heute sicher gerne noch ausbauen.
0'
Zuletzt trafen Polen und Portugal bei der Europameisterschaft 2016 im Viertelfinale aufeinander. Polen gelang ein Blitzstart, schon nach zwei Minuten brachte Robert Lewandowski seine Farben in Führung. Bayern-Spieler Renato Sanches schoss den Ausgleich. Weitere Tore fielen weder in der regulären Spielzeit noch in der Verlängerung, sodass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Rui Patrício konnte den Elfmeter von Jakub Błaszczykowski parieren, bei Portugal verwandelten alle Schützen sicher. So zog Portugal ins Halbfinale ein. Der Rest dürfte bekannt sein.
0'
Zugleich nimmt der Neuling im portugiesischen Team kein Blatt vor den Mund: "Gegen Polen erwarten wir ein schweres Spiel. Aber wir wollen die drei Punkte holen", stellte Hélder Costa klar.
0'
Ein 24-Jähriger könnte heute zu seinem Debüt in der Seleção kommen: Hélder Costa von Wolverhampton ist für das Spiel nominiert und sitzt zunächst auf der Bank. In vorbildlicher Manier hat der ehemalige Benfica-Spieler alle Nachwuchs-Nationalteams durchlaufen, von der U16 an. Bei den Wolves ist Hélder Costa eine feste Größe und stand in allen acht Spielen von Beginn an auf dem Platz. "Ich bin sehr glücklich hier zu sein. Es ist ein Traum, der wahr geworden ist", meint der Rechtsaußen.
0'
Jerzy Brzęczeks Gegenüber Fernando Santos tauscht im Vergleich zum Auftaktsieg gegen Italien einmal: Leipzigs Bruma, der im Spiel gegen Italien mit der Vorlage zum entscheidenden Treffer durch André Silva auf sich aufmerksam machen konnte, steht überraschend nicht im Kader. Wie der Verband mitteilte, leidet Bruma an Magenschmerzen und steht deshalb nicht zur Verfügung. Ersetzt wird der 23-Jährige von Gonçalo Guedes.
0'
Krzysztof Piątek Startelfeinsatz ist eine von zwei Änderungen, die Jerzy Brzęczek im Vergleich zum 1:1 in Italien vornimmt. Für das Sturmtalent muss Wolfsburgs Jakub Błaszczykowski auf der Bank Platz nehmen. Auf der Linksverteidigerposition beginnt außerdem Artur Jędrzejczyk anstelle von Arkadiusz Reca.
0'
„Robert und Krzysiek haben viel gemeinsam. Wenn man sich anschaut, wie Robert im Verein spielt – er geht in die Räume und bietet sich an. Er ist ein universeller Fußballer“, lobt Jerzy Brzęczek seinen Kapitän, den er mit dem Talent aus Genua vergleicht. Vor allem könnte das Spiel heute für Robert Lewandowski zur Frustbewältigung dienen. Beim FC Bayern läuft es für den 30-Jährigen aktuell schließlich nicht wirklich rund.
0'
Der 47-jährige Fußballlehrer hat heute ein luxuriöses Problem: Im Sturm stehen mit Bayern-Torjäger und Kapitän Robert Lewandowski, Neapels Arkadiusz Milik und Genuas Krzysztof Piątek drei Stürmer mit herausragendem Format zur Verfügung. Vor allem den Namen Krzysztof Piątek sollte man sich merken. Der 23-Jährige ist im Sommer von Krakau nach Genua gewechselt und versetzt aktuell die Serie A in Staunen: Neun Tore aus sieben Spielen stehen zu Buche. Beim 4:0-Sieg im Pokal schoss der gebürtige Dzierżoniówer alle vier Tore – und das binnen 38 Minuten. Seine Leistungen bringen ihm heute einen Platz in der Startelf – neben Robert Lewandowski.
0'
Polens Trainer Jerzy Brzęczek bewertet Cristiano Ronaldos Abstinenz im Kader Portugals nicht über. „Portugal hat viele großartige Spieler in seinem Kader. Ronaldo spielte nicht im Spiel gegen Italien, dennoch präsentierte sich die gesamte Mannschaft sehr gut.“
0'
Allerdings fehlte Cristiano Ronaldo auch schon bei Portugals Auftaktspiel in der Nations League gegen Italien. Dennoch gewannen seine Landsleute mit 1:0 und haben sich vorerst an die Spitze der Gruppe 3 gesetzt, da sich Italien und Polen nur 1:1 trennten. Das heutige Spiel ist also richtungsweisend: Sollte die Seleção heute siegen, würden aus den zwei verbleibenden Spielen im November bereits zwei Punkte reichen, um sicher als Gruppensieger in die Playoffs einzuziehen.
0'
Polen gegen Portugal – die Partie hat sportlich einiges zu bieten. Ein Mann sorgt aktuell aber dafür, dass das Sportliche vor dieser Partie fast in den Hintergrund gerät: Cristiano Ronaldo. Der fünffache Weltfußballer und Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft sieht sich aktuell Vergewaltigungsvorwürfen ausgesetzt. Der 33-Jährige bestreitet diese. Dennoch steht der Torjäger für die Spiele der Nations League heute und sowie im Testspiel am Sonntag in Schottland nicht im Kader. Auch in den Rückspielen der Nations League wird „CR7“ fehlen, kündigte der portugiesische Verband an und nannte „private Gründe“.
0'
Hallo und herzlich willkommen zum 3. Spieltag in der Nations League! In der Liga A trifft in der Gruppe 3 Polen auf Europameister Portugal. Anstoß im Śląski im schlesischen Chorzow ist um 20.45 Uhr.
mehr Anzeigen