Ergebnis 1:1 (1:0)
Anpfiff: Sa - 22.09. 14:00 Liga: Regionalliga West Spieltag: 9. Spieltag

Getickert von: Fabian Kleintges-Topoll

93'
Abpfiff
Das war es aus Wuppertal. Der WSV und Viktoria Köln trennen sich nach 90 interessanten Minuten leistungsgerecht mit 1:1-Unentschieden. Für beide Teams geht es bereits in der Englischen Woche weiter. Der WSV reist am Mittwoch um 19.30 Uhr zum Traditionsduell nach Wattenscheid, Viktoria Köln hat einen Tag zuvor den 1. FC Kaan-Marienborn zu Gast. Wir bedanken uns für's Klicken und wünschen noch ein schönes Wochenende. Auf www.reviersport.de gibt es anschließend die ausführliche Berichterstattung!
91'
Es fängt an zu regnen hier. Zwei Minuten gibt es oben drauf.
88'
Dieses Mal zielt Derflinger knapp drüber.
87'
Wieder gibt es Freistoß für Köln aus nahezu gleicher Position wie eben. Es wird gefährlich.
86'
Keine Gefahr, aber jetzt geht's hier nochmal rund. Der Kölner Konter wird fast gefährlich, aber Malura klärt. Beide wollen und brauchen noch den Dreier!
86'
Paganos abgefälschte Flanke wird gefährlich. Patzler pariert zur Ecke!
84'
Und da ist der verdiente Ausgleich! Christian Derflinger trifft per direktem Freistoß aus 20 Metern. Keine Chance für Wickl. Jetzt wird es nochmal spannend hier.
84'
Mannschaft: Viktoria Köln Spieler: Christian Derflinger
Tor für Viktoria Köln durch Christian Derflinger. Neuer Spielstand 1:1.
82'
Kühnel nach Cirillos Vorarbeit zu überhastet, weit drüber. Die Stimmung ist gut hier.
81'
Mal wieder ein Standard für die Hausherren, die sich sonst fast auschließlich hinten in der eigenen Hälfte aufhalten. Ecke!
80'
Die Schlussphase bricht an. Spätestens jetzt muss was kommen von den Gästen. Aber der WSV verteidigt weiter gut.
77'
Viele Wechsel in diesen Minuten...
77'
Mannschaft: Viktoria Köln Ausgewechselt: Hendrik Lohmar Eingewechselt: Hamza Saghiri
76'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Daniel Grebe Eingewechselt: Marco Cirillo
76'
Daniel Grebe hat sich weh getan und muss raus. Das hat er seinem neuen Trainer schon angezeigt.
74'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Gaetano Manno Eingewechselt: Yusa Alabas
72'
Jetzt aber wieder eine dicke, dicke Torchance. Derflinger zieht in die Box, sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht und rauscht nur wenige Zentimeter am rechten Torpfosten vorbei. Noch 18 Minuten regulär!
71'
Zu harmlos die Gäste, da muss mehr kommen bei den Ambitionen der Viktoria.
68'
Mannschaft: Wuppertaler SV Ausgewechselt: Jonas Erwig-Drüppel Eingewechselt: Kevin Hagemann
68'
Mannschaft: Viktoria Köln Ausgewechselt: Kevin Holzweiler Eingewechselt: Timm Golley
65'
Ballverlust im Spielaufbau der Kölner, dann geht's ganz schnell über Manno. Erwig-Drüppels Flanke ist dann aber zu steil.
64'
Viktoria wird stärker. Kurze Aufregung, Erwig-Drüppel liegt am Boden. Bunjaku spielt weiter. Kühnel hat genug, als der ehemalige Bundesligaspieler den Ball nicht ins Aus spielt. Aber alle Gemüter sind beruhigt.
61'
Erst ein schöner Spielzug der Kölner, dann der Konter. Manno läuft alleine auf's Tor zu, ist dann aber zu langsam und vertendelt den Ball. Ecke Köln jetzt.
60'
Mannschaft: Wuppertaler SV Spieler: Angelo Langer
Gelbe Karte für Angelo Langer (Wuppertaler SV).
59'
Mannschaft: Viktoria Köln Ausgewechselt: Sebastian Wimmer Eingewechselt: Albert Bunjaku
58'
Viele Fehlpässe aktuell. Köln konnte sich noch nicht aufbäumen.
56'
Mannschaft: Viktoria Köln Spieler: Sebastian Wimmer
Gelbe Karte für Fabian Baumgärtel (Viktoria Köln).
Erwig-Drüppel mit einem schnellen und starken Solo. Wimmer bringt den Außenstürmer kurz vor dem Strafraum zu Fall. Aus dem Freistoß wird nichts, aber die Verwarnung gab es richtigerweise.
52'
Gleiches Bild wie in Durchgang eins. Köln macht das Spiel, Wuppertal in Lauerstellung.
50'
Spruchband der WSV-Fans: "Wir brauchen keine gekaufte EM. Wir brauchen Veränderungen!" Grebe sieht währenddessen Gelb!
48'
Kreyer aus 16 Metern knapp rechts vorbei. Die Viktoria ist gefordert jetzt, wenn sie auf Platz eins zurück will!
46'
Keine Wechsel auf beiden Seiten...
46'
Zweite Hälfte
Zweite Hälfte
Weiter geht's!
46'
Tor für den WSV! Das hat sich nach einer starken Druckphase abgezeichnet. Erst steckte Manno im Strafraumgetümmel auf Kramer durch, der den Ball zur Ecke verstolperte. Diese drehte Langer quasi direkt rein! Der Ball war nur knapp hinter der Linie, die Führung ist nicht unverdient.
46'
Halbzeit
Halbzeit
46'
Mannschaft: Wuppertaler SV Spieler: Angelo Langer
Tor für Wuppertaler SV durch Angelo Langer. Neuer Spielstand 1:0.
45'
Druckphase vom WSV jetzt kurz vor der Halbzeit...
43'
Gefährliche Hereingabe von Pagano auf Kramer, der den Ball knapp verpasst.
42'
Langer braucht auf links zu lange, Kramer wäre in optimaler Position für einen Konter gewesen...
40'
Noch wenige Minuten, dann ist Halbzeit hier...
37'
Jetzt die gleiche Situation auf der anderen Seite, aber geklärt. Mit Schiri Severins ist der WSV-Anhang bisher nicht so zufrieden, doch der Unparteiische lässt sich nicht beirren und führt souverän durch die umkämpfte Begegnung.
36'
Willers steht frei in der Mitte, köpft drüber, stand aber auch im Abseits.
35'
Freistoß Viktoria aus dem linken hinteren Halbfeld.
31'
Mit viel Glück landet der Ball zufällig bei Backszat, aber der knallt den Ball erneut meilenweit drüber.
29'
Pech für den WSV, der jetzt mehr Gas gibt. Nächste Ecke, aber kurz und schlecht ausgeführt.
29'
Und da ist sie! WSV-Kapitän Manno zimmert den Ball nach einem Eckenabpraller an den Querbalken. Was für ein Strahl, den hätte Patzler nicht halten können.
27'
Kreyer bekommt nach einer Flanke von links keinen Druck hinter die Kugel, die Wickl sicher abfängt. Der WSV wartet noch auf seine ersten hundertprozentige Torchance.
26'
Noch 20 Minuten bis zum Pausenpfiff. Wir hoffen weiterhin auf mehr Schwung!
23'
Die Bergischen stehen seit gestern Abend übrigens auf einem Abstiegsplatz. Die Leistung spiegelt den Tabellenstand bisher nicht wider. Natürlich hat Köln das Spiel mit viel Ballbesitz im Griff, aber auch der WSV sucht seine Chancen und mischt gut mit.
21'
Wieder gut kombiniert von der Viktoria. Backszat auf Saghiri, der wie Kreyer eben das Tor nur ganz knapp verfehlt. Den kann man mal machen.
19'
Köln mit den besseren Chancen in einer bisher ereignisarmen Regionalligapartie in Wuppertal.
17'
Konter über Erwig-Drüppel, aber entscheidend und gut gestört von Wimmer auf der linken Seite.
15'
Aufruhr unter den Wuppertaler Fans. Grebe mit dem Steilpass auf Manno im Zentrum, der kommt im Sechzehner zu Fall. Aber zuvor schon der Pfiff, Abseits!
12'
Die erste Riesenchance! Sven Kreyer setzt sich klasse durch und zieht aus 16 Metern ab. Den haben die Zuschauer wohl alle schon drin gesehen. Das war knapp.
12'
Viel geht hinten rum, nach vorne suchen beide Mannschaften noch nach dem Schlüssel...
10'
Köln mit ruhigem Spielaufbau. Viel Tempo ist noch nicht drin.
8'
Wieder ist es Holzweiler auf Seiten der Viktoria und wieder wird es nicht ungefährlich. Beide Teams mit einigen Abschlüssen in der Anfangsphase. Das Spiel nimmt Fahrt auf.
6'
Grebes Distanzschuss nach einem Einwurf geht meilenweit drüber.
6'
Aber Patzler im Kölner Tor wäre zur Stelle gewesen. Wuppertal jetzt im Vorwärtsgang, aber Manno flankt ins Leere.
4'
Zaghafter Beginn von beiden Teams. Kramer steht im Abseits.
2'
Offensivfoul, Schiri Severins hat ein hartes Einsteigen von Backszat gesehen.
2'
Holzweiler mit dem ersten Abschluss aus 16 Metern, abgefälscht: Ecke!
1'
Überpünktlich geht's los. Wuppertal in den rot-blauen Heimtrikots von rechts nach links. Die Gäste aus Köln spielen in Schwarz.
1'
Anpfiff
Vorbericht Beide Mannschaften laufen ein, angeführt von Schiedsrichter Tobias Severins und seinen Assistenten Patrick Holz und Marian Zabell. Geschätze knapp 3000 Zuschauer haben den Weg ins Stadion gefunden. Christopher Kramer (sieben Tore) und Sven Kreyer (vier) sind die Topscorer auf beiden Seiten.
Vorbericht Wuppertal mit der gleichen Elf wie am Montag in Dortmund: Sebastian Wickl - Angelo Langer, Tjorben Uphoff, Dennis Malura - Jonas Erwig-Drüppel, Meik Kühnel, Jan-Steffen Meier, Daniel Grebe, Silvio Pagano - Gaetano Manno, Christopher Kramer. Bank: Mehmet Akif Sahin, Semir Saric, Kevin Hagemann, Yusa-Semih Alabas, Kamil Bednarski, Peter Schmetz, Marco Cirillo. Köln ohne Bunjaku in der Startformation: Sebastian Patzler - Patrick Koronkiewicz, Fabian Baumgärtel, Daniel Reiche, Tobias Willers - Felix Backszat, Christian Derflinger, Sebastian Wimmer, Kevin Holzweiler, Hamza Saghiri - Sven Kreyer. Bank: Mark Jakob Depta, Stefano Maier, Hendrik Lohmar, Albert Bunjaku, Steffen Lang, Kai Klefisch, Timm Golley.
Vorbericht
Vorbericht Die Vorfreude auf ein hoffentlich spannendes Regionalligaspiel steigt, in knapp 30 Minuten geht’s los… Bei herbstlichen Temperaturen machen sich beide Mannschaften warm. Aufgrund des Relaunchs unserer neuen Seite herrschen immer noch einige technische Probleme, die Aufstellung gibt es deshalb aktuell nur als Foto sowie als Kommentar. Wir bitten um Entschuldigung und wünschen ein gutes Spiel!
Vorbericht Die Gäste aus Köln wollen nach der denkbar knapp verpassten Meisterschaften im siebten Anlauf endlich hoch in die 3. Liga. Der Saisonauftakt verlief vielversprechend, wenn man mal von der bisher einzigen Niederlage (1:2 bei Fortuna Düsseldorf II) vor zwei Wochen absieht. 17 Punkte aus acht Spielen bedeutete nach dem 2:0-Sieg gegen Rödinghausen die Tabellenführung, die sich die Mannschaft von Janßen-Nachfolger Patrick Glöckner gerne zurückerobern möchte. Mit ihrem neuen Topstürmer Albert Bunjaku (ehemals K’lautern + Nürnberg) soll dies heute gelingen!
Vorbericht Das Debüt des Ex-Erfolgstrainers des ASC Dortmund verlief vielversprechend. Mit 8:0 gewann die Mannschaft im RS-Niederrheinpokal, allerdings gegen den A-Ligisten SV Rees. Im Achtelfinale wartet mit dem Oberligazweiten 1. FC Bocholt im Oktober schon ein härterer Brocken. In der Liga startete Alipour mit einem 0:0 im Heimspiel gegen Alemannia Aachen, am Montag in Dortmund ging seine Elf jedoch wieder knapp mit 1:2 als Verlierer vom Platz. Wie sich Kapitän Gaetano Manno über die anhaltende „Krise“ äußerte, lesen Sie hier: https://www.reviersport.de/artikel/wsv-krise-haelt-an-der-kapitaen-spricht/
Vorbericht Nach dem Auftaktsieg gegen Herkenrath gab es für den WSV in der Regionalliga nur einen weiteren Sieg, ebenfalls zu Hause gegen einen Aufsteiger (4:1 gegen Straelen). Dieser Erfolg liegt schon einen Monat zurück. Bei den Bergischen überwiegen also klar die Negativerlebnisse, wie das 1:5 in Essen oder aber die Tatsache, dass Wuppertal aus den letzten drei Spielen nur einen Zähler holte. Als Vorjahresdritter bleibt der Traditionsverein damit hinter seinen Erwartungen (oberes Tabellendrittel) zurück und ersetzte Ex-Trainer Christian Britscho nach der Pleite in Mönchengladbach vor zwei Wochen durch ihren ehemaligen Co.-Trainer Adrian Alipour.
Vorbericht Hallo und herzlich Willkommen aus dem Stadion am Zoo in Wuppertal. Wir begrüßen alle Anwesenden zum Liveticker der Begegnung zwischen dem Wuppertaler SV und dem FC Viktoria Köln (Anstoß: 14 Uhr). Heute, am 9. Spieltag der Regionalliga West, empfängt der Tabellenfünfzehnte (acht Punkte) den Zweiten, der heute mit einem Sieg wieder auf Platz eins springen kann. Die Gastgeber wollen heute den ersten Ligasieg unter Neu-Trainer Adrian Alipour feiern!
mehr Anzeigen

Aufstellung Wuppertaler SV

Angelo Langer , Jonas Erwig-Drüppel , Gaetano Manno , Daniel Grebe
68. Min. Kevin Hagemann für Jonas Erwig-Drüppel
74. Min. Yusa Alabas für Gaetano Manno
76. Min. Marco Cirillo für Daniel Grebe

Aufstellung Viktoria Köln

Fabian Baumgärtel , Sebastian Wimmer , Kevin Holzweiler , Hendrik Lohmar , Christian Derflinger
59. Min. Albert Bunjaku für Sebastian Wimmer
68. Min. Timm Golley für Kevin Holzweiler
77. Min. Hamza Saghiri für Hendrik Lohmar