Reviersport - Fussball Nachrichten, Ergebnisse und Tabellen der 1. und 2. Bundesliga, sowie der 3. Liga und weiteren Ligen aus Deutschland präsentiert von RevierSport online.

Ergebnis 1:3 (0:2)
Anpfiff: Sa - 01.09. 14:00 Liga: 3. Liga Spieltag: 6. Spieltag

Getickert von: heimspiel-import

90'
Fazit:
Der FC Hansa Rostock belohnt sich für eine ganz souveräne Leistung und gewinnt gegen erschreckend schwache Meppener mit 3:1! Die Hausherren agierten viel zu harmlos und verbuchten über 90 Minuten keinen einzigen gefährlichen Torabschluss. Anders die Gäste, die zwar auch kein Offensivfeuerwerk abbrannten, aber immer wieder Nadelstiche setzten. Schon in der achten Minute gingen die Hanseaten per Konter in Führung, Marco Königs schob nach Vorarbeit vom bärenstarken Cebio Soukou ein. Kurz vor der Pause schnappte sich Linksverteidiger Lucas Scherff das Leder und schlenzte aus 20 Metern ins lange Eck. Auch nach dem Seitenwechsel hatte man nie den Eindruck, als könnte Meppen noch einmal in das Spiel finden. In der 81. Minute sorgte Anton Donkor kurz nach seiner Einwechslung für die endgültige Entscheidung, das Eigentor von Kai Bülow zum 3:1-Endstand wird Pavel Dotchev egal sein: Durch den ersten Auswärtssieg der Saison dringt die "Kogge" in die obere Tabellenhälfte vor.
90'
Spielende
90'
Tooor für SV Meppen, 1:3 durch Kai Bülow (Eigentor)

90'
In der Nachspielzeit drehen die Emsländer tatsächlich nochmal auf. Mirco Born versucht es von der Strafraumkante, Ioannis Gelios lenkt das Leder um den Pfosten zur Ecke.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Die Blau-Weißen holen sich das Leder wieder und legen wieder zurück zu Max Kremer, damit dieser noch eine Flanke in die Mitte schlägt. Dem Angreifer springt das Leder allerdings an die Hand.
89'
Immerhin holen die Hausherren mit etwas Glück noch einen Eckball heraus. Die Hereingabe von Max Kremer wird jedoch souverän aus der Gefahrenzone geköpft.
87'
Das Spiel plätschert nur noch vor sich hin. Die Meppener hoffen nur noch auf den Schlusspfiff, einige Fans verlassen die Arena bereits.
84'
Auch Cebio Soukou holt sich seinen verdienten Applaus ab, Amaury Bischoff bekommt noch ein paar Minuten.
84'
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Amaury Bischoff
84'
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Cebio Soukou
83'
Der deutliche Spielstand geht auch in der Höhe in Ordnung, heute ist beinahe ein Klassenunterschied zu erkennen.
81'
Tooor für Hansa Rostock, 0:3 durch Anton Donkor

81'
Martin Wagner ringt auf der Außenbahn Jonas Hildebrandt zu Boden. Es gibt mal wieder Freistoß für Hansa von der linken Seite.
79'
Der Torschütze zum frühen 1:0 verlässt den Platz, für ihn darf in den letzten Minuten der 20-jährige Anton-Leander Donkor ran.
79'
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Anton Donkor
79'
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Marco Königs
77'
7.383 Zuschauer haben heute den Weg in die Hänsch-Arena gefunden. Zu hören sind fast ausschließlich die aus dem hohen Norden angereisten Fans.
75'
Cebio Soukou hat die endgültige Entscheidung auf dem Fuß! Im Sechszehner tankt der Angreifer Janik Jesgarzewski aus und steht im Eins gegen Eins mit Erik Domaschke. Auch ein Querpass zu Marco Königs wäre eine Option, doch der gebürtige Bochumer versucht es selbst und bleibt mit seinem zu unplatzierten Schlenzer am Keeper hängen!
74'
Auch Christian Neidhart ist nun außer sich und wird vom Unparteiischen ermahnt.
72'
Max Kremer dringt von rechts in den Sechszehner ein und bleibt an Lucas Scherff hängen. Der eingewechselte Angreifer fordert Elfmeter, hat aber Glück, für seinen theatralischen Sprung nicht verwarnt zu werden.
70'
20 Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr. Weiterhin deutet nichts darauf hin, dass der SVM einen Treffer erzielt geschweige denn den Ausgleich schafft. Es steht noch immer kein gefährlicher Torabschluss zu Buche.
69'
Gelbe Karte für Merveille Biankadi (Hansa Rostock)

68'
Hansa nistet sich in der gegnerischen Hälfte ein und holt eine Reihe an ruhenden Bällen heraus. Wirklich gefährlich wird es zwar nicht, doch immerhin kann man den Gegner weit vom eigenen Kasten entfernt halten.
67'
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Auch Leugers weiß sich in der Rückwärtsbewegung nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
65'
Der gebürtige Leipziger kann glücklicherweise weitermachen. Kaum rollt das Leder wieder, sieht er aber den nächsten Angriff auf sich zukommen.
63'
Bei einer scharfen Flanke von der linken Seite gehen Pascal Breier und Erik Domaschke im Sechszehner zum Ball. Der Angreifer rauscht in den Keeper hinein, der behandelt werden muss. Den Hausherren stehen keine Wechsel mehr zur Verfügung.
62'
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)

60'
Die Gäste sind weiterhin die gefährlichere Mannschaft. Einen Freistoß von links faustet Erik Domaschke ins Toraus, den anschließenden Eckball fängt der Schlussmann jedoch sicher ab.
59'
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)

58'
Nach nicht mal einer Stunde schöpft Christian Neidhart sein Wechselkontingent bereits aus. Bislang bringen die personellen Veränderungen aber keinen Ertrag.
58'
Einwechslung bei SV Meppen -> Max Kremer
58'
Auswechslung bei SV Meppen -> Deniz Undav
55'
Cebio Soukou macht sich auf dem Weg in den Sechszehner und kommt auf der Linie zu Fall. Der Unparteiische deutet sofort an, es geht weiter!
54'
Einen langen Ball kann Max Wegner immerhin mal mit dem Kopf verlängern, der eingewechselte Angreifer verliert im Sechszehner aber die Orientierung und setzt das Leder weit am rechten Pfosten vorbei.
52'
Seit dem Seitenwechsel zeigen sich die Hausherren etwas engagierter. Torabschlüsse stehen aber weiterhin nicht zu Buche.
50'
Deniz Undav agiert bislang äußerst unglücklich. Nun versucht der Mittelstürmer, die Kugel im gegnerischen Sechszehner mit der Hacke anzunehmen, das Spielgerät prallt jedoch aus der Gefahrenzone heraus.
48'
Der neue Mann kommt auf dem linken Flügel zur Flanke, die ungenaue Hereingabe landet aber in den Armen von Ioannis Gelios.
46'
Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Nico Granatowski nimmt Christian Neidhart die zweite Veränderung vor, mit der Einwechslung von Wegner richten sich die Emsländer offensiver aus.
46'
Einwechslung bei SV Meppen -> Max Wegner
46'
Auswechslung bei SV Meppen -> Julian von Haacke
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach abgeklärten 45 Minuten liegt Hansa Rostock im Emsland bereits zur Pause mit 2:0 in Front! Am Abwehrbollwerk der Dotchev-Elf biss sich der SV Meppen die Zähne aus, zudem konterten die Hanseaten immer wieder blitzschnell. Durch einen überfallartigen Gegenangriff fiel bereits in der achten Minute der Führungstreffer, Marco Königs musste nach Querpass von Cebio Soukou nur noch einschieben. Kurz vor der Pause fing Lucas Scherff einen gegnerischen Einwurf ab und schlenzte die Kugel aus gut 20 Metern in das lange Eck. Von den bislang völlig harmlosen Hausherren muss im zweiten Durchgang deutlich mehr kommen, um mindestens einen Punkt in der Hänsch-Arena zu behalten.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Aufgrund der vielen Unterbrechungen werden drei Minuten nachgespielt. Die verunsicherten Hausherren müssen aufpassen, vor der Pause nicht noch den nächsten Treffer zu kassieren.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
Bereits in der Vorsaison erzielte der 22-jährige Schweriner das 2:0 in Meppen. In der aktuellen Spielzeit ist es sein erster Treffer.
43'
Tooor für Hansa Rostock, 0:2 durch Lucas Scherff

42'
Auch die Gäste müssen verletzungsbedingt wechseln. Willi Evseev wird positionsgetreu durch den 21-jährigen Jonas Hildebrandt ersetzt.
42'
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Jonas Hildebrandt
42'
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Willi Evseev
40'
Wie schon beim Führungstreffer kann Cebio Soukou die Kugel nach einem Konter von der rechten Strafraumseite in die Mitte schieben. Diesmal hat Erik Domaschke jedoch aufgepasst und fängt die scharfe Hereingabe ab!
39'
Gelbe Karte für Stefan Wannenwetsch (Hansa Rostock)

38'
Die Gäste bleiben am Drücker. Willi Evseev holt auf der rechten Seite einen Freistoß heraus, die Flanke von Stefan Wannenwetsch köpft Kai Bülow aber recht deutlich am Kasten vorbei.
37'
Hansa holt auf der rechten Seite den ersten Eckball überhaupt heraus. Die Hereingabe wird aber schon am ersten Pfosten aus der Gefahrenzone geköpft.
36'
Jetzt geht es mal schnell über mehrere Stationen, doch am Ende passt Mirco Born das Leder zum Gegenspieler und begeht anschließend ein weiteres Foul gegen Stefan Wannenwetsch.
34'
Mirco Born tritt zum ersten Mal in Erscheinung, allerdings nur mit einem unnötigen Foul. Die Auswechslung von Nico Granatowski hat den ohnehin schon harmlosen Emsländern nicht gut getan.
31'
Fußball wird auch noch gespielt! Cebio Soukou nimmt das Leder auf der linken Außenbahn gekonnt an und spielt die Strafraumkante entlang zu Merveille Biankadi, der direkt abzieht und nur knapp verfehlt!
30'
Auch Merveille Biankadi verzieht nach einem unabsichtlichen Tritt vor Schmerz das Gesicht. Der Angreifer kann allerdings weitermachen.
28'
Der Last-Minute-Torschütze vom vergangenen Wochenende kann tatsächlich nicht weitermachen. Vielleicht kann ja Mirco Born in der Offensive Akzente setzen.
27'
Einwechslung bei SV Meppen -> Mirco Born
27'
Auswechslung bei SV Meppen -> Nico Granatowski
26'
Nico Granatowski muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Es sieht nicht gut aus, Mirco Born macht sich bereits für eine mögliche Einwechslung warm.
25'
Im Moment passiert recht wenig. Die Hanseaten lassen nichts anbrennen, tauchen selbst aber nur sporadisch vor dem gegnerischen Tor auf.
22'
Auf der Gegenseite befördern Steffen Puttkammer und Marco Königs das Leder im Luftduell ins Toraus. Benedikt Kempkes zeigt bereits Richtung Eckfahne, doch Königs korrigiert den Unparteiischen und gibt zu, dass er zuletzt am Ball war. Eine faire Geste!
21'
Immerhin bekommen die Emsländer mal einen Freistoß von der rechten Außenbahn zugesprochen, Ioannis Gelios packt aber sicher zu.
19'
Bei einem hohen Ball aus der eigenen Hälfte springt Deniz Undav so hoch er kann. Ihm fehlt jedoch ein halber Meter, um das ungenaue Zuspiel zu erreichen.
18'
Hansa übernimmt nun wieder die Spielkontrolle. Vor allem der neu in die Startelf gerückte Merveille Biankadi ist in der Anfangsphase ein ständiger Aktivposten.
16'
Beim anschließenden Gegenangriff spielt Merveille Biankadi in den Sechszehner zu Vladimir Ranković, an der Torauslinie verspringt dem Angreifer aber der Ball.
15'
Martin Wagner versucht es mal durch die Mitte, wird jedoch gleich von zwei Rostockern vehement angegangen.
13'
Die Gäste lauern auf Konter. Einen langen Ball in die Spitze kann Erik Domaschke gerade noch vor dem startenden Cebio Soukou abfangen.
12'
Meppen bleibt engagiert, findet im Spiel nach vorne aber keine Mittel. Gerade flankt Nico Granatowski die Kugel direkt ins Toraus.
10'
Der Treffer hatte sich nicht unbedingt angedeutet, da die Hausherren in den letzten Minuten das Kommando übernommen hatten.
8'
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Marco Königs

7'
Erneut hat Nico Granatowski auf dem linken Flügel viel Platz. Diesmal nimmt er Hassan Amin mit, der allerdings ins gegenüberliegende Seitenaus flankt.
5'
Zum ersten Mal tauchen die Hausherren gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf! Von links bringt Nico Granatowski das Leder in die Mitte. Im Rückraum kommt Julian von Haacke angerauscht, seine Direktabnahme segelt jedoch weit über das Gehäuse.
4'
Soukou sorgt für viel Betrieb und versucht es jetzt über die rechte Seite. Nach einem Doppelpass mit Willi Evseev steht der ehemalige Auer jedoch im Abseits.
4'
Auf der linken Außenbahn holt Cebio Soukou gegen Julian von Haacke den ersten Freistoß heraus. Die Hereingabe aus mehr als 30 Metern pflückt der wiedergenesene Erik Domaschke aber sicher aus der Luft.
3'
In den ersten Minuten geht es munter hin und her. Die Abwehrreihen bieten allerdings noch kein Durchkommen.
1'
Gelingt der Mannschaft von Pavel Dotchev auch heute ein Dreier oder behält der SV Meppen die Punkte im Emsland? In den kommenden 90 Minuten werden wir mehr erfahren, es geht los!
1'
Spielbeginn
0'
Der letzte Auswärtssieg der Hanseaten datiert vom 3. Februar. Gegner war ausgerechnet der SV Meppen, im Schneegestöber erzielten Väyrynen und Scherff die Tore zum 2:0-Erfolg.
0'
Schiedsrichter der Partie ist der zweitligaerfahrene Benedikt Kempkes. Ihm stehen heute Thorsten Braun und Benedikt Seyler zur Seite.
0'
In einer Viertelstunde geht es los! Im Emsland herrscht bestes Fußballwetter, die Sonne scheint auf den gepflegten Rasen.
0'
Bei den Hanseaten wurden im Vergleich zur Würzburg-Pleite ebenfalls nur zwei Veränderungen vorgenommen: Merveille Biankadi und Willi Evseev nehmen die Plätze von Jonas Hildebrandt und Nico Rieble ein.
0'
Auf Meppener Seite hütet Erik Domaschke nach seinem Teilabriss der Patellasehne wieder den Kasten. Zudem rückt Marius Kleinsorge für Max Kremer in die Startelf.
0'
Mit der bisherigen Punkteausbeute ist Christian Neidhart trotzdem nicht vollends zufrieden: "Ich glaube, die Mannschaft ist immer sehr gut aufgetreten, hat sich aber nicht belohnt. Fünf Punkte sind mir aus diesen Spielen zu wenig, weil die Leistung besser war."
0'
Einem 1:0-Heimerfolg gegen den VfR Aalen folgte zuletzt ein 1:1-Unentschieden in Cottbus. Nico Granatowski konnte die Partie in der vierten Minute der Nachspielzeit ausgleichen.
0'
Allerdings verfügen auch die Emsländer über eine breite Brust, konnten sie doch an den letzten zwei Spieltagen vier ihrer insgesamt fünf Punkte einfahren.
0'
In Hinblick auf das heutige Gastspiel betonte der Übungsleiter: "Unsere Situation hat sich dadurch nicht verbessert, aber die Mannschaft hat sehr gut trainiert und wir können mit breiter Brust nach Meppen fahren. Auch trotz dieser Niederlage, die sehr, sehr schmerzhaft ist und immer noch wehtut."
0'
Besonders schmerzte die Niederlage am vergangenen Wochenende - vor eigenem Publikum unterlag man den Würzburger Kickers mit 0:4. Cheftrainer Pavel Dotchev resümierte: "In Unterhaching haben wir zwar verloren, aber ich habe gesehen, wie die Mannschaft sich gewehrt hat. Würzburg war ganz anders, da haben wir das Spiel von vornherein nicht im Griff gehabt."
0'
Bei Hansa Rostock hatte man sich vor Saisonstart deutlich mehr erhofft. Doch nach drei Niederlagen in den ersten fünf Spielen befindet sich die "Kogge" nicht gerade auf Aufstiegskurs.
0'
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Partie SV Meppen vs. Hansa Rostock! Beide Teams hoffen darauf, sich aus der unteren Tabellenhälfte befreien zu können. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!
mehr Anzeigen