Startseite » Fußball » Verbandsliga

RWE II - Straelen 1:1
Es bleibt das Prinzip Hoffnung

(0) Kommentare
NL: RWE II - SV Straelen 1:1

Rot-Weiss Essens Zweitvertretung muss nach dem 1:1 (1:0) gegen den SV Straelen wohl die letzten Hoffnungen auf den direkten Klassenerhalt begraben.

Durch den deutlichen des 1. FC Bocholt in Ratingen (4:1) ist der Rückstand auf den einzig verbliebenen Konkurrenten im Rennen um Platz 15 schier aussichtslos.


Dabei begann der Heimauftritt der erneut mit zahlreichen Akteuren der ersten Mannschaft verstärkt Essener durchaus vielversprechend. Die Dominanz der Hausherren belohnte Dirk Jasmund nach einer halben Stunde mit dem Führungstreffer.

Rot-Weiss Essen II: Kunz – Jasmund, Denker, Schneider (80. Atas), Kusakci –Schreier, Jensen – El Said, Avci (64. Ivancicevic), Marco Manske – Huschka (46. Lenz)

SV Straelen: Gbur - Ingenlath, Linssen, Kämpken, Löderbusch - Lüfkens, Hoffstad, Brouwers, Clarke (75. Kaczmarek), Ludwik (38. van Overbrüggen) - Porvitz (85. Vengels)

Schiedsrichter: Felix Schmitz (Xanten)

Tore: 1:0 Jasmund (30.), 1:1 Hoffstadt (76).

Zuschauer: 50.

Gäste-Trainer Georg Kreß war daher überhaupt nicht einverstanden mit der Leistung seiner Elf und nahm Sebastian Ludwik noch vor der Pause aus dem Spiel. „Ich wollte ein Zeichen setzen. Die Mannschaft ist völlig überspielt, weil immer die selben Leute ran müssen. Trotzdem muss man sich anders verkaufen, daher bin ich in der Halbzeit auch etwas lauter geworden“, gestand der Coach. Offenbar verfehlte die Ansprache ihre Wirkung nicht. „Wir konnten nach der Pause nicht mehr an unsere Leistung anknüpfen und Straelen ist immer wieder aufgekommen“, gestand RWE-Teammanager Damian Jamro. Timo Hoffstadt besorgte schließlich den 1:1-Endstand und bringt RWE damit in höchste Bedrängnis.

Die einzig verbliebene Hoffnung auf das Erreichen des Relegationsplatzes ist ein Rückzug des 1. FC Kleve in die Landesliga.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.