Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 1: Expertentipp
Große und nicht so große Ziele

WL 1: Expertentipp von Wolfgang Grübel

Dass aller guten Dinge drei sind, wird für den FC Gütersloh nicht zutreffen. Dazu müsste der ehemalige Zweitligist in dieser Saison in die NRW-Liga aufsteigen.

Aus dieser stiegen die Ostwestfalen nämlich 2008 ab. Dass es mit einer Rückkehr am Ende der Saison nichts wird, dazu muss man keine kühne Prognose wagen.

Deswegen bleibt den Verantwortlichen nichts anders übrig, als einen neuen Anlauf zu nehmen. Dazu wird derzeit fleißig am Kader gebastelt. „Wir konnten mit wichtigen Leistungsträgern verlängern und haben schon einige gute Neuzugänge verpflichtet“, berichtet Teammanager Wolfgang Grübel. Der 55-Jährige weiß, dass es aufgrund der durch die Regionalliga-Reform ausgelösten Veränderungen viele Bewerber um die vorderen Plätze geben wird. „Lippstadt, Hamm, Rheine – viele wollen den Aufstieg schaffen. Unser großes Ziel ist natürlich Platz eins, um den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Das kleine Ziel ist natürlich, mindestens die Qualifikation zur Oberliga zu erreichen.“

In der aktuellen Spielzeit schielt der FCG noch auf Platz zwei, was für Grübel „ein versöhnlicher Abschluss“ wäre.

Den 30. Spieltag tippt Wolfgang Grübel (FC Gütersloh):

Spieltag

Westfalenliga 1

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.