Startseite » Fußball » Verbandsliga

Abbruch in Ratingen
FVN verhandelt den Fall erst am 12. Mai

Spielabbruch in Ratingen: Verhandlung erst Mitte Mai

Die Verbansspruchkammer des Fußballverbands Niederrhein wird sich erst Mitte Mai mit den Vorkommnissen beim Spiel Ratingen gegen Uerdingen beschäftigen.

Die Niederrheinliga-Begegnung war nach schweren Ausschreitungen zwischen Zuschauern und der Polizei abgebrochen worden. Da es ein schwebenden Verfahren ist, will sich der FVN derzeit nicht genauer dazu äußern. "Entscheidend wird die Sitzung der Verbandsspruchkammer sein, die unter Vorsitz von Wilfried Loskamp damit beauftragt ist, den Fall aufzuklären, Parteien und Zeugen anzuhören, um zu einem abschließenden Urteil für den Fußballverband Niederrhein zu kommen", heißt es in einer Presseerklärung des Verbands.


Besagte Spruchkammersitzung wird am 12. Mai (18.30 Uhr) im Sitzungszimmer 3 der Sportschule Wedau stattfinden. Die Verhandlung ist öffentlich. „Wir hätten lieber früher verhandelt, es ist uns aber durch die Verpflichtungen der beteiligten Personen aber leider nicht gelungen einen früheren, fristgerechten Termin zu finden", erklärte der Vorsitzende Richter Wilfried Loskamp.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.