Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Diese Spieler standen bislang immer auf dem Platz

(0) Kommentare
Regionalliga West: Diese Spieler standen bislang immer auf dem Platz
Foto: firo

Gleich neun Spieler in der Regionalliga West haben vor der Winterpause noch keine einzige Minute verpasst.

Es ist Pause in der Regionalliga West und auch wenn die Vereine aufgrund unterschiedlicher Umstände nicht alle die gleiche Anzahl an Spielen auf dem Konto haben, ist es Zeit für einen Blick in die Statistik. Diese neun Spieler haben für ihre jeweilige Mannschaft in der Hinrunde keine Minute verpasst.

Acht der 18 Mannschaften haben bereits 20 Partien absolviert. Unter diesen Teams gibt es gleich fünf Dauerbrenner, die keine Minute für ihren Verein verpasst haben:

Michel Lieder – Innenverteidiger – Borussia Mönchengladbach U23

Der Kapitän in der U23 von Borussia Mönchengladbach gehört mit 26 Jahren zu den Routiniers im Team. Beim überraschenden Tabellenzweiten hat Lieder keine der 1.800 Minuten verpasst und erzielte zwei Tore.

Robert Jendrusch – Torwart – 1. FC Kaan-Marienborn

Auch der zweite Spieler auf dieser Liste spielt bei einer der positiven Überraschungen in dieser Saison. Jendrusch hat dem 1. FC Kaan-Marienborn als gesetzte Nummer eins zu einem starken vierten Platz verholfen. In 20 Spielen kassierte er nur 27 Gegentore und blieb vier Mal zu Null.

Julian Schauerte – Rechtsverteidiger – 1. FC Kaan-Marienborn

Schauerte kam im Sommer aus Preußen Münster und sollte Kaan-Marienborn mit seiner Erfahrung helfen. Der Plan ging auf. Der 34-Jährige spielt immer und konnte bereits einen Treffer und eine Vorlage beitragen.

Tim Böhmer – Innenverteidiger – SC Wiedenbrück

Tim Böhmer ist gerade einmal 20 Jahre alt, aus der Innenverteidigung des SC Wiedenbrück aber längst nicht mehr wegzudenken. Auch er verpasste in der Hinrunde keine Minute.

Julius Paris – Torwart – SV Straelen

Als Torhüter beim abgeschlagenen Schlusslicht hat man es nicht einfach. Doch der ebenfalls erst 20-jährige Julius Paris ist dennoch die klare Nummer eins beim SV Straelen und ein Beweis dafür, dass es beim SVS vor allem an der Offensive scheitert. Denn Paris blieb in dieser Saison bereits fünf Mal zu Null.

Weitere acht Mannschaften haben bereits 19 Spiele absolviert. Auf die maximalen 1.710 Minuten bringt es aus dieser Gruppe aber nur ein Spieler:

Daniel Flottmann – Innenverteidiger (37) – SV Rödinghausen

Flottmann ist zwar der älteste Spieler in dieser Liste, doch für Rödinghausen immer noch die Verlässlichkeit in Person. Der Kapitän stand schon im letzten Jahr in 37 von 38 Spielen auf dem Platz. In dieser Saison verpasste er noch keine Minute.

Da das Spiel zwischen dem 1. FC Bocholt und Fortuna Köln nicht stattfinden konnte stehen beide Mannschaften bei 18 Spielen. Drei Akteure kommen auf 1.620 Minuten:

Lars Lokotsch – Stürmer – SC Fortuna Köln

Lokotsch ist im Sturmzentrum der Kölner der klare Stammspieler. In 18 Partien erzielte er in diesem Jahr bereits neun Tore.

Andre Weis – Torwart – SC Fortuna Köln

Auch Fortuna-Schlussmann Andre Weis stand bislang immer auf dem Platz. Der Kapitän musste 26 Tore hinnehmen und blieb vier Mal ohne Gegentreffer.

Sebastian Wickl – Torwart – 1. FC Bocholt

Bocholts Keeper Sebastian Wickl hat ebenfalls keine Minute verpasst. Der 31-Jährige blieb zwar auch schon vier Mal zu Null, kassierte aber mit dem Aufsteiger 40 Tore.

Daten via transfermarkt.de

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.