Startseite » Fußball » Regionalliga

SG Wattenscheid 09
Lupenreiner Hattrick sorgt für Sensationssieg nach 0:2-Rückstand

(5) Kommentare
SG Wattenscheid 09: Lupenreiner Hattrick sorgt für Sensationssieg nach 0:2-Rückstand
Foto: Thorsten Tillmann

Die SG Wattenscheid 09 holte am 17. Spieltag der Regionalliga West einen 0:2-Rückstand gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf auf und gewann die Partie mit 3:2 (0:2).

Am 17. Spieltag der Regionalliga West gewann die SG Wattenscheid 09 nach einem 0:2-Rückstand und einer irren Aufholjagd mit 3:2 (0:2) gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf.

SGW-Trainer Christian Britscho bewies mit seinen Wechseln während der Partie ein goldenes Händchen und nach dem späten Siegtreffer kannte das Lohrheidestadion kein Halten mehr.

Die Gäste gingen nach zehn Minuten früh durch Ephraim Kalonji in Führung. Die Wattenscheider schienen verunsichert und so konnte Kevin Brechmann nur neun Minuten später den zweiten Treffer für die Fortuna vom Elfmeterpunkt erzielen.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste auch erstmal am Drücker, bevor die Aufholjagd der SGW startete. Der zum Seitenwechsel eingewechselte Dennis Lerche erzielte einen lupenreinen Hattrick (65., 75., 90. +1) und bescherte seiner Mannschaft dadurch den Sieg. Lerche spielte in der vergangenen Saison noch beim Essener Landesligisten VfB Frohnhausen.


Wattenscheids Trainer Britscho war nach dem Last-Minute-Sieg seiner Mannschaft erleichtert. „Es ist ziemlich schwierig, die passenden Worte nach diesem Spiel zu finden. Letzte Woche habe ich gesagt, dass ich mit einer Mannschaft nur selten nach einer nicht so guten Leistung einen Dreier geholt habe. Gegen Düsseldorf lagen wir verdientermaßen 0:2 zurück und wenn es zwischen der 46. und 65. Minute 0:3 oder 0:4 steht, dann würde keiner hier lächeln, sondern sehr griesgrämig gucken”, erklärte Britscho auf der anschließenden Pressekonferenz.

Wenn man uns nicht über die Klippe gestoßen hat, dann haben wir immer wieder gezeigt, dass wir zurückkommen können.

Christian Britscho

Besonders die bewiesene Moral seiner Mannschaft nach einem 0:2-Rückstand zurück in die Spur zu finden gefiel dem Trainer der Gastgeber: „Für uns spricht, dass wenn der Gegner nur 2:0 führt, die Gästefans nicht singen sollten: 'Und schon wieder keine Punkte SGW', weil wenn man uns nicht über die Klippe gestoßen hat, dann haben wir immer wieder gezeigt, dass wir zurückkommen können. Düsseldorfs Mannschaft ist auf den Punkt eingestellt gewesen und wir haben in der ersten Hälfte gar keinen Zugriff gehabt und sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Nach dem Anschlusstreffer war es so, wie es bei U-Mannschaften oft der Fall ist. Das System bricht auseinander, die Sicherheit ist weg und ab da bekamen wir Oberwasser”, bilanzierte Britscho in Bezug auf den Heimerfolg.

SG Wattenscheid 09: Neufeld - Kaminski (46. Lerche), Sindermann, Brdaric, Britscho - Tunga, Schuring, Lucas (79. Renke), Meier (64. Casalino), Kesim - Yildiz (46. Canbulut) Fortuna Düsseldorf U23: Dohn - Göckan (90. +4 Marcinek), Vukancic, Bodzek, Uchino (90. +4 Ndouop) - Geerkens, El-Faouzi (68. Seven), Bird, Hirschberger, Brechmann - Kalonji Schiedsrichter: Francisco Lahora Chulian

Tore: 0:1 Kalonji (10.), 0:2 Brechmann (19.), 1:2, 2:2, 3:2 Lerche (65., 75., 90. +1)

Zuschauer: 1001

Des Weiteren lobte Britscho seine Offensivspieler für die Leistung in Hälfte zwei und auch Torhüter Kilian Neufeld, der nach Aussagen des Trainers seine Mannschaft durch seine Paraden lange Zeit im Spiel hielt.

Auf der anderen Seite rang Gästetrainer Nicolas Michaty nach dem Schlusspfiff mit den Worten. „Das war ein verrücktes Spiel und ich bin relativ sprachlos. Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt und haben verdient mit 2:0 geführt. Bis zur 65. hatten wir alles im Griff und haben versäumt, die Führung auszubauen. Wir waren nicht mehr konsequent genug und müssen in dieser Phase eigentlich das dritte Tor machen, dann ist der Deckel drauf. Wattenscheid hat in den letzten Wochen schon gezeigt, dass sie eine gute Moral haben und nach ihrem ersten Tor war das Publikum auch nochmal da. Sie haben alles nach vorne geworfen und aus unserer Sicht ist das natürlich sehr bitter”, bilanzierte Michaty nach der Partie.

Am kommenden Spieltag trifft die SG Wattenscheid 09 auf den SC Preußen Münster. Fortuna Düsseldorf spielt als nächstes gegen den SC Wiedenbrück.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (5 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.