Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Waffenhandel? – Preußen Münster prüft Investoren

(18) Kommentare
Regionalliga West: Waffenhandel? – Preußen Münster prüft Investoren
Foto: firo

Preußen Münster hat überprüfende Schritte gegen zwei Investoren eingeleitet. Der Tabellenführer der Regionalliga West spricht von einer möglichen Beteiligung an Waffenhandel.

Regionalligist SC Preußen Münster hat angekündigt, zwei seiner Investoren überprüfen zu wollen. Zuvor hatte das Münsteraner Online-Medium „RUMS“ in einem Brief an seine Abonnenten über ein Investment beim Tabellenführer der Regionalliga West berichtet, das den Verein nun zu weiteren Schritten zwingt.

Wie die Preußen selbst mitteilten, wurde der Verein durch die Anfrage von „RUMS“ erst nach der Eintragung des Anteilskaufs „auf weitere Verbindungen der Anteilszeichner in Geschäftszweige aufmerksam, die aus unserer Sicht mit den Werten des SCP (…) nicht vereinbar sind.“

Der genaue Vorwurf: Die neuen, vom Verein nicht namentlich genannten Investoren sollen auch im Waffenhandel aktiv sein. „Ein Kapitalgeber, der durch andere Geschäftszweige auch Beteiligungen an der Waffenindustrie hält, ist nicht mit den Werten des Vereins in Einklang zu bringen“, distanzieren sich die Preußen in ihrem Statement ausdrücklich von den laut eigener Aussage bis dato unbekannten Verbindungen der Geldgeber.

Nun sei es Zeit für die Aufarbeitung. „Die sorgfältige und verantwortungsvolle Überprüfung des Vorgangs, sowie die Einleitung der erforderlichen Schritte, um auf unserem Weg zu bleiben, sind nun das erklärte Ziel des SC Preußen“, stellte der Verein heraus. Der SCP bedauere zudem, „dass es zu dieser für alle Seiten herausfordernden Situation kam, aber der Verein steht nach wie vor mit Überzeugung zu seinen Werten.“

Nebengeräusche vor Duell mit Wuppertal

Zudem war das Investment auch ein eher kleines und nicht mit dem Umbau des Stadions oder anderen Baumaßnahmen verbunden. Der Verein erklärte, „dass die Investoren in keiner Verbindung zum Stadionprojekt (…) stehen und weniger als 1% der Anteile erworben haben.“

Unschöne Nebenschauplätze für den Spitzenreiter vor dem Kracher-Duell gegen den Wuppertaler SV am Samstag (12. November, 14 Uhr, RevierSport-Liveticker), bei dem bis zu 10.000 Zuschauer erwartet werden.

(18) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 18 13 2 3 48:20 28 41
2 Borussia Mönchengladbach II 18 9 6 3 32:21 11 33
3 Alemannia Aachen 18 9 5 4 29:21 8 32
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Rot-Weiß Oberhausen 9 6 1 2 19:12 7 19
3 SV Rödinghausen 8 6 0 2 21:5 16 18
4 SC Preußen Münster 8 5 2 1 18:6 12 17
5 Wuppertaler SV 9 5 2 2 18:11 7 17
6 Borussia Mönchengladbach II 10 4 5 1 21:15 6 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 10 8 0 2 30:14 16 24
2 FC Schalke 04 II 10 5 3 2 24:12 12 18
3 Borussia Mönchengladbach II 8 5 1 2 11:6 5 16

Transfers

SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

18 A
SG Wattenscheid 09 Logo
SG Wattenscheid 09
Samstag, 26.11.2022 14:00 Uhr
4:5 (-:-)
19 H
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
1. FC Bocholt Logo
1. FC Bocholt
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 A
SG Wattenscheid 09 Logo
SG Wattenscheid 09
Samstag, 26.11.2022 14:00 Uhr
4:5 (-:-)
20 A
1. FC Bocholt Logo
1. FC Bocholt
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 45 2,0
2 45 2,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 45 2,0
2 45 2,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

PreußenTom 2022-11-09 13:36:42 Uhr
Warum sollte diese Angelegenheit, die auf der geschäftlichen Ebene stattgefunden hat, sich auf die Mannschaft und den Sport auswirken?
Auf den ersten Blick handelt es sich bei den beiden Investoren jeweils um Investmentgesellschaften, die jeweils wohl 27.500€ als Aktienkapital gezeichnet hatten. So ohne weiteres war nicht ersichtlich, dass sich hinter diesen Investmentgesellschaften eine L&O Holding verbirgt. Dieses Holding unterhält auch die Gesellschafteranteile an mehreren Waffenfirmen, u. a. auch an Sig Sauer. Die Buchstaben L&O stehen für die beiden Gesellschafter, die im münsterländischen Emsdetten auch eine Große Fabrik für die Herstellung von Vliesstoffen betreiben. Der Kontakt kam wohl als Empfehlung über das Unternehmernetzwerk zustande, die sich beim SCP finanziell engagieren. Dies mag auch ein Grund gewesen sein, dass man die weiteren Unternehmerhintergründe nicht ausreichend beleuchtet hatte.
Der Handel mit Waffen ist ja nicht illegal. Öffentliche Einrichtungen wie Polizei, Zoll, Justiz und Bundeswehr bedienen sich bei den genannten Hersteller genauso, wie es private Nutzer wie Sportschützen oder Jäger es tun.
Der Präsident des SCO, Christoph Strässer, war jahrelang für die SPD im Bundestag vertreten. Dort war er zuletzt als Beauftragter für Menschenrechte aktiv. Das Leitbild was sich die Preußen zur Zeit mit den Fans gemeinsam erarbeiten, soll vor allen durch ein weltoffenes Verständnis und Verhalten geprägt sein. Da passt auf keinen Fall ein Unternehmen hinein, welches mit Waffen handelt oder sie herstellt, auch wenn dieses auf legalen Wege erfolgt.
Nach Möglichkeit soll diese Beteiligung wieder rückgängig gemacht werden und das ist auch gut so.
Sofafussel 2022-11-09 14:43:18 Uhr
Würde zu dem Verein passen...
MS-Adler 2022-11-09 14:55:53 Uhr
...wie aber an anderer Stelle schon beschrieben, hätte man diese Zusammenhänge aber auch ganz schnell über HR, Google oder North Data herausfinden können.

Bei der ganzen Lobhudelei um das Thema "Leitbild" passt das naive Herangehen an dieses Investment nicht so ganz ins Bild

Ach ja...Sofafussel kümmere dich um deine/eure eigenen Baustellen
PreußenTom 2022-11-09 14:56:46 Uhr
Das verfusselte Sofa kapiert gar nichts, weil er nur wieder haten will. Einfach erbärmlich so ein Verhalten. Wer so wenig Geist aufgeben muss, wird irgendwann mal einen leichten Tod haben.
Platzwart_sein_sohn 2022-11-09 15:05:20 Uhr
Jetzt kommt der Böllerwurf auch wieder einen Sinn :-)
DuschönerRWE 2022-11-09 15:14:26 Uhr
Die Moralapostel, Eisheiligen, Donnerwetterherbeibeschwörer schießen scharf.
Baby 2022-11-09 15:29:35 Uhr
Da sind Vorwürfe fehl am Platz. Gut, wenn der Verein diesen Hinweis sorgfältig prüft und sich ggf. von dem Sponsor/Investor trennt (und dafür auf Geld verzichtet). Und wenn dann noch für die Zukunft eine ordentliche Prüfung im Vorfeld in den Prozess aufgenommen wird, umso besser.
Da ist zwar bei PM ein anderes/gewichtigeres Thema (Waffen), aber so 100% glücklich bin ich mit einem Sportwettenanbieter bei unserem RWE auch nicht. Wobei das halt eine moralische Ansichtssache ist (im Gegensatz zu Waffen). Also, PM: Prüfen, Erkennen und ggf. Trennen.
Rot Weiss Ole 2022-11-09 15:32:46 Uhr
Wer so etwas nicht sorgfälltig prüft, ist fehl am Platz.
jednajedna 2022-11-09 15:49:46 Uhr
@ Sofafussel .. welch ein unmöglicher Kommentar von Ihnen .. ohne Sinn und jeglichen Verstand .. simple Demagogie. Dem Verein kann man es doch auch positiv auslegen .. aber einfach unanständiges Hating, wie es sich leider in diesem Forum immermehr durch setzt. Hoffentlich schreibt Anton L. nicht noch "die sind eben so" ..
jednajedna 2022-11-09 15:51:55 Uhr
@ dem Sohn des Platzwartes lege ich es als Satire aus ..aber nicht gerade gekonnt.
RWEinSüdwestfalen 2022-11-09 15:56:01 Uhr
Man muss auch nicht über jedes Stöckchen springen, dass RS hinhält. Keiner weiß etwas genaues und daher ist eine Meinungsäußerung dazu pure Polemik. Der Verein wird wissen was zu tun ist und grundsätzlich ist Wsffenhandel nicht strafbar. Was das Ganze mit Fußball zu tun hat, keine Ahnung.
RWEinSüdwestfalen 2022-11-09 15:56:56 Uhr
a für s
jednajedna 2022-11-09 15:58:47 Uhr
Danke PreußenTom für Deinen wohltuenden Kommtentar gegen das Sofafussel ..besser als Du kann man es nicht ausdrücken. Solche Typen haben mit wirklichem eigentlich Fußball gar nichts zu tun. Aber so einem "Miss-Typen" sollte man besser keine Augmerksamkeit zukommen lassen.
PreußenTom 2022-11-09 16:06:53 Uhr
Die beidne Investmentfirmen die Anteile gekauft haben, waren nicht auf den ersten Blick der L&O-Holding zugehörig zu erkennen. Wer diese Firmen in Google sucht, bekommt sie angezeigt. Aber das dort sofort der Hinweis zu erkennen ist das diese Holding dahinter steckt, ist so nicht der Fall. Wie lange beispielsweise die Redakteure gebraucht haben um die Zusammenhänge erkennen zu können, ist auch nicht wirklich bekannt. Wenn man aber weiß woinach man suchen muss, dann macht es die Sache sicherlich leichter.
Die beiden Unternehmer aus Emsdetten die für die L&O-Holding mit ihren Anfangsbuchstaben stehen, betreiben auch Geschäfte außerhalb der Waffenindustrie. Und wie gesagt, der legale Handel ist auch nicht verboten. Es gibt sowohl öffentliche wie auch private Personen, die ganz legal Waffen benötigen und auch erwerben.
Hier mit einer möglichen moralischen Keule zu schwingen, ist völlig deplaziert. Und wenn jetzt hier Oberschlaumeier gerade aus einer bestimmten Stadt im Ruhrgebiet meinen, dass so etwas von vorneherein besser geprüft werden müsste, kann ich dieses mit den heutigen Kenntnissen sicherlich bejahen. Aber diese Erkenntnsise sind im Nachhinein auch viel leichter zu prüfen. Und dann von einer Fehlbesetzung zu sprechen, ist eine voreilige Schlussfolgerung. Die Interna wie der Kauf der Anteile abgelaufen ist, sind nämlich nur in Teilen bekannt.
Fehler können in einem Arbeitsprozess passieren. Da kann sich kein Mensch von frei sprechen. Der Fehler der in Münster geschehen ist liegt lediglich darin, dass sich die Wertevorstellkung des Vereins nicht mit den geschäftlichen Inhalten des Investors deckt. Es ist und war niemals ein illegales oder verwerfliches Handeln vorliegend.
Die Fans vom SCP stehen hinter dieser Wertevorstellung und werden den handelnden Personen auch keinen Strick aus den gemachtne Fehler drehen. Wenn das Geschäft rückabgewickelt ist, sollte die Angelegenheit auch erledigt sein.
Rot Weiss Ole 2022-11-09 16:23:57 Uhr
Preußen-Tom: Natürlich passieren Fehler, aber da ich in diesem Geschäftsbereich Investment und Investor Relations tätig bin, ist es für mich schon eine Fehlbesetzung. Dies gehört ganz klar zu den Aufgaben sorgfälltig zu recherchieren.
PreußenTom 2022-11-09 17:03:56 Uhr
Rot Weiß Ole, dann hoffe ich für dich, dass dir niemals so ein Fehler passiert. Ansonsten könnte man ja Schlussfolgern, dass eine Fehlbesetzung vorliegt. Bitte nicht falsch verstehen, ich halte einfach die Schlussfolgerung nach einen einmaligen Fehler für völlig überzogen, zumal dieser Fehler lediglich die Wertevorstellung betrifft und es sich nicht um ein illegales Geschäft gehandelt hatte.
Rot Weiss Ole 2022-11-09 18:43:03 Uhr
Jeder macht Fehler, aber sorry, das ist ein schwerwiegender.
Dropkick Rot-Blau 2022-11-09 20:54:43 Uhr
Was ist eigentlich mit dem Fliwatütt? Zur Drohne geworden?
In welchen Farben?
Günther Hetzer < Funke Media Group!!!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.