Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Absagen-Flut geht weiter - auch Traditionsduell findet nicht statt

(11) Kommentare
RL: Absagen-Flut geht weiter - auch Traditionsduell findet nicht statt
Foto: RS

Und da waren es nur noch sechs statt zehn geplante Begegnungen: Ein weiteres Spiel des 23. Spieltags in der Regionalliga West wurde abgesagt.

Das Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Alemannia Aachen fällt aus.

"Aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse und der dadurch verursachten Beeinträchtigung des Rasenspielfeldes im Stadion Niederrhein wurde der Platz gesperrt", heißt es auf der RWO-Homepage.

Ein Nachholtermin für das Traditionsduell wird in Kürze bekanntgegeben.


(11) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

oecher 2022-01-28 11:17:42 Uhr
Laut Wetterdienst hat der Niederschlag in OB sich in Grenzen gehalten-und es wären auch bis morgen keine weiteren Niederschläge zu erwarten—-ein Schelm wer böses dabei denkt?
jetzt erstrecht 2022-01-28 11:27:13 Uhr
Die Gründe für Platzsperrungen -egal wo- sind m.E. schon seit Jahren eine Lachnummer.
Man muss nur mal ein paar Dekaden zurück denken.
Da wurde auf tiefen Plätzen gespielt und bei Schnee wurden gerade mal die Linien frei geräumt und mit einem leuchtend orangen Ball gespielt. Ich finde, das hatte einen besonderen Reiz - ich habe solche Spiele gerne besucht. Heute muss ja nur ein Grashalm umgeknickt sein, dann wir der Plart gesperrt.
ATSV79 2022-01-28 11:35:05 Uhr
Gut es hat ein Beigeschmack aber ich sehe es so beim Nachholtermin sind bei uns auch eventuell paar mehr wieder fit
MS-Adler 2022-01-28 11:46:29 Uhr
Da lohnt sich ja die Konferenz für Sporttotal richtig! :-)
YoHanSon 2022-01-28 11:59:01 Uhr
@ MSAdler- echt.Total überflüssig dann.
PreußenTom 2022-01-28 12:06:46 Uhr
Man kann ja auch die Einzelspiele buchen. Als SCP-Fan würde ich lieber die 6,95€ für das Einzelspiel zahlen, als 10€ für eine Konferenz. Insgesamt finden eh morgen nur noch 6 Spiele statt. Zum Glück bin ich morgen für das Fan Radio von Münster im Stadion und brauche somit den Stream nicht bezahlen. Übrigens, zwei der sechs Spiele kann man morgen kostenfrei sehen. Bonn gegen Wiedenbrück und Schalke gegen Lotte sind ohne Gebühren zu sehen.
12.Mann v. Kleeblatt 2022-01-28 13:49:06 Uhr
@PreußenTom, dann denke bei der nähsten Steuererklärung an den geldwerten Vorteil.
Nicht das deine Kommentare sonst vorher von Staatsbeamten vorzensiert werden.
w7hrw RS Betrug)
k4y5x
PreußenTom 2022-01-28 14:15:31 Uhr
Welcher geldwerte Vorteil? Das Fan Radio ist ehrenamtlich und ohne eine Einnahmeerzielungsabsicht. Da gibt es keinen geldwerten Vorteil. Und Live-Kommentare im Radio können von keinem Beamten vor zensiert werden. Dazu haben wir in Deutschland auch keine staatliche Zensur.
Sollte es von dir jedoch witzig gemeint gewesen sein, so male mir bitte eine Landkarte wo ich die Pointe finden kann.
Gatsby 2022-01-28 14:39:50 Uhr
Es könnte theoretisch natürlich möglich sein, dass der Verein RWO da etwas nachgeholfen hat, was in echt natürlich vollkommen ausgeschlossen ist. Sowas tut man bei RWO nicht. Und nur für den ganz unwahrscheinlichen Fall, dass es hätte so sein können, hätte man in Erwägung ziehen müssen, dass der SCHUSS natürlich auch theoretisch nach hinten losgehen könnte:

Denn da die "FALLZAHLEN" zukünftig natürlich vollkommen theoretisch noch steigen könnten, wäre ein kompletter Ausschluss von Zuschauern ebenso möglich.
Die bösen Verschwörungstheoretiker in obskuren Telegram-Foren stellen die natürlich vollkommen absurde Theorie auf, dass die neuen Testkids werksmäßig so kalibriert seien, dass sie automatisch mehr auf positiv testen.
Deshalb sollten sich auch gerade die jetzt nicht testen lassen, die, auf ein positives Ergebniss hoffend, sich eine Woche Auszeit mit Tonnenkarte nehmen möchten oder den Genesenen-Status anstreben, um wieder in die Kaufhalle oder Arena gehen möchten. Für den natürlich rein theoretischen Fall, dass da doch ein Körnchen Wahrheit dran sein könnte, könnte man diese Möglichkeit mit einem Praxistest ausschließen: Äpfel, Kohlrabi und Goldfische werden garantiert nicht positiv reagieren, wenn man die Teststäbchen an ihnen ausprobiert. Und auch ist es vollkommener Quatsch, sich vor einen Test verdünnte Essiglösung in Rachenraum und Nasenöffnung zu sprühen, um
durch Ansäuerung des Milieus positive Teste zu provozieren.
So was macht man einfach nicht!
majo07 2022-01-28 15:30:11 Uhr
Puh, ich überlege noch.
stehplatzmitte 2022-01-28 15:48:05 Uhr
"Die bösen Verschwörungstheoretiker in obskuren Telegram-Foren stellen die natürlich vollkommen absurde Theorie auf, dass die neuen Testkids werksmäßig so kalibriert seien, dass sie automatisch mehr auf positiv testen."

Haha, echt? Klar, für einen Aluhut klingt das logisch, Corona gibt's ja nicht.

Es wurde in Wien ja auch schon behauptet, dass man bei der Anti-Corona-Demo doch bitte feste Schuhe tragen solle: der Staat würde versuchen, durch Gullydeckel die Demoteilnehmer quasi heimlich von unten durch die Sohle zu impfen (!). Das war bisher mein abstrusestes Highlight. ;-)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.