Startseite » Fußball » Regionalliga

Im Niederrheinpokal
KFC Uerdingen blamiert sich gegen Landesligist

(10) Kommentare
kfc ueridngen, kfc ueridngen
Foto: Markus Joosten

Dank eines absoluten Traumtores hat Landesligist Blau-Weiß Dingden den KFC Uerdingen mit 1:0 (0:0) besiegt und damit aus dem Niederrheinpokal geworfen.

Landesliga gegen Regionalliga: Die Rollen zwischen Blau-Weiß Dingden und dem KFC Uerdingen schienen im Vorfeld der Niederrheinpokal-Drittrundenpartie klar verteilt zu sein. Zwar ist der KFC in der Regionalliga West Tabellenletzter, dennoch sollte gegen den Tabellensechsten der Landesliga Niederrhein zwei ein Weiterkommen möglich sein.

Mehr vom Spiel hatte aber zunächst der Underdog. Dabei hatte Dingden gleich zu Beginn Verletzungspech und musste Michael Leyking durch Mauritz Varwick ersetzen (11.). Die erste Großchance gehörte kurz darauf dennoch den Gastgebern, doch Christian Görkes verpasste den ball nach einer Flanke knapp (23.).

KFC zunächst defensiv, Kontrolle nach der Pause

Es dauerte rund 35 Minuten, ehe sich der Regionalligist aus Krefeld ebenfalls anmeldete. Dann aber direkt richtig. Connor Klossek zog aus rund 22 Metern ab, platzierte die Kugel aber zu zentral. So blieb es zur Halbzeit bei einem defensiven KFC Uerdingen und dem 0:0.

Nach der Pause übernahmen die Krefelder dann aber zunächst das Kommando. Ein Kopfball von Leon Augusto verfehlte das Tor nur knapp (58.). Dingden kam wenig später ebenfalls zu einer Topchance, drosch den Ball durch Mathis Schluse jedoch knapp am rechten Torpfosten vorbei (55.). Nun drückte der Favorit jedoch, vergab durch Marco Cirillo (64.) und Marcel Kretschmer (71.) zwei weitere Großchancen. Die blieben jedoch ungenutzt.

Traumtor bringt die Entscheidung

Und das bestrafte der Underdog. Nach 75 Minuten ging Dingden durch Robin Volmering tatsächlich mit 1:0 in Führung. Nach einer guten Ablage von Mohamed Salman zog Volmering aus etwas mehr als 16 Metern ab und zirkelte den Ball in den rechten Winkel - ein absolutes Traumtor (75.)!

Es sollte tatsächlich der einzige Treffer des Tages bleiben. Der KFC Uerdingen kam nicht mehr zum Ausgleich und muss tatsächlich in Runde drei die Segel streichen. Blau-Weiß Dingden darf nun dagegen auf ein interessantes Los hoffen.

(10) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Franky4Fingerz 2021-11-23 21:43:52 Uhr
Nach Dingden würd´ ich gerne wieder fahren. Schöne Anlage dort.
Redwhite71 2021-11-23 21:52:08 Uhr
Glückwunsch nach Dingden..hab ich 1986 mal Gezeltet...war Geil
nico_r 2021-11-23 21:52:21 Uhr
Eine Saison mit mehreren "Jahrhundertspielen", grossartig. LOL

Aber jetzt, kann man sich voll und ganz auf den Aufstieg in die 2.Liga konzentrieren. LOL
YoHanSon 2021-11-24 05:11:58 Uhr
KFC Schülertruppe.Peinlich das die überhaupt in der RL angetreten sind
dr. breitner 2021-11-24 06:08:42 Uhr
Da hat sich der Trainerwechsel ja jetzt schon bezahlt gemacht in Uerdingen.
Echt traurig, wie dilletantisch die Verantwortlichen handeln. Will man jetzt evtl. noch mal einen neuen Trainer einstellen ?
nico_r 2021-11-24 07:44:46 Uhr
Wo ist Überdingden eigentlich, ich vermisse seine Fäkalsprache :-D

Strahlkraft!!! Im Februar 2021 war alles vorbei... :-)
Wupperstolz 2021-11-24 08:41:52 Uhr
Glückwunsch nach Dingden!
Ich frage mich warum der KFC überhaupt Regionalligist ist.
Jünther, Jötz und Jürgen 2021-11-24 09:04:56 Uhr
Den Traineewechsel habe sich die Verantwortlichen auch anders vorgestellt.
Nach den teilweisen ordentlchen Auftritten hat man sich mit Voigts den großen Umschwung erhofft.
thoms 2021-11-24 09:39:11 Uhr
Es war ein knappes Ergebnis und man muss berücksichtigen, dass Dingden und der KFC das gleiche Niveau haben, denn der KFC ist der einzige Landesligist, der in der Regionalliga mitspielen darf.
Rattenfänger 2021-11-25 06:34:18 Uhr
Hoffentlich bis zum (wenn auch bitteren) Saisonende - wäre ansonsten
Schade für den Elferpack.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.