Startseite » Fußball » Regionalliga

Drei Regionalligisten im Pech
Diese Verletzten fehlen den Top-Teams

(7) Kommentare
regionalliga, Rot-Weiss Essen, Verletzung, Daniel Heber, Schock, regionalliga, Rot-Weiss Essen, Verletzung, Daniel Heber, Schock
Foto: Thorsten Tillmann

Mit Rot-Weiss-Essen hat jüngst der nächste Regionalligist eine Hiobsbotschaft erhalten. RevierSport hat eine Übersicht über die Verletzten der Top-Teams zusammengestellt.

Rot-Weiss Essen:

In den vergangenen Tagen musste RWE gleich zwei schwere Verletzungen bekanntgeben. Zunächst hatte sich Abwehrchef Daniel Heber beim 0:0 gegen den SC Wiedenbrück einen Wadenbeinbruch zugezogen und wird damit lange ausfallen. Wie sich am Dienstag herausstellte, hat Kevin Holzweiler im gleichen Spiel einen Kreuzbandriss erlitten. Für ihn dürfte die Saison aller Voraussicht nach gelaufen sein.

Außerdem fehlen:

Michel Niemeyer (Sehnenentzündung, seit 23.05.2021), Nils Kaiser (Muskelbündelriss, seit 27.08.2021), Sascha Voelcke (krank, seit 11.10.2021)

Wuppertaler SV:

Der Tabellenzweite muss neben dem Rot-gesperrten Lion Schweers nur auf zwei verletzte Spieler verzichten. Diese fehlen allerdings längerfristig. Christopher Schorch fällt seit dem 24. März 2021 aufgrund einer Knieoperation aus. Joelle Cavit Tomczak muss seit dem 28. Juli 2021 aufgrund eines Kreuzbandrisses passen. Bei beiden ist der Zeitpunkt der Rückkehr noch ungewiss.

Fortuna Köln:

Trainer Alexander Ende kann im Topspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 23. Oktober, 14 Uhr) auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Er hat keine Verletzten zu beklagen.

Rot-Weiß Oberhausen:

Nahezu Gleiches gilt für Mike Terranova auf der Gegenseite. Der RWO-Trainer hat keien Verletzten zu beklagen, allerdings sind die Einsätze von Nico Klaß und Tanju Öztürk "mehr als fraglich". Beide haben bisher noch nicht trainiert.

Preußen Münster:

Dafür muss Preußen-Coach Sascha Hildmann einiges an Aderlass hinnehmen. Allein den 4:0-Sieg gegen den SV Straelen hatten die Preußen am achten Spieltag teuer bezahlen müssen. Mit dem zentralen Mittelfeldspieler Dennis Daube (Kreuzbandriss) und Linksaußen Manuel Farrona Pulido (Muskelverletzung) fallen seit jenem 18. September gleich zwei Spieler aus, die bis dato noch nicht wieder zurückgekehrt sind. Jüngst gesellten sich auch noch die eigentlich gesetzten Jules Schwadorf (Sehnenanriss, seit 1.10.2021) und Simon Scherder (Muskelfaserriss, seit 7.10.2021) dazu. Seit dem 2. August fehlt zudem Linkaußen Manfred Osei Kwadwo mit einer Muskelverletzung.

Daten via transfermarkt.de

(7) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

rwofreund 2021-10-19 17:36:35 Uhr
RS eure Berichte werden immer besser !
RWO kann leider nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen .
Nico Klaß ist seit dem RWE Spiel nach einem Foulspiel von Simon Engelmann das ohne Rote Karte blieb bis auf weiteres Verletzt .
Ein Einsatz ist bis auf absehbare Zeit auch nicht möglich .
Wenn Ihr solche Berichte anfertigt solltet Ihr euch auch mal richtig informieren .
12.Mann v. Kleeblatt 2021-10-19 17:55:07 Uhr
Hey mein Freund.
Sei doch nicht so neidisch.
Beim O ist doch mindestens das RW so wie beim E, auch wenns dort falsch ausgeschrieben wird.

Ich warte jetzt auf den Bericht über den verleihbaren Eßener Vize Greenkeeper.
Der soll ja möglicherweise Schwierigkeiten mit den Sehnenscheiden haben und deshalb die Nagelschere nicht mehr so effizient bedienen können, wie die Vereinsfürsten und -höflinge eines Profivereins es befehlen.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-10-19 18:01:22 Uhr
"die Personalsituation: "Nico Klaß und Tanju Öztürk haben noch nicht trainiert und sind weiterhin mehr als fraglich."

War doch erst um 1600 und wer ließt schon RevierSport Ehrlich.
stehplatzmitte 2021-10-19 20:54:35 Uhr
Bei Fortuna fällt Verteidiger Jan-Luca Rumpf mit einem Knorpelschaden bis Ende des Jahres aus. Bis zu seiner Verletzung immerhin auch Stammspieler.
Dropkick Rot-Blau 2021-10-19 22:03:55 Uhr
Schorch lässt sich in Wuppertal nur seine Brötchen bezahlen und singt im Refrain mit seiner Quitscheente Wuppertaler H.-Söhne in seiner viel zu heißen Badewanne,- wobei er sich immer wieder beim singen an den Blubberblasen verletzt!
Alle Anderen schnelle Genesung!!!
PreußenTom 2021-10-20 10:29:11 Uhr
Am letzten Spieltag fehlten dem SCP aus einem normalerweise 23 Mann starken Kader 8 Profis. Davon waren 7 Spieler verletzt und 1 Spieler mit der 5. gelben Karte gesperrt.
Diese Misere mit den Verletzten zieht sich schon seit der Vorbereitung so durch. Irgendwann ist das auch mit dem restlichen Kader nicht mehr aufzufangen. Gegen Homberg mussten sogar zwei 19 Jahre alte Spieler der U23 im Spiel aushelfen.
Cronenberger 2021-10-20 16:28:34 Uhr
Sehr schwach recherchiert!
Beim WSV fehlt vor allem zusätzlich Außenstürmer Kevin Hagemann!
Der mindestens bis Ende des Jahres!
Der schwerste Verlust zur Zeit überhaupt!
Dazu könnten sich Heidemann und Pirez gesellen.
Das wäre dann kaum zu kompensieren!
Hat man gegen Lippstadt und Oberhausen schon sehen können!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.