Startseite » Fußball » Regionalliga

In Homberg
Münster-Trainer erwartet "zähen Schinken"

(10) Kommentare
In Homberg: Münster-Trainer erwartet "zähen Schinken"
Foto: firo

Vor dem Spiel in Homberg entspannt sich beim West-Regionalligisten SC Preußen Münster die Personallage ein wenig. Ein Sieg soll die Englische Woche abrunden.

Nach der kurzen Schwächephase zeigt die Formkurve des SC Preußen Münster wieder nach oben. Nach dem 2:0-Erfolg am vergangenen Samstag gegen Fortuna Düsseldorf II folgte im Westfalenpokal-Achtelfinale am Dienstag en 5:2-Sieg gegen den SV Lippstadt. Mit den beiden Standard-Gegentoren habe man sich zwar beschäftigt, es sei aber eine sehr gute Leistung gewesen, sagte Trainer Sascha Hildmann am Freitag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel beim VfB Homberg.

Ein unangenehmer Gegner, wie auch Hildmann weiß: „Homberg steht mit dem Rücken zur Wand und wird auf keinen Fall verlieren wollen. Wir wollen aber die drei Punkte mitnehmen - dafür muss aber der Kopf mitspielen und die Einstellung die richtige sein, sonst gibt es gegen jeden Gegner Probleme.“

Die Homberger würden von ihrem Kampf und dem Engagement gegen den Ball leben. „Wir müssen das Spiel wieder annehmen. Nur mit Technik und Kurzpassspiel kommst du dort nicht zum Erfolg. Wir müssen auch eine Gier an den Tag legen.“ Hildmann erwartet einen „zähen Schinken“, bei dem seine Mannschaft geduldig bleiben muss.

Drei Spieler aus der U23 kommen mit

Auf Marcel Hoffmeier wird er dabei verzichten müssen. Der Münsteraner Abwehrchef hatte gegen Düsseldorf II seine fünfte Gelbe Karte gesehen und fehlt gelbgesperrt. Luke Hemmerich, der gegen Lippstadt geschont wurde, ist wieder fit, genauso wie Marvin Thiel. Manuel Farrona Pulido ist wieder zurück im Training. Weiterhin fehlen werden Simon Scherder, Dennis Daube, Jules Schwadorf und Manfred Osei Kwadwo. Trotzdem nimmt Hildmann wieder drei Spieler aus der U23 mit ins PCC-Stadion. Hildmann: "Hauptsache wir nehmen morgen die drei Punkte, das hat oberste Priorität."

(10) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

jednajedna 2021-10-15 17:13:54 Uhr
In der Außendarstellung machen die Preußen viel richtig .... aus ihrem kleinen Etat machen sie eigentlich Optimales. Mein träumt nicht vom Aufstieg sonders entwickelt mit Kontinuität eine wirkliche Mannschaft.. das gefällt mir, denn andere sind viel vorlauter.
Labernich 2021-10-15 21:52:18 Uhr
Homberg ihr packt das morgen gegen eingebildete Preußen. Ihr seit doch kein zäher Schinken, oder?
jednajedna 2021-10-15 22:03:43 Uhr
@laberdoch .. eingebildet ist man anderswo ..mach die Tür auf ..
Platzwart_sein_sohn 2021-10-15 23:00:08 Uhr
Ist klar das jemand aus dem preußischer Landkreis in Oberschlesien Münster Fan ist.

Kleiner Etat war gut.
Baby 2021-10-15 23:09:55 Uhr
Kleinen Etat? Geschwätz, oder Belege?! Das ist unwahres Hingelaber um gegen andere zu stänkern.
DuschönerRWE 2021-10-15 23:11:44 Uhr
Absolut lächerlich, kleiner Etat. Richtig ist: Total übernommen, ab nächstes Jshr werden deutlich kleinere Brötchen gebacken. Gilt auch so für den RWO
Ostwestfale 2021-10-15 23:20:55 Uhr
Münster hat keinen kleinen Etat. Im Gegenteil. Aber mittlerweile einen kleinen Kader oder besser wenige noch gesunde Spieler zur Verfügung, weil der etwas vorlaute hauptamtliche Übungsleiter die Belastungssteuerung im Training nicht beherrscht. Andere Trainer sind da kompetenter.
ata1907 2021-10-16 12:34:08 Uhr
Man träumt nicht vom Aufstieg???

Dann ist da wahrscheinlich bei mir dieses Thema völlig falsch angekommen!
Eigentlich war Münster nach dem 5. Spieltag schon durch und Essen konnte nur glücklich dagegenhalten. Habe ich zumindest hier so gelesen. Oder es auch wieder völlig falsch verstanden. Bin halt nur so'n abgewrackter, arroganter Essen Proll...

Die Saison ist noch lang und die, die jetzt oben stehen werden sich bis zum Schluss noch bekriegen. Mal schauen, wie 's ausgeht.

Heute gibt's in Wuppertal 'ne Punkteteilung, in Essen 'n Heimsieg und in Homberg 'n Auswärtssieg.
Und Rot-Weiss Essen bleibt Spitzenreiter.
MS-Adler 2021-10-16 13:20:22 Uhr
Total übernommen? Totaler Schwachsinn. Eben deshalb haben wir nach dem Abstieg im letzten Jahr eine eher untergeordnete Rolle gespielt und bauen das Ganze langsam wieder auf. 7 ehemalige Juniorenspieler stehen im Kader der 1. Mannschaft….und bei euch so RWE??

Wir sind froh, dass wir nach sportlich erfolgreichen Jahren in der 3. Liga den Cut nach Bäumer geschafft haben. Mittlerweile sind die meisten auch froh, dass das Projekt 40.000er-Stadion auf grüner Wiese nichts geworden ist.

@ Ostwestfale

Bei deinem Nick kann ich die Beissreflexe beim Wort Münster ja verstehen, aber kannst du mal dein Trainer-Bashing erklären? Du kennst ihn nicht weder fachlich noch persönlich. Von seiner sozialen Kompetenz, die er hier in Münster lebt ganz zu schweigen. Also hau mal raus….

Und sicher träumen wir vom Aufstieg. Das tun 3-4 andere Mannschaften in der RL West aber auch. Selbst Aachen wird Helmes und Bader nicht mit der Perspektive „sicheres Mittfeld“ geködert haben….
Ostwestfale 2021-10-18 21:13:16 Uhr
@MS-Adler
Es ist sehr einfach. Wenn ein Ausfall wegen muskulären Problemen den anderen jagt, dann stimmt etwas mit der fachlichen Kompetenz des Übungsleiters nicht. Wir hatten bis vor drei Jahren in Essen dieselben Probleme. Dann haben wir einen Athletiktrainer eingestellt. Man muss sich halt helfen lassen, wenn man etwas nicht kann. Das ist kein Bashing, sondern eine nüchterne Bestandsaufnahme. Vorlaut ist euer Trainer, weil er sich in der letzten Saison, während er mit der eigenen Truppe unter ferner liefen herumdümpelte, zur sportlichen Situation in Essen äußern musste. Also mach keinen Heiligen aus ihm.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.