Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
RWO lässt Federn, Münster zurück in der Erfolgsspur

(18) Kommentare
RL West: RWO lässt Federn, Münster zurück in der Erfolgsspur
Foto: Micha Korb

Preußen Münster und Gladbach II haben ihre Heimspiele gewonnen. RWO kam gegen Straelen nur zu einem 0:0. Der Bonner SC ist nicht mehr Letzter.

Rot-Weiss Essen hat durch den furiosen 11:0-Rekordsieg gegen den KFC Uerdingen seine Tabellenführung weiter gefestigt. Die Konkurrenz bleibt den Bergeborbeckern zumindest teilweise auf den Fersen:

So gewann die U23 von Borussia Mönchengladbach ihr Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte souverän mit 3:0. Torben Müsel hatte die kleinen Fohlen kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung gebracht. Mit seinem siebten Saisontreffer erhöhte er in der zweiten Hälfte auf 2:0 (59.). Phil Kemper machte mit seinem Treffer den Deckel drauf (66.). Zu allem Überfluss aus Lotter Sicht kassierte Adrian Goransch in der Nachspielzeit eine Rote Karte.

Auch der SC Preußen Münster zeigte sich gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf souverän und gewann mit 2:0. Henok Teklab traf nach 42 Minuten zur 1:0-Führung, Gerrit Wegkamp sorgte mit seinem vierten Saisontor in der 70. Spielminute für die Vorentscheidung gegen seinen Ex-Klub.

Bonn gibt Rote Laterne ab

Federn gelassen hat hingegen Rot-Weiß Oberhausen, die gegen den SV Straelen nicht über ein torloses Unentschieden hinauskamen und somit mehr Tuchfühlung zu RWE verlieren.

Der Bonner SC hat derweil die Rote Laterne (den Punktabzug des KFC Uerdingen nicht eingerechnet) abgegeben. Ein Doppelpack von Daniel Somuah brachte dem Klub aus der ehemaligen Bundeshauptstadt einen 2:0-Erfolg im Kellerduell gegen den VfB Homberg ein.

Bereits am Freitag hatten drei Spiele stattgefunden. Der Wuppertaler SV kam in Lippstadt zu einem 2:2-Unentschieden. Die 2:0-Führung durch Roman Prokoph und Durim Berisha wurde dabei erst in den letzten drei Minuten durch Marvin Mika und Fabian Lübbers ausgeglichen. Der SC Wiedenbrück und Rot Weiss Ahlen trennten sich ebenfalls mit 2:2. Jan Holldack hatte für Ahlen ebenfalls erst in der 90. Minute ausgeglichen. Alemannia Aachen gewann gegen den FC Wegberg-Beeck mit 3:2 und eroberte so einen Nicht-Abstiegsplatz.

Die weiteren Partien zwischen dem FC Schalke 04 II und Fortuna Köln (Dienstag, 12. Oktober) sowie zwischen dem 1. FC Köln II und dem SV Rödinghausen (Mittwoch, 27. Oktober) finden erst später statt.

RWE - RWO: Wagner ist stolz, Kaya stocksauer
(18) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Platzwart_sein_sohn 2021-10-09 16:15:34 Uhr
Wenn man sieht wie der Trompeter zum Ball geht, wundern mich seine Karten nicht. In Essen hätte er meiner Ansicht sogar rot verdient gehabt.
Kleeblatt1904 2021-10-09 16:16:27 Uhr
Alles gut. War das erwartet schwere Spiel. Letzte Saison hätte RWO wahrscheinlich noch verloren. Jetzt immerhin noch einen wichtigen Punkt mitgenommen.
Nächste Woche in Wuppertal 3 Punkte und RWO ist wieder im soll
Jaja07 2021-10-09 16:21:55 Uhr
Man könnte auch anders interpretieren, ne Klatsche im Tal und RWO ist erst einmal weg vom Fenster ?
Platzwart_sein_sohn 2021-10-09 16:24:41 Uhr
Glaube auch RWO wird erstmal durchgereicht
majo07 2021-10-09 16:28:51 Uhr
Das werden schwierig Wochen.
Red-Whitesnake 2021-10-09 16:44:44 Uhr
goleo...,
warst du da?
Nen Kumpel von mir schrieb, dass die Zuschauerzahl leicht angestiegen ist, aber zu letzter Woche ein anderes Spiel war.
Er ist schon wieder enttäuscht und meinte nur... jetzt kehrt wieder Ruhe bis zum Rückspiel ein.
DuschönerRWE 2021-10-09 16:56:29 Uhr
RWO wird in den nächsten Spielen ordentlich an Boden verlieren, spielerisch sind sie längst nicht so stark.
Cronenberger 2021-10-09 17:18:21 Uhr
Kleeblatt1904@
Warte mal erst ab!
Sei dir nicht so sicher!
Was unsere Jungs Gestern, abgesehen von den Böcken unseres Keepers, eine aufstiegsreife Leistung gezeigt.
Da wir ja sowieso keinen grundsätzlichen Anspruch auf einen Aufstieg erheben, können unsere auch ohne Druck auftreten.
Bei euch sieht das schon anders aus!
RWE-Serm 2021-10-09 17:52:26 Uhr
Mir war so, als wenn vor einer Woche irgendein Oberhausener
was vonne Tordifferenz erzählt hätte.
Könnte dieser sich bitte noch mal an der Kasse melden.
Kleeblatt1904 2021-10-09 18:28:06 Uhr
Cronenberger
Wird für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel sein. Mein Tipp, am Ende der Saison werden Wuppertal und Oberhausen um den Aufstieg spielen vielleicht noch Münster. In Essen sind das alles nur schön Wetter Fußballer und werden im Winter einiges an Boden verlieren.
Ist ein Spiel auf Augenhöhe, mit dem besseren Ende für RWO, hoffentlich.
ata1907 2021-10-09 18:31:16 Uhr
Endlich mal ein Auskenner und ein Checker.
Ich sehe es so wie Kleeblatt1904, obwohl ich ja eigentlich Borussia Mönchengladbach Fan bin.
Welch ein 70er Name, welch ein Verein!
Also, beide jetzt...
RWE-Serm 2021-10-09 18:32:07 Uhr
Ich hoffe, Du spielst kein Lotto Kleeblättchen
RWEimRheingau 2021-10-09 18:38:04 Uhr
Kleeblatt, bist halt ein Träumer!
majo07 2021-10-09 19:32:55 Uhr
Einige wenige werden es nicht gerne hören, aber die Saison wird bald sehr langweilig werden.
Platzwart_sein_sohn 2021-10-09 20:41:13 Uhr
Klassische Punkteteilung mit spielerisch bessere Wuppertaler. qmck4
MS-Adler 2021-10-10 10:47:46 Uhr
RWE kann nur an sich selber scheitern. Vom Kader insbesondere in der Breite die beste Mannschaft. Ob der Hang zur Überheblichkeit besteht, kann ich nicht beurteilen. Natürlich besteht besonders in der dunklen Jahreszeit die Gefahr auf Wald und Wiese mal ein Spiel zu verlieren….passiert den anderen Mannschaften auch. Könnten wir immer mit der ersten Elf spielen, sehe ich uns nicht weit hinter Essen. Aber a) wird das nicht zutreffen b) haben wir schon viele Punkte liegen gelassen und x) das direkte Duell leider verloren.
Mystique 2021-10-10 11:00:44 Uhr
Cronenberger, ihr erhebt keinen Anspruch auf den Aufstieg?! Selten so gelacht! Komisch, dass in jedem eurer Kommentare etwas anderes zu lesen ist. Und wenn man solche Spieler wie ihr den Reihen habt, dann zählt nur der Aufstieg und nichts anderes. Da braucht man jetzt kein Understatement betreiben.

Spätestens in den nächsten vier Spielen wird man wissen, wo die Reise hingeht. Wir gegen die Großen und ihr gegen die Kleinen. Die muss man auch erst mal schlagen, das solltet ihr noch aus der letzten Saison wissen. Uerdingen ist diese Saison kein Maßstab und außerhalb jeglicher Konkurrenz.

Im übrigen glaube ich nicht, dass wir in Wuppertal über einen Punkt hinauskommen werden. In den letzten Jahren Jahren haben wir dort nie was mitgenommen. Aber dann ist das so. Für mich zählt in erster Linie die Entwicklung der Mannschaft und die ist ohne Frage diese Saison sehr positiv. Falls wir dann noch um den Aufstieg mitspielen sollten, wäre das ein schöner Nebeneffekt. Man wird sehen.
ata1907 2021-10-10 11:42:59 Uhr
Das habe ich beim Lesen des Cronenbergers auch gedacht, Mystique.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.