Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Auf Herzenbruch ist Verlass – Stürmer ohne Glück

(50) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen grüßt auch nach dem Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen (1:1) von der Tabellenspitze. Felix Herzenbruch überzeugte beim Remis.

Die Nachricht war für die Fans von Rot-Weiss Essen vor dem Anpfiff ein Schock: Abwehrchef Daniel Heber konnte beim Derby gegen seinen Ex-Klub Rot-Weiß Oberhausen krankheitsbedingt nicht mitwirken. Der 27-Jährige ist beim Spitzenreiter der Fels in der Brandung. Gegen RWO stand Allzweckwaffe Felix Herzenbruch für Heber in der Startelf und machte ein starkes Spiel. Der robuste Verteidiger gewann viele Zweikämpfe und räumte defensiv kompromisslos ab.

Herzenbruch stellte wieder einmal unter Beweis: Wenn er gebraucht wird, ist er da. Egal, auf welcher Position. Bereits in der vergangenen Saison konnten sich die Essener stets auf den 29-Jährigen verlassen.

Ich habe seine Leistung gut gesehen. Gerade in der Anfangsphase haben wir es als Team sehr gut gemacht und Daniel wirklich gut ersetzt.

RWE-Coach Christian Neidhart lobt Felix Herzenbruch.

Auch RWE-Trainer Christian Neidhart lobte den Auftritt des gebürtigen Wuppertalers: "Ich habe seine Leistung gut gesehen. Gerade in der Anfangsphase haben wir es als Team sehr gut gemacht und Daniel wirklich gut ersetzt. Richtige Gefahr kam von Oberhausen vor allem bei hohen Bällen auf."

Die Stürmer leben davon, dass sie gefüttert werden und gute Bälle bekommen. Es ist nicht immer entscheidend, was Engelmann und Janjic machen, sondern wie wir es als Mannschaft hinbekommen.

Neidhart nimmt seine Stürmer in Schutz.

Während Herzenbruch beim leistungsgerechten 1:1-Remis seine Chance in der Startelf nutzen konnte, gab es in der Offensive viel Luft nach oben. Torjäger Simon Engelmann wartet weiter auf den ersten Heimtreffer in dieser Saison und Zlatko Janjic, der Engelmann in der Schlussphase ersetzte, konnte ebenfalls keine entscheidenden Akzente setzen.

Auch Cedric Harenbrock läuft der Form der Vor-Saison noch hinterher. Neidhart nahm die Offensive in Schutz: "Wir hatten auch nicht die gewohnte Präsenz im Zentrum. Man hat schon gemerkt, dass Luca Dürholtz die Woche richtig Probleme hatte und sich durchgebissen hat. Die Stürmer leben davon, dass sie gefüttert werden und gute Bälle bekommen. Es ist nicht immer entscheidend, was Engelmann und Janjic machen, sondern wie wir es als Mannschaft hinbekommen."


Bislang konnte RWE die Stürmer-Flaute gut auffangen und steht trotzdem auf dem ersten Tabellenplatz. Wenn dann auch Engelmann und Co. wieder ihre Top-Form erreichen, werden die Essener noch stärker sein.

(50) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Anton Leopold 2021-10-03 10:16:35 Uhr
Herze hat voll überzeugt. Das Lob des Trainers ist verdient.

Es ist auch absolut notwendig, dass der Trainer sich vor Engelmann stellt. Was man auf der Rahn schon wieder für eine Logorrhoe ertragen musste!

Engelmann bekam wenig Bälle und wurde doppelt zugedeckt. Die Oberhausener sind nämlich nicht blöd und wissen was passiert, wen man ihm Raum lässt. Eine richtig gute Chance hatte er nicht.

In der letzten Saison hat er aus minderwertigen Chancen mit dem Glück des Tüchtigen Tore erzielt, in dieser Spielzeit wurden ihm reguläre Tore aberkannt. Das nagt. Ein schönes Beispiel aus der zweiten Halbzeit: Es kommt ein langer Ball auf Engels rechter Seite, der Abwehrspieler steht mittig. In der letzten Saison hätte Engel mit rechts einfach abgezogen, auch wenn er die Wolke über der West getroffen hätte. Gestern legte er sich den Ball auf den starken linken Fuß - damit hatte der Abwehrspieler gerechnet und vorbei war die Chance. Um wieder so unverschämt zu werden, müssen Tore her. Dann stimmt auch das Selbstvertrauen wieder.

Also: Hört auf Engelmann anzugreifen! Oder meint einer, der spielt dann besser? Ganz im Gegenteil. Er braucht unser Vertrauen. Das wird schon wieder.

In der vergangenen Saison hieß es: "Was, wenn Engel nicht trifft?"
Jetzt haben wir mit Young links und Holzweiler rechts torgefährliche Außenstürmer und mit Dürholtz neben Grote einen weiteren torgefährlichen Mittelfeldspieler. Kefkir kann treffen. Jeder aus der Abwehr ist auch für einen Treffer gut. Also: Geliefert wie bestellt!
Steelenser07 2021-10-03 10:51:05 Uhr
Wie ich gestern schon geschrieben hab. Herze bester Mann
ata1907 2021-10-03 11:32:07 Uhr
Herze ist für mich seit letzter Saison eh ein Fußballherzgott!

Das ungläubige Gesicht, der Kerl, der das Glück nach dem Pokalerfolg gegen Leverkusen nicht fassen kann, der fragende Blick, das lässt mich auch noch jetzt vor Romantik und Rührung schlucken.

Hat sich in die Mannschaft gekämpft, dann eher wieder als Reserve und immer voll da, wenn er gebraucht wird. Herze, we love this guy!

Wie rührend,...muss mir auf so viele romantische Gefühle ein heiliges St. Auder genehmigen. Vielleicht wird es auch Dithmarscher, auf jeden Fall ein Getränk der Götter für einen Fußballherzgott!!!
Labernich 2021-10-03 11:41:14 Uhr
Die Einstellung und Durchsetzungskraft von Herzenbruch ist einmalig. Der ist immer da! Aber wenn jetzt die Stürner in Schutz genommen werden, weil sie gefütter werden müssen, ein Janjc muss auch mal den Ball nehmen, sich durchsetzen und das Tor machen. Bei der Erfahrung. Das ist alles zu Pomadig.
RWE1907 Essen 2021-10-03 11:42:40 Uhr
Der Klingelmann kommt nicht mehr an seiner Form Ran. Das ist vorbei genau wie bei Janic.
UNVEU 2021-10-03 11:51:23 Uhr
Was wollen unsere Stürmer denn noch für gute Bälle bekommen? Es ist einfach kläglich was die Stürmer im Abschluss zeigen - dieses schön reden von unserem Trainer geht mir auf den Sack - hoffentlich passiert in der Winterpause was in der Offensive - letzte Saison in der Winterpause haben wir auch verpennt uns für die Rückrunde zu verstärken
RWE-Tom 2021-10-03 12:23:33 Uhr
Wenn wir in der Winterpause irgendwo tätig werden sollten, dann bitte auf der 6!
Wer hätte denn Dürholtz ersetzen sollen, wenn er sich nicht durchgebissen hätte? Wer soll denn Dennis Grote ersetzen, wenn der mal ausfällt? Vorne haben wir dagegen genügend Alternativen.
Anton Leopold 2021-10-03 12:25:27 Uhr
So gut waren die Bälle gestern nicht.
Superlöwe 2021-10-03 12:30:48 Uhr
Topleistung von Herze, aber nicht nur gestern.
Düssel-Eddy 2021-10-03 12:44:21 Uhr
Man ist immer nur so stark, wie es der Gegner zulässt. Zusätzlich kommt auch die Tagesform hinzu und ob Teile des zweiten Anzugs passen
AdioleTTe 2021-10-03 13:13:07 Uhr
Gegen KFC Uerdingen verlange ich von unseren Stürmern, dass endlich der Knoten platzt.
Wenn nicht gegen Uerdingen, wann wollen unsere Stürmer dann treffen ?!
Ronaldo20 2021-10-03 14:44:59 Uhr
UNVEU gebe ich 100% recht sie haben Bälle bekommen die wunderbar herausgespielt waren nur Amateurhaft vergeben wurden bei der Erfahrung der beiden müssen die Tore fallen
Nur wenn sie nach Essen kommen treffen sie nicht mehr
Wie der Trainer schon sagte normalerweise hätten wir schon 15 Tore mehr haben müssen
Traunstein030560 2021-10-03 15:22:04 Uhr
mal was anderes...schaut mal was der Gelb Schwarze Krösus Aktien Club da in der 3 Liga macht....da ziehe ich noch und nochmal vor unserem RWE den Hut ..letzte Saison soviel Spaß gehabt ..jetzt schon wieder gegen die direkten Konkurenten in 4 Spielen 10 Punkte gemacht ...die Mannschaft wird auch wieder Tore schießen...UNVEU..ich weiß ja nicht ob du jemals auf einem Platz standest..kann eigentlich bei deinen Äußerungen gar nicht in Frage kommen...Tabellenführer...meistens sehr dominante Spielführung und das mit einer Mannschaft die an Schlüsselpositionen noch gar nicht voll Eingespielt ist...RWE Herz watt willse mehr....DANKE an die Mannschat und den Trainerstab!!!!!! Grüße aus Oberbayern..wenn wir Aufsteigen fahr ich die 720 km mit dem Rad zum Stadion NUR DER RWE
Traunstein030560 2021-10-03 15:23:46 Uhr
Sorry Ronaldo aber dich braucht der RWE wirklich NICHT
hahohe 2021-10-03 15:28:10 Uhr
Ein Prollclub im Norden von Essen,
der hat sehr viel Ruhm mal besessen.
Heut‘ schlägt er mit Grausen,
nicht mal Oberhausen.
Den Prollclub den kann man vergessen.
Traunstein030560 2021-10-03 15:37:42 Uhr
HAHAHO du weißt zu Hundert Prozent nicht was das Wort Proletariat bedeutet - es kann dir auch nicht erklärt werden weil deine Synaptischen Verbindungen nicht Existieren...Kein Hirn..keine Synapsen...LEERE und diese ist Vollkommen - NUR DER RWE
hahohe 2021-10-03 15:57:02 Uhr
In der Ballerburg da an der Berne,
da johlen die Essen Prolls gerne.
Laut gröhlen sie hier,
meist voll Stauder Bier.
Es ist fast so schlimm wie in Herne.
Traunstein030560 2021-10-03 15:58:20 Uhr
jep sag ich doch....HOHL
Traunstein030560 2021-10-03 16:00:24 Uhr
der HAHOHIHI Hi geht Bald in die Ferne in der Psychiatrie sieht man ihn gerne,
weil man ihn da schon kennt
und der da dauernd flennt
weil sein Hirn so klemmt
Düssel-Eddy 2021-10-03 16:25:08 Uhr
Ja ja Ronaldo, hätte hätte Fahrradkette
hahohe 2021-10-03 16:30:34 Uhr
Mal ganz ehrlich, ist es nicht irgendwo auch richtig traurig, wie kaputt bei manchen mit 61 schon die Birne ist?!
Platzwart_sein_sohn 2021-10-03 17:36:21 Uhr
Wenn Zwangsbier wirklich gesperrt worden ist, frage ich mich was noch passieren muss.
hahohe 2021-10-03 17:56:39 Uhr
"Platzwart_sein_sohn 2021-10-03 17:36:21 Uhr
Wenn Zwangsbier wirklich gesperrt worden ist, frage ich mich was noch passieren muss."

Das verstehe ich nicht.
Warum wollen Sie denn warten, bis Sie gesperrt werden?
Sie können doch auch einfach hier nichts mehr absondern.
Also - einfach nichts mehr schreiben....nur mit Papi Bälle aufpumpen....
Anton Leopold 2021-10-03 18:00:27 Uhr
Platzwart
Welche Maßstäbe hier angelegt werden, ist rätselhaft.
Ronaldo20 2021-10-03 18:36:16 Uhr
Traunstein 030530
Ihre Kommentare braucht wirklich keiner
Was ich mit RWE habe weiß auch nur RWE seit über 50 Jahren
hahohe 2021-10-03 18:39:25 Uhr
Wer eine juristische oder medizinische Macke (z.B. "Hämotom"Zwinker beweisen hat, kann auch dann nicht gesperrt werden, wenn er ein Dummschwätzer ist.
Wer einen Hinweis auf RWE im Nickname hat, kann nicht gesperrt werden, selbst wenn sich aus seinen Kommentaren ein IQ auf Kellerassel-Niveau ergibt.
Wer in seinem Kommentaren eine Positiv-Einstellung zu dem Essener Prollclub erkennen läßt, kann auch dann nicht gesperrt werden, wenn das verwendete Deutsch für einen Einbürgerungstest mit Sicherheit nicht gereicht hätte.
Kommentatoren, die kritisch gegen die Anhänger dieses Essener Prollclubs schreiben, aber jederzeit und zweifelsfrei die Richtigkeit ihrer Ausführungen beweisen können, werden ebenfalls nicht gesperrt.
Baby 2021-10-03 19:38:40 Uhr
Du sagst es Anton. Leider verleiht die Anonymität dem Wurm eine dicke Hose, die er offennsichtlich nicht annähernd füllen kann. Der Rest ist Feigheit.
Anton Leopold 2021-10-03 19:47:56 Uhr
Nehmen wir es sportlich, Baby.
ata1907 2021-10-03 21:48:22 Uhr
War Scheiße, ist Scheiße, bleibt Scheiße. Da machste nix.

Ich habe "Scheiße" bewusst groß geschrieben, da man mit dem Adjektiv nicht auskommt. Er ist und bleibt ein großer Haufen asoziale Scheiße!
Klaus Thaler 2021-10-04 08:37:17 Uhr
Ist es nicht wunderbar, wenn man hier morgens aufschlägt und die feinsinnigen Kommentare von Hans-Horst Hansen liest (so nennt er sich in der Kommentarspalte bei der WAZ/NRZ)? Was übermäßiger Kamillenteekonsum so alles anrichten kann. Schrecklich. Dann bin ich immer dankbar, daß dieses Schicksal, das diesem Menschen widerfahren ist, an mir vorbeigegangen ist und ich ein Fan eines der geilsten Clubs weit und breit, nämlich unseren heißgeliebten RWE, geworden bin. Darauf ein

hahohe (Hans-Horst Hansen) SUPER RWE
Ostwestfale 2021-10-04 08:41:56 Uhr
Das Spiel haben wir nicht nicht gewonnen, weil die Stürmer „versagt“ hätten, ich sehe es wie Anton, wo waren denn die vernünftigen Bälle? Ich bin auf R5 fast verrückt geworden, weil wir von den Außen aus zum Teil sehr guten Lagen einen schlampigen und viel zu kurzen Pass in den 16er nach dem anderen gespielt haben, da kommt kein von drei Mann abgeschirmter Angreifer ran. Wenn ich hier wieder lese, hoffentlich passiert da in der Winterpause was… das ist fast wie in der Wegwerfgesellschaft, Dinge haben nach kurzer Zeit ausgedient und müssen durch neue ersetzt werden, ein Engelmann war gestern Hero, jetzt trifft er ein paar Spiele nicht und ist nur noch der Bengelmann. Treffsichere Stürmer sind die begehrtesten Kicker überhaupt, es gibt sie nicht im Überfluss und insbesondere für einen Viertligisten nicht. Er muss und wird sich, genauso wie Janjic, da raus arbeiten und wieder treffen.
Traunstein030560 2021-10-04 09:15:50 Uhr
Danke Ostwestfale
Rothosen1907 2021-10-04 10:31:08 Uhr
@Traunstein : Gehe auch seit 60 Jahren zu den Roten ( ob Heim oder Auswärts) finde es einfach nur Super , so Fans zu haben , die Über 720 Kilometer fahren um unseren RWE zu sehen . Auch aus Hamburg waren RWE Fans angereist , einfach nur Super ! Grüsse nach Traunstein , nur der RWE !
Anton Leopold 2021-10-04 10:32:19 Uhr
Wegwerfgesellschaft trifft es. Leider! Ich streite mich ungern mit Rot-Weissen, jedoch werden gerade Grenzen überschritten. Das geht so nicht.
hahohe 2021-10-04 10:49:23 Uhr
Das Verhalten gegenüber verdienten Spielern, wie z.B. Engelmann, ist der charakterliche Offenbarungseid von Proll, Pack und Abschaum.
Ostwestfale 2021-10-04 11:19:17 Uhr
Örly, da fehlt das Plural-s bei Proll(s). Als RWE-Premiumpartner solltest du auf deine Grammatik achten, das wirft sonst ein schlechtes Bild auf uns alle und man unterstellt uns Bildungsferne.
Anton Leopold 2021-10-04 12:03:39 Uhr
Örly sieht gerne den Splitter im Auge des Bruders, jedoch den eigenen Balken nicht.
Klaus Thaler 2021-10-04 13:20:04 Uhr
Und es macht klick, klick, klick…
Auf Hans-Horst ist eben Verlass.

hahohe SUPER RWE
Kalle K 2021-10-04 14:40:28 Uhr
Viele Anhänger beim RWE reagieren idR spontan. Für mich, der tendenziell bei allem, was RWE angeht, etwas kritisch ist - die letzten Jahre zeigen Tribut - bin doch überrascht, dass er (gerade er) als Sündenbock nun rausgepickt werden soll.
Das geht nicht, besonders in Anbetracht seiner persönlichen großartigen Saison 20/21. Er wird das Fußballspielen nicht verlernt haben, aber die Gegner wissen um seine Torgefahr und tun alles, um ihn aus dem Spiel zu nehmen. Wenn dadurch Räume für andere gerissen werden soll es mit Recht sein - vorausgesetzt, dass es zu Toren führt.
Die Bälle, die er am Samstag bekommen hat waren zudem nicht immer die saubersten. In so Fern hat er das Beste mit dem gemacht, was Ihn zur Verfügung gestellt wurde. Die Probleme habe ich eher in unserem Aufbauspiel gesehen, möchte hier jetzt aber nicht alles madig machen.

Manchmal muss man mit einem Punkt gegen eine klassische Herrenmannschaft rwo zufrieden sein. Die wichtigen Spiele gegen die vermeintlich Kleineren müssen gewonnen werden.
hahohe 2021-10-04 15:43:52 Uhr
Das Verhalten gegenüber verdienten Spielern, wie z.B. Engelmann, ist der charakterliche Offenbarungseid von Proll, Pack und Abschaum.
RWE-Serm 2021-10-04 15:55:01 Uhr
Im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen Saison arbeitet Engelmann
auch in der Defensivarbeit sehr gut mit und bindet alleine durch seine Anwesenheit mind. 2 Abwehrspieler. Wie bereits Kalle schrieb, eröffnet das den anderen Offensivkräften mehr Möglichkeiten, die ja auch bereits zu Toren führten.
Ich bleibe bei meiner Aussage von 20 plus X
Toren, die ihm in dieser Session noch gelingen werden.
Kalle K 2021-10-04 16:48:39 Uhr
Zumal, Serm, jetzt einige Gegner kommen, gegen die höhere Ergebnisse möglich sind. Wer die vergangenen Spiele beobachtet hat wird feststellen, dass es manchmal nur Nuancen waren, die über Erfolg und Nicht-Erfolg entschieden haben. Mal war es ein Pfosten, mal der Reflex eines Keepers oder die Fahne des Linienrichters.
Auf vieles hat man Einfluss, aber nicht auf alles.

Insofern macht es mich zufrieden, dass alle das tun, was möglich ist.
Die Stürmer schaffen, wenn doppelt zugestellt, Räume..
Wir Anhänger schaffen die GEILE HAFENSTRAßENATMOSPHÄRE..
Die Premiumförder sorgen für Klicks, klicks, klicks...
hahohe 2021-10-04 17:29:31 Uhr
In der Ballerburg da an der Berne,
da johlen die Essen Prolls gerne.
Laut gröhlen sie hier,
meist voll Stauder Bier.
Es ist fast so schlimm wie in Herne.
RWE-Serm 2021-10-04 17:43:11 Uhr
Kalle,
mit den vielen Klicks werden wir in der
nächsten Drittligasaison mit geschlossenen
Ecken an den Start gehen. Vielleicht sogar mit einer weiteren Videowand, wer weiß das schon.
Klick, Klick, Klick
Der Aushilfskellner geht um
hahohe 2021-10-04 17:48:53 Uhr
Da oben in Essens Nordosten,
ist die Heimat von vielen Vollpfosten.
Der Birne ist leer,
da wirkt Stauder noch mehr.
Man sieht welchen Schwachsinn sie posten.
Klaus Thaler 2021-10-04 18:51:35 Uhr
Ach Hans-Horst, wo ich gerade deine Kommentare lese fällt mir ein, daß ich den Müll noch runterbringen muss.

hahohe SUPER RWE
ata1907 2021-10-04 18:53:40 Uhr
Arschlecken!
Natürlich wird uns Engelmann wieder glücklich machen! Da hatta Kalle und Serm schon recht mit!!!
hahohe 2021-10-04 19:55:46 Uhr
Einen besoffenen Essener Rot-Weissen,
den traf einst der Blitz wohl beim Scheißen.
Wie schön, sprach er da,
das ist wunderbar,
ich brauch kein Papier mehr abreißen.
Klaus Thaler 2021-10-05 09:31:57 Uhr
Darauf ein

hahohe SUPER RWE
Klaus Thaler 2021-10-05 09:41:41 Uhr
Und als der Essener vom Blitz getroffen,
war er zwar ziemlich besoffen.
Doch hat er nach bestem Wissen,
dem Herner dabei ins Gehirn geschissen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.