Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE-Coach
"Über die Chancenverwertung müssen wir sprechen"

(29) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen steht nach acht Spielen auf dem ersten Tabellenplatz. Nichtsdestotrotz gibt es beim Primus noch Luft nach oben.

Die Bilanz ist beeindruckend – 21 von möglichen 24 Punkten hat Rot-Weiss Essen im bisherigen Saisonverlauf geholt und grüßt von der Tabellenspitze. Trotzdem gibt es einen Bereich, in dem sich die Mannschaft definitiv verbessern muss: die Chancenverwertung! Beim 2:1-Auswärtsdreier in Lippstadt machte sich die Elf von Trainer Christian Neidhart das Leben selbst schwer und ließ viele aussichtsreiche Möglichkeiten – teils kläglich – liegen. Dieses Problem begleitet die Essener durch die Spielzeit. Auch bei den Siegen in Wuppertal (1:0), gegen Fortuna Köln (2:1) und beim Derby gegen Schalke II (1:0) fiel das Ergebnis deutlich zu niedrig aus. Das Muster war gleich: RWE trat über weite Strecken sehr dominant auf, erarbeitete sich viele Chancen, war aber im Abschluss häufig nicht konsequent. Somit mussten die Fans jeweils bis zum Schlusspfiff zittern.

Über die Chancenverwertung müssen wir sprechen. Das ist der einzige Vorwurf, den ich den Jungs machen kann. Wir lassen zu viele Möglichkeiten liegen.

RWE-Coach Christian Neidhart über die Chancenverwertung.

An dieser Stellschraube will der Tabellenführer drehen: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit sehr viele Möglichkeiten erspielt. Das war schon richtig gut. Wenn wir zur Pause 3 oder 4:0 führen, spielen wir die Partie entspannt runter. Über die Chancenverwertung müssen wir sprechen. Das ist der einzige Vorwurf, den ich den Jungs machen kann. Wir lassen zu viele Möglichkeiten liegen. Daran müssen wir arbeiten und es definitiv besser machen. Es gehört auch etwas Selbstvertrauen dazu", erklärte Neidhart nach dem Lippstadt-Spiel.

Wenn man beim Tore schießen breiter aufgestellt ist und gleichzeitig die Punkte holt, ist es völlig egal, dass die Stürmer nicht treffen. Schlimm wäre, wenn man die Punkte nicht einfahren würde.

Der RWE-Trainer über die Ladehemmung der Offensive.

Vor allem die stark besetzte Offensive hat Ladehemmung. Positiv aus Sicht der Essener ist: In der vergangenen Saison war Simon Engelmann der überragende Mann in der Offensive und traf in der Liga 29-mal. Aktuell verteilt sich diese Verantwortung auf mehrere Schultern. Wenn Engelmann nicht trifft, springen andere Spieler in die Bresche. Mit Sandro Plechaty (3 Treffer) ist ein Verteidiger der beste Torschütze, auch Jose-Enrique Ríos Alonso und Luca Dürholtz konnten als Defensivspieler bereits zwei Treffer erzielen.

"Wenn man beim Tore schießen breiter aufgestellt ist und gleichzeitig die Punkte holt, ist es völlig egal, dass die Stürmer nicht treffen. Schlimm wäre, wenn man die Punkte nicht einfahren würde. Dann würden wir diesen Chancen hinterhertrauern. Unterm Strich zählt dann das Ergebnis", betonte der Fußballlehrer.


Eine Sache ist klar: Es ist Meckern auf hohem Niveau – Rot-Weiss Essen spielt bislang eine fantastische Saison. Solange die Neidhart-Elf weiterhin die Spiele gewinnt, bleibt die Chancenverwertung nur ein Schönheitsfehler.

RWE - RWO: Wagner ist stolz, Kaya stocksauer
(29) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 12 8 3 1 29:10 19 27
2 Wuppertaler SV 13 7 5 1 22:9 13 26
3 SC Fortuna Köln 13 7 5 1 22:10 12 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Wuppertaler SV 6 3 2 1 10:4 6 11
11 SC Preußen Münster 6 3 2 1 8:4 4 11
12 Rot-Weiss Essen 6 3 2 1 8:6 2 11
13 SV Rödinghausen 5 2 1 2 4:6 -2 7
14 Rot Weiss Ahlen 6 1 4 1 6:9 -3 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 6 5 1 0 21:4 17 16
2 Wuppertaler SV 7 4 3 0 12:5 7 15
3 SC Preußen Münster 7 4 2 1 17:8 9 14

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 198 0,5
5 162 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 259 0,3
2 270 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 68 1,0
2 3 150 0,6
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Ronaldo20 2021-09-27 10:06:19 Uhr
Schönheitsfehler ist richtig geschrieben nur aus gesundheitlichen Gründen sollte man das ändern ohne Baldrian geht man nicht mehr ins Stadion
Anderseits wird die Mannschaft auch nicht leichtsinnig und hält das Niveau hoch
Kalle K 2021-09-27 10:35:56 Uhr
Viel Ja und ein kleines Nein.
21 von möglichen 24 Punkte: auf jeden Fall zufriedenstellend. Ich kann mich nicht erinnern, wann RWE mit einer derartigen Bilanz in eine Saison gestartet ist. Selbst in der Aufstiegssaison 2010/11 ist RWE zu Beginn nicht so marschiert.
Positiv sehe ich auch, dass sich die Mannschaft Chancen herausspielt, die sie am Ende nicht verwertet. Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, in der wir Spiele ohne echte Torchance gesehen haben. Das Mittelmaß der 2010er haben wir derzeit hinter uns gelassen und präsentieren und wie ein Spitzenteam – weil wir derartige Spiele am Ende gewinnen.
Münster – hätten wir vor einigen Jahren verloren;
Lippstadt – hätten wir vor Jahren n Punkt geholt;
Meineid Zwo – wäre vor Jahren ein klassisches 0:0 geworden.

Aber. Die Saison, bekannterweise unangenehm kurz, kann nur erfolgreich gestaltet werden, wenn diese Unzulänglichkeiten abgestellt werden. Irgendwann rächt es sich und wertvolle Punkte bleiben liegen. Unbedingt drüber sprechen, damit sich keine falsche Selbstzufriedenheit einstellt. Aber auch hart trainieren, um nichts dem Zufall zu überlassen.

Am Ende wieder ja: Meckern auf hohem Niveau.
RWE OLDIE 2021-09-27 11:16:19 Uhr
@Ronaldo20, danke für einen normalen Motzfreien Post. Hoffentlich liegt es nicht nur daran, dass du der erste warst. Wir sind alle Rot- Weisse und deren Meinungen muss man nicht verunglimpfen. Diskutieren gerne, aber nicht den Oberlehrer spielen. Deine Kommentare sind eigentlich okay, aber nicht andere belehren.
Nur mal so.......
Zum Artikel, letzte Saison sind dem Engel die Tore wie von selbst gelungen, oft mit viel Glück. Das hat er z.Zt. nicht, aber ich bin sicher, er kriegt die Kacke wieder vom Schuh. Genauso wie Janjic. Sorgen mache ich mir, wenn sie KEINE Chancen haben und nicht da stehen, wo sie netzen können. Ansonsten? Alles geil, Samstag nen Dreier, gegen Kreyer und den anderen selbstherrlichen Überfliegern. Nichts wünsche ich mir mehr, als dass diesen mißgünstigen Neidhammeln (inclusive Fans )gezeigt wird,wo der Hammer hängt. Schießt sie aus unserem Wohnzimmer.
Gott sei Dank bin ich dabei.

NUR DER RWE!!!
Ronaldo20 2021-09-27 11:18:15 Uhr
Kalle K
Sie sage es vollkommen richtig führen wie deutlich kann Leichtsinn aufkommen so aber nicht, nur es müssen ja nicht 3-4 Tore sein schon ein zwei null währe für die Nerven besser
RWE OLDIE 2021-09-27 11:19:49 Uhr
@Ronaldo20, danke für einen normalen Motzfreien Post. Hoffentlich liegt es nicht nur daran, dass du der erste warst. Wir sind alle Rot- Weisse und deren Meinungen muss man nicht verunglimpfen. Diskutieren gerne, aber nicht den Oberlehrer spielen. Deine Kommentare sind eigentlich okay, aber nicht andere belehren.
Nur mal so.......
Zum Artikel, letzte Saison sind dem Engel die Tore wie von selbst gelungen, oft mit viel Glück. Das hat er z.Zt. nicht, aber ich bin sicher, er kriegt die Kacke wieder vom Schuh. Genauso wie Janjic. Sorgen mache ich mir, wenn sie KEINE Chancen haben und nicht da stehen, wo sie netzen können. Ansonsten? Alles geil, Samstag nen Dreier, gegen Kreyer und den anderen selbstherrlichen Überfliegern. Nichts wünsche ich mir mehr, als dass diesen mißgünstigen Neidhammeln (inclusive Fans )gezeigt wird,wo der Hammer hängt. Schießt sie aus unserem Wohnzimmer.
Gott sei Dank bin ich dabei.

NUR DER RWE!!!
RWE OLDIE 2021-09-27 11:23:08 Uhr
Einmal hätte auch gereicht, man sollte richtig hinsehen. Tschuldigungbcmn3.....
hahohe 2021-09-27 11:48:37 Uhr
"Verteidiger haben ein ungleich höheres Risiko als ihre Mitspieler, an Demenz zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität von Glasgow, die nun veröffentlicht wurde. Diese untersuchte den Zusammenhang von Kopfbällen und späteren gesundheitlichen Folgen."

Ich bin sicher, dass neben dem hier bekannten Außenverteidiger Zwangsbier, auch der Kommentator RWE OLDIE auf der Verteidigerposition gespielt hat -- wahrscheinlich sogar über Jahre..... war er vielleicht sogar Kopfballspezialist??
RWOlli 2021-09-27 12:04:49 Uhr
@RWE ÖDi
"mißgünstigen Neidhammeln (inclusive Fans )"
Kann das sein, dass du Witzbold bei dieser Aussage in den Spiegel geguckt hast.
Dir geht doch jetzt schon die Düse!!! Hahaha...
Falls ihr verkackt, könnt ihr ja immer noch mit euren Superfans den Gästeblock stürmen und Frauen und Kinder jagen und verprügeln!
Ich werde es ja live mitbekommen. Freu mich schon.
Nur der RWO sag ich mal so!!!
nämlich 2021-09-27 12:09:58 Uhr
Horst, wenn wir Dich auch in Zukunft als RWE Supporter lieben sollen, arbeite bitte an Deinem Repertoire.2
MonteVesko 2021-09-27 12:35:38 Uhr
Wie putzig, wie rwo sich Hoffnung macht gegen den großen Nachbarn mal was zu holen um am Ende einzusehen, das sie chancenlos waren. Erinnere mich vor 2 Jahren, wo rwo eine gute Serie hatte, uns in Oberhausen empfangen hat und 0:3 baden gegangen ist!! Genau das wird wieder passieren, erst auf dicke Hose machen und dann elendig scheitern. Freue mich für rwo, das sie mal oben ran schnuppern dürfen, mehr auch nicht! Nach der Hinrunde werden wir sehen, das Oberhausen abgerutscht sein wird in der Tabelle, mit dem Sieg gegen Oberhausen werden wir einen kleinen Puffer zu den mitkonkurenten legen, was den Druck bischen raus nehmen wird. Mein Tipp für Samstag: 3:1 für RWE !! Kann den Samstag kaum noch abwarten, danach wartet das Kaliber KFC, das wird schwerer als gegen rwo werden.

NUR DER RWE
Ronaldo20 2021-09-27 13:25:51 Uhr
RWO Frauen und Kinder jagen. was sind Sie für ein Scheiß Kerl
zweiteliga2022 2021-09-27 13:38:05 Uhr
Wird Samstag bestimmt ein hitziges und interessantes Duell. Bei einem Derby kommt es sicherlich auch auf die Chancenverwertung an, da Oberhausen sicherlich weniger Einschussmöglichkeiten zulässt wie Lippstadt. Sollte Engel gegen RWO netzen, müsste es ihm ja auch das nötige Selbstvertrauen geben. Ich tippe mal auf ein torreiches Spiel, und hoffe nicht das Beide erstmal abwarten, passt nicht zu dieser Begegnung.
hinseler 2021-09-27 13:46:31 Uhr
@hahohe - Finger Po, RWO

Jeder weiß, dass Du der hohle Pfosten von Tampon-City bist. Dementsprechend wurdest Du auch immer als Torpfosten eingesetzt. Deine Synapsen funktionieren auf Grund diverser ballähnlicher Einschläge schon länger nicht mehr richtig.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-09-27 13:48:41 Uhr
Chancenverwertung als Mehrfachverwertung
hahohe 2021-09-27 14:03:48 Uhr
"hinseler 2021-09-27 13:46:31 Uhr
@hahohe - Finger Po, RWO
Jeder weiß, dass Du der hohle Pfosten von Tampon-City bist. Dementsprechend wurdest Du auch immer als Torpfosten eingesetzt. Deine Synapsen funktionieren auf Grund diverser ballähnlicher Einschläge schon länger nicht mehr richtig."

Sie lesen hier die Absonderung eines absolut typischen Essen-Prolls.
Man sieht überdeutlich, warum ca. 12 von diesen Figuren versammelt sein müssen, um den IQ einer durchschnittlichen Feldmaus zu ereichen.
RWOlli 2021-09-27 14:07:07 Uhr
Die Frage steht natürlich im Raum, warum dieser übermächtige RWE (FCB der RL-West) immer noch genau dort ist. Gute Frage, ne?
Jedes Jahr Millionen zu verbrennen und wieder nichts zu erreichen, macht niemanden neidisch.
Auf ein faires Spiel - Nur der RWO
Underground 2021-09-27 14:46:25 Uhr
RWO Olli
Du hast schon mitbekommen, dass wir uns verbessert haben oder? Was hat die jetzige Mannschaft mit der vor fünf Jahren zu tun? Nichts !!
Also wir leben im hier und jetzt und diese Saison, wird unsere werden.
Wir sprechen uns im Frühjahr…
Kalle K 2021-09-27 15:22:52 Uhr
RWOlli Kommentar offenbart das Problem aller, die sich an unserem GEILEN RWE abarbeiten und nicht genug davon bekommen.

Die Aussage des FCB der Regionalliga ist selbstverständlich nicht selbsternannt, den weder Verein noch Umfeld bezeichnen sich so, was auch komplett unserem Wesen widerspricht, da wir uns selbst genug sind, sondern stammt vom besagten RWOlli.
Die Behauptung, diese Bezeichnung sei Sekbstgewählt ist leicht wiederlegbar und zeigt, daß die eigene Unzulänglichkeit auf Teufel komm raus auf und projeziert wird.
Die Aussage erinnert mich an die angebliche Schwäche, dass wir in schwierigen Phasen nicht zusammen stehen. Auch das wurde zu genüge widerlegt.

Auch interessiert es mich, wo zuletzt Millionen verbrannt wurden. Schaue ich mir die Entwicklung der letzten Jahre an muss ich feststellen, dass wir unser Vermögen gut einsetzen.
Aber man kann es einfach behaupten. Der eine oder andere wird drauf anspringen.

Und auch wenn man behauptet nicht neidisch zu sein ist der eine oder andere es trotzdem.
Vielleicht nicht einmal auf die finanziellen Mittel aber auf die Tatsache, dass wir interessanter sind und uns selbst genug.
Wir arbeiten uns an uns selbst ab, und RWOlli tut es auch.

RWE spielt oben mit und füllt das Stadion so weit es möglich ist. rwo spielt oben mit und Herr Sommers beklagt sich darüber, dass die Zuschauer nicht kommen.
Hier wird jeder RWE-Artikel hart kommentiert, in die rwo Artikel schaut scheinbar nicht mal jeder rein.
Selbst im Chat der Liveticker merkt man den Unterschied. Beim GEILEN RWE richtige Gespräche, bei rwo tote Hose.
Das sind leider Tatsachen. Kann man so hinnehmen oder nicht.
Aber jeder Beitrag von einem RWOlli und Co erinnert mich daran, dass wir scheinbar verdammt viel richtig machen.

Nur der GEILE RWE
Ostwestfale 2021-09-27 15:34:34 Uhr
@Kalle K
So isset. Die gängige Diskussionsmethode einiger RWO-Anhänger ist, RWE-Anhängern großkotzige Aussagen über ihre Mannschaft in den Mund zu legen, welche diese gar nicht getätigt haben, sondern deren Urheber sie selber sind. Man siehe auch unter einem anderen Artikel den Begriff "Megatruppe", oder das gängige "der selbst ernannte Aufstiegsfavorit". Allein das zeigt doch die Problemdimension. RWO-Anhänger haben ein Problem damit, dass RWE überhaupt ambitioniert ist. Schon das ist Arroganz in ihren Augen. Ich sage es hier schon seit längerer Zeit, RWO wäre gut beraten die fortwährend in Dauerschleife zur Schau getragene Primadonnenhaftigkeit und Empfindlichkeit in allen Dingen, die RWE betreffen einmal abzulegen. Wie wäre es stattdessen, sich damit zu beschäftigen, wie der eigene Verein entwickelt und nach vorne gebracht werden kann? Ablehnung von RWE als Hauptprogrammatik des Vereins RWO, das stößt halt irgendwann an seine Grenzen.
RWOlli 2021-09-27 15:45:07 Uhr
Da hat sich der Kalle aber Mühe gegeben!
Kleiner Hobby Psychologe, ne? *lach*
Hauptsache der große RWE bekommt die PS auf den Rasen!
Am Ende der Saison wissen wir mehr. Bis jetzt hattet ihr immer min. eine Durststrecke pro Saison!
Das Spiel am Samstag ist wichtig, aber noch lange nicht entscheidend!
Gilt natürlich für beide Vereine.
Ostwestfale 2021-09-27 15:53:58 Uhr
@RWOlli
Schon besser dieser Beitrag, weil sachlicher. Zumindest ab dem zweiten Teil. Selbstverständlich hatten wir jede Saison eine Durststrecke. Wir haben keine Maschinen auf dem Platz stehen und jetzt Achtung, wir sind nicht der FC Bayern der Regionalliga dessen Kapital das der Konkurrenz um ein Vielfaches übersteigt, obwohl letztes Jahr keine der anderen ersten Mannschaften mithalten konnte. Jede Truppe hat Durchhänger. Ihr ebenso, sonst hättet ihr euch 18/19 im Endspurt gegen ViKö durchsetzen können.
Bei der Bewertung der Partie bin ich völlig bei dir. Für beide Teams das neunte Saisonspiel, wie soll da eine Entscheidung fallen? Danach geht es noch 29 mal zur Sache. Sportliche Grüße!
Kalle K 2021-09-27 16:08:35 Uhr
Ostwestfale, da bin ich bei Dir!

Unter anderem Anton hat auf die Narrative und Strohmänner hingewiesen, die viele bauen. Leider fallen einige auch darauf rein.

Am Ende muss man damit leben, dass derartige Beiträge zur Diskussion hinzukommen. Nicht ohne Grund wurde das „Klick, klick, klick“ geboren. Jeder Klick, jede Kommentierung zeigt Reviersport, dass das Thema RWE zieht. Um so mehr Beiträge werden geboren. Da beißt sich die rwo-Fan-Schlange in den Schwanz.
Ob man auf die eingehen muss, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Ich rede lieber über sie, nicht mit Ihnen. Lohnt nicht.

Ambitioniert zu sein ist aus meiner Sicht die Norm!
Ein RWE sollte die Ambitionen haben, um den Aufstieg mitzuspielen (und nach den letzten beiden Spielzeiten auch, den Kampf darum zu dominieren).
VfB Homberg z.B. hat auch eine Ambition: die Klasse zu halten.
Man kann das ewig fortführen.
Auf Grund der Tatsache, dass wir in der gleichen Liga spielen kann der eine oder andere rwo-Fan das nicht akzeptieren. In den Jahren, in denen sie sportlich erfolgreicher waren war die Art der Kommunikation auch anders. Hier wurde sich über das sportliche Mittelmaß lustig gemacht. Doch seit einigen Jahren zieht es nicht mehr. Nun werden andere Felder gesucht, die im Zweifel schwammiger sind.

Wie gesagt: Narrative und Strohmänner.
Reviersport hingegen freut's: Klick, klick, klick...
RWO-Oldie 2021-09-27 16:17:47 Uhr
Ich weiß jetzt gar nicht, ob ich als RWOler hier schreibrecht habe. Aber ich versuche es mal sachlich:

1. Dass RWE größer ist als RWO, mehr Zuschauer, mehr Kapital und ein modernes neues Stadion hat - darüber brauchen wir doch nicht zum x-tausendsten Mal diskutieren. Dat ist Fakt.

2. Dass RWO bisher die vermeintlich leichteren Gegner und bereits 6 Heimspiele hatte - auch darüber braucht man nicht mehr diskutieren - Fakt.

3. Dass der RWE nun wirklich in diesem Jahr der nicht nur selbsternannte Aufstiegsfavorit ist - darüber brauchen wir nicht diskutieren - Fakt.

4. Dass wir "als Fans" eine geborene Abneigung haben ist nicht zu diskutieren - das ist Fakt. (als Mensch kommt ich mit Essenern ganz gut klar).

5. Dass wir endlich mal wieder seit langen Jahren ein Derby haben in dem es um die Tabellenführung geht, freut mich riesig.

6. Auf dem Papier ist Essen besser besetzt - maßgeblich wird aber auf dem Platz sein. Da steht es aktuell 0:0.

7. Wenn RWE gewinnt, werde ich mich 24 std. ärgern, weil RWE-Fans nicht mit Häme sparen werden.

8. Wenn RWO gewinnt, werde ich mich 24 std. freuen, weil ich RWE-Fans mit Häme versehen kann.

9. Wat wäre der Fußball, wenn wir alle miteinander schmusen würden?

10. Wenn RWO gewinnt, haue ich mir unter der Tribüne freiwillig noch 5 Stauder in den Kopp.

In diesem Sinne: Prost!
Ostwestfale 2021-09-27 16:33:24 Uhr
@RWO-Oldie
Das Schreibrecht erteilt Funke und leider haben auch viele User hier fortwährende Schreibrechte, obwohl ihr einziges Ziel ist, geistige Brandstiftung zu betreiben und ganze Fangruppen in Endlosschleife zu beleidigen.
Von daher finde ich deine einleitende Bemerkung sarkastisch überflüssig. Wir haben hier schon viele im Schwerpunkt sehr gescheite Diskussionen geführt und werden das hoffentlich auch weiterhin tun, auch (fast) jedem RWE-Fan ist unter einem RWE-Artikel an sachlicher Diskussion gelegen. Von daher meine sachliche Replik.
RWO-Anhänger wollen RWE-Anhängern häufig einen Spiegel vorhalten, das wurde inhaltlich ja schon ausgewalzt und muss nicht noch einmal vertieft werden. Umgekehrt fragen sich halt sehr viele Essener, mich eingeschlossen, wohin diese fast manisch zu nennende Fokussierung auf euren östlichen Nachbarn führen soll? Ich bleibe dabei, RWO braucht eine andere Idee als die sich von RWE abgrenzen zu wollen, wenn der Verein sich voran entwickeln soll. Welche Idee das ist, müsst ihr entscheiden. Man kann sich natürlich einreden, dass RWE von Funke "in" geschrieben wird, was ich als grotesk empfinde. Auch an dich sportliche Grüße, bei denen ich denke, dass dir der fünffache Staudergenuss am Samstag verwehrt bleiben wird. Zwinker
hahohe 2021-09-27 17:04:04 Uhr
"RWO-Oldie 2021-09-27 16:17:47 Uhr
......10. Wenn RWO gewinnt, haue ich mir unter der Tribüne freiwillig noch 5 Stauder in den Kopp....."

Das ist ein Nachteil für RWO-Fans....
Bei denen könnte zuviel Stauder im Kopf zu Schäden führen.
Da haben es diese Figuren von dem "östlichen Nachbarn" besser....
Rothosen1907 2021-09-27 17:05:07 Uhr
@ RWOlli : Ergebnisse wie in den letzten Jahren , schon vergessen ! Wir zittern schon vor Euch Granaten ! Für uns , seit Ihr schlicht und einfach , Lachpillen !
Labernich 2021-09-27 17:17:51 Uhr
Irgendwie hat man das Gefühl, vor dem Tor versagen einigen die Nerven oder man wartet immer noch ob ein Fuß oder Bein dazwischen kommt. Vielleicht einfach mal schneller und durchsetzungsstärker agieren. Wir haben doch Leute mit bundesliga Erfahrung dabei.
DerOekonom 2021-09-27 17:23:28 Uhr
Bisher hat zum Glück immer noch gereicht für die drei Punkte. Da hat auch das eine Tor Vorsprung am Ende gehalten. Das ist sicher ein großer Fortschritt zu anderen Zeiten.

Ich hoffe nur, dass die Verpflichtung von Janjic nicht mit ein Grund für die große Fehlerquote von Engelmann ist. So verunsichert kennt man ihn sonst nicht. Und leider ist auch Janjic noch nicht der erhoffte alternative Torgarant. Zumindest bis jetzt nicht. Und für das Konterspiel wie wenn wir vorne liegen zu langsam.

Da hat der Trainer eine echte Aufgabe. Aber insgesamt ist die Power der Mannschaft schon klasse. Die beste RWE Elf seit vielen Jahren. Mit der Elf wären wir letzte Saison vor dem BVB gelandet.
RWO-Oldie 2021-09-27 19:02:59 Uhr
@Ostwestfale,
es wurde schon des Öfteren von Essenern mokiert, dass Fans anderer Vereine unter RWE-Artikel kommentiert haben. Darauf bezog sich meine Einleitung.

RWO braucht sich nicht abgrenzen. Wir sind wie wir sind. Wir pflegen unsere Komplexe und sind gleichzeitig so selbstbewusst genug.

Aber dieses Stauder ist schon ein harter Preis für einen Sieg.?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.