Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Hattrick binnen acht Minuten, WSV und Fortuna siegen

(5) Kommentare
RL: Hattrick binnen acht Minuten, WSV und Fortuna siegen
Foto: Jannik Mause

Die Tabelle der Regionalliga West ist nach sieben Spieltagen sehr eng beieinander. Den Tabellenführer RWE und den SV Lippstadt, der Platz acht belegt, trennen lediglich drei Punkte.

Der SV Lippstadt und SV Rödinghausen machten am Mittwoch den Anfang. Schon um 18 Uhr wurde das Spiel angepfiffen, welches die Gäste mit 2:0 für sich entschieden.

Nach dem Ausfall der Partie VfB Homberg gegen SV Straelen aufgrund des nicht bespielbaren Rasens in der PCC-Arena in Duisburg-Homberg, standen am späten Abend noch vier weitere Begegnungen auf dem Programm. Ein Überblick.

Fortuna Düsseldorf II - Wuppertaler SV 1:2

Der WSV bleibt oben dran! 2:1 siegten die Bergischen nach Toren von Kevin Hagemann (23.) und Roman Prokoph (66.) in der Landeshauptstadt. Das Tor von Lex-Tyger Lobinger (59.) war letztendlich zu wenig für die Fortunen.

1. FC Köln II - Alemannia Aachen 1:3

Das ist die Überraschung des Mittwochabends: Alemannia Aachen hat ausgerechnet bei der bärenstarken U21-Reserve des 1. FC Köln den ersten Saisonsieg gefeiert. Held des Tages war Jannick Mause, der einen lupenreinen Hattrick (33., 34., 41.) erzielte. Dabei waren die Kölner durch Joshua Schwirten (23.) in Führung gegangen und hatten kurzzeitig die Tabellenführung übernommen. Doch dann kam Mause - der dreifache Mause binnen acht Minuten!

Bonner SC - Fortuna Köln 0:2

Die Fortuna hat sich nach drei schwächeren Auftritten gegen Ahlen (0:0), in Essen (1:2) und dem schmeichelhaften 1:0-Erfolg in der Nachspielzeit über den SV Straelen zurückgemeldet. Nach dem guten Spiel beim Wuppertaler SV (1:1) folgte nun der ungefährdete Dreier in Bonn. Sascha Marquet (19.) und Suheyel Najar (55.) trafen für die Mannschaft von Trainer Alexander Ende.

Rot-Weiß Oberhausen - FC Wegberg-Beeck 0:0

RWO verpasste es mit einem Sieg die Tabellenspitze zu erklimmen. Somit bleibt Nachbar Rot-Weiss Essen Erster! Trotz deutlicher Überlegenheit kam Oberhausen im heimischen Stadion Niederrhein gegen tapfer kämpfende Beecker nicht über ein torloses Remis hinaus.

(5) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Wupperstolz 2021-09-15 22:26:23 Uhr
Verdienter Auswärtssieg des WSV. Weiter so, Jungs.
NUUUR DER WSV!
am Zoo 2021-09-15 22:39:58 Uhr
Bratwurst war auch lecker. WSV hat eine furchtbare Chancenverwertung! Aber egal, Sieg mehr als verdient
Carlos Valderrama 2021-09-16 06:42:08 Uhr
Ja die Bratwurst im Paul-Janes-Stadion ist viel besser, als die in dieser Merkur Arena (oder wie die jetzt heisst).

Absolut sensationell, dieser Hattrick binnen 8 Minuten. Sowas hab ich noch nie gesehn).
Cronenberger 2021-09-16 10:17:18 Uhr
Jetzt den sieg mit drei Punkten am Samstag vergolden!
Dann war das ein Saisonauftakt nach Maß!
Bleibt es so, kommen auch die Zuschauer!
Cronenberger 2021-09-16 11:19:39 Uhr
@am Zoo
Sei froh, daß wir überhaupt mal wieder gegen die Fortunen gewonnen haben!
Die drei Punkte waren für mich die Hauptsache!
In den Saisons in denen wir gegen Düsseldorf gewonnen haben, waren wir am Ende fast immer gut plaziert!
Und ... sowhl der Kölner Keeper, als auch die Abwehr arbeit der Fortunen war nicht die schlechteste.
Und im Moment stimmt doch alles.
Man wird nur sehen, wenn mal vier, fünf wichtige Spieler verletzt sind oder anderweitig ausfallen, ob dann die Bank passt.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.