Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
WSV-Sportchef und Trainer bedient nach RWE-Pleite

(23) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus.
Foto: Stefan Rittershaus

Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV musste sich beim Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Die Wuppertaler waren enttäuscht.

Der Wuppertaler SV blieb in den ersten beiden Saisonspielen ohne Gegentor und holte vier Punkte. Damit konnte der Klub den positiven Trend aus der letzten Rückrunde (35 Punkte aus 20 Partien, Platz fünf) bestätigen.


Am Mittwoch reiste dann der Meisterschaftsfavorit Rot-Weiss Essen zum Westderby ins altehrwürdige Stadion am Zoo. Der Abend verlief für den WSV nicht nach Plan – es setzte eine verdiente 0:1-Pleite. Für Wuppertal war es die vierte Niederlage in Serie gegen den Rivalen.

Ich bin mehr als unzufrieden.

Stephan Küsters

WSV-Sportchef Stephan Küsters war dementsprechend bedient: “Der Sieg war hochverdient für Essen. Wir können froh sein, dass er nicht höher ausgefallen ist. Es ist schade, dass wir den Zuschauern, die so eine gute Stimmung gemacht haben, nichts wiedergeben konnten. Man hat gesehen, wer eine Spitzenmannschaft ist. RWE hat das souverän runtergespielt. Ich bin mehr als unzufrieden. Wenn so viele Fans im Stadion sind, müssen Emotionen rüberkommen. Man kann einen schlechten Tag haben, aber Emotionen müssen da sein“, ärgerte sich der 49-Jährige gegenüber der Wuppertaler Rundschau.

Wir haben es nicht geschafft, die Emotionen eines Derbys auf das Feld zu transportieren.

WSV-Trainer Björn Mehnert

Auch Coach Björn Mehnert, der am Dienstag seinen 45. Geburtstag feierte und von seiner Mannschaft nicht beschenkt wurde, zeigte sich auf der Pressekonferenz enttäuscht: “Es war zu ruhig, es gab zu wenig Leidenschaft. Wir haben es nicht geschafft, die Emotionen eines Derbys auf das Feld zu transportieren. Es war eine verdiente Niederlage und ich bin enttäuscht. Viele Zuschauer waren da, aber wir haben aufgezeigt bekommen, was es bedeutet, wenn man ein Regionalliga-Spiel gewinnen möchte.“

RWE-Schreck SV Straelen empfängt den WSV

Nach der Derby-Niederlage gegen RWE, hat die Mehnert-Elf nicht viel Zeit zur Regeneration. Bereits am Samstag steht die nächste Partie an. Der WSV ist zu Gast beim SV Straelen (14 Uhr) und möchte dort eine Reaktion zeigen. Die Aufgabe ist jedoch alles andere als einfach: Der Gegner von der niederländischen Grenze hat bislang alle drei Punktspiele gewonnen und steht auf Tabellenplatz eins.

(23) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 11 8 2 1 28:9 19 26
2 Wuppertaler SV 12 6 5 1 20:9 11 23
3 SC Fortuna Köln 12 6 5 1 20:10 10 23
4 Rot-Weiß Oberhausen 11 6 4 1 21:7 14 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Fortuna Düsseldorf II 5 4 0 1 15:5 10 12
6 SC Wiedenbrück 6 3 3 0 9:4 5 12
7 Wuppertaler SV 6 3 2 1 10:4 6 11
8 FC Schalke 04 II 6 3 2 1 11:7 4 11
9 SC Preußen Münster 6 3 2 1 8:4 4 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 5 5 0 0 20:3 17 15
2 Wuppertaler SV 6 3 3 0 10:5 5 12
3 SC Preußen Münster 6 3 2 1 15:7 8 11
4 SV Straelen 6 3 2 1 9:4 5 11

Transfers

Wuppertaler SV

Wuppertaler SV

12 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
13 A
KFC Uerdingen 05
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
SC Wiedenbrück
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
14 H
SC Wiedenbrück
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
KFC Uerdingen 05
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 230 0,3
4 188 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 170 0,5
2 2 163 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 134 0,6
2 2 122 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Wupperstolz 2021-08-26 08:33:58 Uhr
Die Niederlage gegen RWE ist wieder "Wasser auf die Mühlen" für die
Rungehasser beim Fanforum Rot-Blau.com. Da werden von Usern wie Roswitaros, Klaus Heissler & Co. wieder wilde Verschwörungstheorien gepostet. Diese Typen sind die wahren Vereinsschädiger des WSV.
Lasst doch den WSV und seine Verantwortlichen endlich einmal in Ruhe arbeiten. Die Saison ist noch sehr lang.
nico_r 2021-08-26 09:06:47 Uhr
Weshalb schreibst Du nicht dort, sondern hier? :-)
Haben sie Dir den Lutscher weg genommen? :-D
Wupperstolz 2021-08-26 09:32:06 Uhr
@Nico_r, du hast dich hier nicht einzumischen. Du hast sowieso keine Ahnung.
nico_r 2021-08-26 09:46:47 Uhr
Oh.. die Förmchen hat man Dir auch weg genommen. Wohl krachend aus dem Forum raus geflogen :-)
Wupperstolz 2021-08-26 09:55:18 Uhr
nico_r, du bist doch hier die Lachnummer aller Kommentatoren.
Zu welcher Fangruppierung kann man dich denn zählen?
Uerdinger Chicken, Exxener, F95 Dummdorf, BVB Doofmund oder Schlacke 04? Oder gar Pillendreher 04 Neverkusen?
nico_r 2021-08-26 10:06:52 Uhr
Naja, Du läuft mir zumindest gerade den Rang ab mit Deiner Jammerei :-)

Husch-Husch ins WSV Forum Du ganzer Kerl. Oder die Hosen voll, wie dieser Fan vom adipösen Schwätzer? :-)
Anton Leopold 2021-08-26 10:11:47 Uhr
Ein nicht ganz uneigennütziger Tipp:
Wenn der WSV die Tuchfühlung zur Spitze halten will, muss mindestens ein Punkt gegen Straelen her. Straelen dominieren zu wollen, heißt in die aufgestellte Falle zu laufen. Sie ziehen sich immer weiter zurück, Meter um Meter und bei Ballverlust geht es ratz fatz. Bloß nicht darauf reinfallen. Sie sind weder stark bei Standards noch gut im Kombinationsfußball, sie beherrschen den Raum durch schulbuchmäßige Disziplin, Lauf- und Kampfbereitschaft und verfügen über sehr schnelle Spieler. Wer unserem Young mit Ball ein paar Meter abnimmt, läuft unter 11 Sekunden.

Also Ihr Wuppis: Überlasst denen doch mal den Ball und kontert selbst. Im schlimmsten Fall gibt es ein 0:0.
PepAncelotti 2021-08-26 11:31:15 Uhr
@Wupperstolz
Du musst es dir so vorstellen.
Die Priester, die Knaben missbrauchen, glauben auch Gott zu folgen. Dabei tun sie genau das Gegenteil.

So gibt es auch sogenannte WSV-Fans, die den Verein mehr schaden als nützen. Die lassen keine Gelegenheit aus, um den Verein niederzumachen, um sich selbst daran hochzuziehen. Das sind Shit-Stormer. Die haben alle Gefallen daran.
Und das hat nicht mal wirklich was mit Runge zu tun. Vor Runge waren vereinsschädigende Verhalten auch schon zu beobachten.
PepAncelotti 2021-08-26 11:39:43 Uhr
@Anton Leopold
Wirklich uneigennützig? Wer möchte Straehlen schwächeln sehen und profitiert am 0-0?
Spieko 2021-08-26 11:41:35 Uhr
@nico_r

vernünftiger Umgang ist Ihnen fremd.
Gewöhnen Sie sich mal Manieren u.ein faires Miteinander an.
Aber Sie sind ja anonym u.dann geht so was.
Cronenberger 2021-08-26 11:52:56 Uhr
Die ewig Gestrigen werden es sowieso nie lassen!
Lasst sie sich austoben im RotBlau.Com!
Wer ein echtes Interesse am WSV hat, der weiß die Leistung einzuschätzen.
Gestern war ein gebrauchter Tag, aber leider nach der Leistung am Samstag auch zu erwarten, wer das Spiel in Ahlen gesehen hat, der wußte, daß diese Woche nicht unsere wird!
Abgesehen davon habe ich mich aber auch gefragt, ob die eine oder andere Auswechslung und auch die Startelf sinnvoll war?!
Meiner Meinung nach hätte Bilogrevic lieber erstmal draußen bleiben sollen und stattdessen auf der rechten Seite Saric mit (!) Aboagye, wie gegen Bochum anfangen sollen.
Da hat sich Saric durch das Loch von hinten immer wieder festgelaufen und am Ende fehlte da ja auch der Spieler vor Montag beim 1:0.
Da Heidemann und Pirez-Rodriguez aber auch nicht in Normalform waren (jede Menge Abspielfehler und fehlendes Durchsetzungsvermögen)
fehlte natürlich auch auf Links der sichere Partner für Hagemann.
Zusätzlich noch einige krasse Fehlentscheidungen des Schiedsrichters (ein absolut deutlicher Handelfmeter) und in manchen Situationen auch einfach etwas fehlendes Glück (Königs, Hagemann und Prokop).
Am Ende passte halt einfach alles zusammen.
Jetzt heißt es einfach aufstehen, abhaken und es besser machen!
Anton Leopold 2021-08-26 11:53:01 Uhr
Zitat: "Ein nicht ganz uneigennütziger Tipp:"

Lies noch einmal den Text, PepAncelotti.
Lizaword 2021-08-26 12:17:28 Uhr
Google zahlt nach und nach 27485 bis 29658 US-Dollar, um von zu Hause aus im Internet zu surfen. Ich bin dieser Aktion vor 2 Monaten beigetreten und habe in meinem ersten Monat 31547 US-Dollar mit dieser Aktion verdient. Ich kann sagen, mein Leben hat sich komplett verbessert! Sehen Sie sich an, was ich tue.....
=====>>>> Moneyurben5.com
hahohe 2021-08-26 12:19:34 Uhr
Wieso ruft Anton Leopold, der Muezzin der Essen-Prolls, jetzt auch in WSV-Artikeln?
PepAncelotti 2021-08-26 12:35:08 Uhr
@Anton Leopold
Nehme ich gern wieder zurück.
"Ein nicht ganz uneigennütziger Tipp" klingt sinngemäß auch wie "fast ganz uneigennützig".
nico_r 2021-08-26 12:42:59 Uhr
@Spieko: Immer mal gucken, wer hier einen schlechteren Umgangston hat. Und im Gegensatz zu Dir, schreibe ich hier mit meinem Realnamen. Das mal zum Thema "Anonymität". Schwätzer.
Überdingen 2021-08-26 13:29:58 Uhr
Hallo ihr lieben....streitet euch nicht....es ist doch alles nur ein spiel hier auf erden.
Der ball ist rund...werdet gesundZwinker
Kalle K 2021-08-26 14:00:27 Uhr
Ach, der Wupperstolz.
Er schreibt doch auch in anderen Artikeln und spielt sich hier wie der Türsteher auf.
Aber am Ende sollte jeder doch dort schreiben können, wo er/sie will.

Also: sicht nicht ganz so ernst nehmen, Wupperstolz!
Spieko 2021-08-26 14:02:16 Uhr
@nic_r

Ich schreibe hier unter nur einem Namen,das wissen auch die Anderen hier.Lassen Sie bitte Ihre Anmaßungen bezgl.Schwätzer.
Wupperstolz 2021-08-26 14:05:33 Uhr
@Kalle K: Du gehörst sicher auch zu den Jüngern von Klaus Heissler, Roswitaros und Konsorten. Wenn du Fan des WSV bist solltest du dich schämen!
nico_r 2021-08-26 14:21:46 Uhr
@spieko: Und, was bedeutet das? Schreibe ich meine Beiträge nicht unter einem Namen?

Immer lustig wenn Typen wie Du, genau zu wissen glauben, was die anderen wissen :-)

Du solltest Lotto spielen :-D
hahohe 2021-08-26 14:35:58 Uhr
Sobald auch nur irgendwie Essen und seine Trolls ins Spiel kommen, sinkt das Niveau sofort noch unter die Unterste-Schublade-Schwelle...
Baby 2021-08-26 15:25:05 Uhr
...und landet dann ganz unten, und zwar genau beim querulierenden SackHaarHorstHe, dem fleißigen Pellewemmser. So, und jetzt such im Duden mal die Schubladenschwelle. Oder frag Deinen Pfleger, wenn er Dich endlich im Schrank findet und Dir die Tastatur abnimmt.

Ich bin absolut beruhigt durch den Sieg, der aber durchaus 1-2 Tore höher hätte ausfallen müssen. Denn zwei Niederlagen in Folge hätten in Essen wohl große Unruhe zur Folge gehabt. Das beruhigt mich etwas, auch wenn der Spielverlauf und die Chancenverwertung leider wieder Anlass zu grauen Haaren gaben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.