Startseite » Fußball » Regionalliga

VfB Homberg - Wegberg-Beeck
Punkteteilung im Abstiegskampf

(1) Kommentar
VfB Homberg - Wegberg-Beeck: Punkteteilung im Abstiegskampf
Foto: Oleksandr Voskresenskyi

Am dritten Spieltag der Regionalliga trennten sich der VfB Homberg und der FC Wegberg-Beeck mit 1:1. Spieler und Trainer des VfB hätten gerne mehr mitgenommen als einen Punkt.

Die Zuschauer im PCC-Stadion sahen an diesem dritten Spieltag der noch jungen Regionalliga-Saison ein hart umkämpftes Fußballspiel. Der VfB Homberg und der FC Wegberg-Beeck trennten sich vor 460 Fans 1:1 und fuhren damit jeweils den ersten Zähler der Saison ein.

Pascale Talarski brachte die Hausherren in Halbzeit eins per Elfmeter in Führung, ehe Jeff-Denis Fehr mit einem abgefälschten Schuss den Ausgleich für Wegberg-Beeck besorgte. Auf der anschließenden Pressekonferenz bilanzierte VfB-Trainer Sunay Acar:

„Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt. Die Leidenschaft und die Zuteilung haben gestimmt, da muss ich ein großes Kompliment an meine Jungs aussprechen. Auch Wegberg-Beeck hat ein gutes Spiel gezeigt. Wir waren nah dran an den drei Punkten, aber leider haben wir uns nicht belohnt. Wenn man unten steht, passieren leider solche Sachen wie der abgefälschte Schuss, der dann ins Tor geht, aber wir haben einen Punkt geholt und darauf können wir aufbauen.”

VfB Homberg-Kapitän Tim Wendel schätzte die Situation ähnlich ein: „Ein Punkt, das ist natürlich ein Anfang. Aber ich denke, wir haben eher zwei Punkte liegen lassen als einen verteidigt. Wir waren über 90 Minuten die dominierende Mannschaft und holen letztendlich zu wenig aus unseren Möglichkeiten heraus, da wäre mehr drin gewesen.”

Elfmeter „fragwürdig”

Der Trainer des FC Wegberg-Beeck, Mark Zeh, konnte nach der Partie mit dem einen Zähler leben: "Meine Mannschaft ist gut ins Spiel gekommen und hat bis zum Gegentor ein gutes Spiel gemacht. Der Elfmeter, der zum Tor führte, war meiner Meinung nach fragwürdig. Aber der Spieler fällt, der Schiri pfeift und wir kassieren das 0:1. Danach war Homberg erstmal am Drücker. In der zweiten Hälfte waren die Homberger einen Tick näher am Tor als wir, aber wir nehmen den Punkt mit. Klar sind wir mit dem Ziel hierher gekommen, zu gewinnen, aber am Ende müssen wir damit zufrieden sein. Wir fokussieren uns jetzt auf Münster.”

Am kommenden Samstag gastiert der VfB Homberg beim SV Rödinghausen, der FC Wegberg-Beeck empfängt Preußen Münster.

(1) Kommentar

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lizaword 2021-08-26 12:30:04 Uhr
Google zahlt nach und nach 27485 bis 29658 US-Dollar, um von zu Hause aus im Internet zu surfen. Ich bin dieser Aktion vor 2 Monaten beigetreten und habe in meinem ersten Monat 31547 US-Dollar mit dieser Aktion verdient. Ich kann sagen, mein Leben hat sich komplett verbessert! Sehen Sie sich an, was ich tue.....
=====>>>> Moneyurben5.com

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.