Startseite » Fußball » Regionalliga

Essen
RWE übernimmt Spielbetriebs GmbH komplett

Foto: firo

Die städtische GVE will ihre Anteile an der RWE Spielbetriebs GmbH verkaufen. Das berichtet die WAZ Essen in ihrer Lokalausgabe. 

Die GVE besäße derzeit 49 Prozent der Anteile an der Gesellschaft, die zu Kölmel-Zeiten zum Zweck einer Ausgliederung gegründet wurde.

Lange hatte Rot-Weiss Essen zum Thema Ausgliederung der Profi-Abteilung geschwiegen. Nun scheint weiterhin Bewegung in die Sache zu kommen. Denn: Die städtische Grundstücksverwaltung Essen (GVE) will seine 49 Prozent der Anteile an der RWE Spielbetriebs GmbH wieder an den Verein abtreten. Der Aufsichtsrat der GVE hat nach Informationen der WAZ dem Verkauf bereits zugestimmt. Ende des Monats solle nun der Stadtrat den Deal absegnen.

Rot-Weiss Essen und der Sportrechtevermarkter Michael Kölmel hatten die Spielbetriebs GmbH für eine Ausgliederung einst gegründet. Nachdem der Schuldenberg bei RWE in den 2000ern immer weiter angewachsen war, sodass der Verein 2010 gar einen Planinsolvenzantrag stellen musste, hatte die Stadt mit mehreren Millionen Euro ausgeholfen und im Zuge dessen auch 49 Prozent der Anteile Finanziell würde dieser Deal kein großes Risiko für Rot-Weiss bedeuten

Finanziell würde dieser Deal kein großes Risiko für Rot-Weiss bedeuten. Kosten die 49 Prozent Anteile gerade einmal 489,54 Euro. Dies entspräche laut WAZ Essen 49 Prozent des derzeitigen Kontostands.

Möglich machte das Geschäft die Einigung im Streit um den Pachtvertrag für das Stadion Essen. RWE zahlt jährlich 100.000 Euro plus 25.000 Euro Prämie an die Stadt für einen Zeitraum von 20 Jahren. Beide Beträge erhöhen sich, sollte dem Deutschen Meister von 1955 der Aufstieg in die 3. Liga (oder gar höher) gelingen.

Im RevierSport-Interview zu seinem Einjährigen an der Hafenstraße erklärte RWE-Vorsitzender Marcus Uhlig bereits, dass in den nächsten Wochen wieder Bewegung ins Thema Ausgliederung kommen könnte: „Wir haben uns bewusst erst einmal da rausgenommen und haben uns anderen Schwerpunkten gewidmet. Jetzt rückt das Thema wieder in den Vordergrund.“ Mit dem Rückkauf ist anscheinend ein Schritt getan. Autor: Stefan Loyda

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 SC Verl 20 7 6 7 27:27 0 27
12 MSV Duisburg 20 7 4 9 24:27 -3 25
13 Rot-Weiss Essen 20 5 9 6 25:31 -6 24
14 FC Erzgebirge Aue 20 5 6 9 22:27 -5 21
15 VfB Oldenburg 20 5 5 10 24:37 -13 20
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 SpVgg Bayreuth 10 4 2 4 9:14 -5 14
13 SG Dynamo Dresden 10 3 4 3 17:14 3 13
14 Rot-Weiss Essen 9 2 5 2 9:14 -5 11
15 FC Erzgebirge Aue 10 2 4 4 11:12 -1 10
16 FSV Zwickau 9 3 1 5 10:11 -1 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC Freiburg II 10 4 3 3 11:13 -2 15
8 FC Viktoria Köln 10 3 4 3 16:14 2 13
9 Rot-Weiss Essen 11 3 4 4 16:17 -1 13
10 VfL Osnabrück 11 3 3 5 19:21 -2 12
11 TSV 1860 München 9 3 2 4 11:15 -4 11

Rot-Weiss Essen

20 A
SV 07 Elversberg Logo
SV 07 Elversberg
Freitag, 27.01.2023 19:00 Uhr
3:0 (0:0)
21 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
FC Viktoria Köln Logo
FC Viktoria Köln
Montag, 13.02.2023 19:00 Uhr
-:- (-:-)
21 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SV 07 Elversberg Logo
SV 07 Elversberg
Freitag, 27.01.2023 19:00 Uhr
3:0 (0:0)
22 A
FC Viktoria Köln Logo
FC Viktoria Köln
Montag, 13.02.2023 19:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 285 0,3
2 5 212 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 360 0,3
2 208 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 247 0,4
4 142 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.