Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
2:0! Aufsteiger Lippstadt bezwingt BVB

Foto: FUNKE Foto Services

Am 13. Spieltag der Regionalliga-West kam es in Ostwestfalen zu einem Spitzenspiel. Der SV Lippstadt empfing mit Borussia Dortmund II den ärgsten Verfolger von Viktoria Köln – und schlug die Borussen verdient mit 2:0 (0:0).

„Qualität ist es nicht, in einem Spiel gute Leistungen abzurufen“, betonte Lippstadts Trainer Daniel Berlinski nach dem 2:0-Erfolg über Borussia Dortmund II. „Qualität ist eine gewisse Konstanz.“ Diese Konstanz verlangt Berlinski von seiner Mannschaft in jeder Trainingseinheit, in jedem Spiel. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen ließ seine Mannschaft die Qualität gegen den BVB über die gesamte Spieldauer aufblitzen und schlug Schwarz-Gelb nach Toren von Kevin Holz (53.) und Gerrit Kaiser (77.) verdient mit 2:0.

Schon im ersten Spielabschnitt ließ Schwarz-Gelb erahnen, dass es für die Borussen ein gebrauchter Tag werden würde. Abspielfehler reihte sich an Abspielfehler, die Abstände waren zu groß, die entscheidenden Sekunden im Zweikampf war der BVB zu spät. „Das was ich gerade in der ersten Halbzeit gesehen habe war nichts von dem, was wir uns vorgenommen haben“, zeigte sich BVB-II-Trainer Jan Siewert nach dem Spiel mehr als unzufrieden mit der dargebotenen Leistung.

„Unser Eins-zu-Eins hat nicht funktioniert. Wir haben jedes Duell verloren. Unser Passspiel war so was von unsauber, wir kamen nicht in den Fluss, der Rhythmus war nicht drin. Lippstadt hat alles dafür getan, dass Spiel zu zerstören. In der Abwehr haben wir die falschen Entscheidungen getroffen, aber das ist dann auch der Lerneffekt einer U23, die an so einem Tag wie heute verdient verloren hat“, bilanzierte der gebürtige Mayener. „Trotzdem bin ich damit nicht einverstanden.“

BVB II geplagt von Verletzungssorgen

Als einen Grund für den fehlenden Spielfluss seiner Mannschaft führte Siewert die Ausfälle während des Spiels auf. Sören Dieckmann musste in der Halbzeit in der Kabine bleiben, der Abwehrspieler „hatte enorme Kreislaufprobleme. Ihm war stellenweise schwarz vor Augen.“ Schon in Halbzeit eins musste Julian Schwermann ausgewechselt werden. Bei einem Zweikampf verletzte sich der 19-Jährige und muss zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. „Das sieht nicht gut aus“, fasste sein Trainer den Gesundheitszustand kurz, aber prägnant zusammen.

Autor: Kevin Lenk

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.