Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Starke Wattenscheider unterliegen Viktoria Köln

Foto: firo

Im Nachholspiel des vierten Spieltages der Regionalliga unterlag die SG Wattenscheid bei Viktoria Köln mit 0:1 (0:1). Die mitgereisten SGW-Fans feierten ihre Mannschaft nach dem Abpfiff trotzdem.


Die SG Wattenscheid hat trotz eines leidenschaftlichen Auftritts im Gastspiel bei Viktoria Köln die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Vor 1035 Zuschauern verlor der Revierklub im Sportpark Höhenberg durch den frühen Gegentreffer von Sven Kreyer (18.) mit 0:1 (0:1).

„Ich denke, wenn man die 90 Minuten sieht, dann hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt“, erklärte SGW-Trainer Farat Toku im Anschluss an die Partie. Zwar konnte seine Mannschaft einer in der Anfangsphase stark aufspielenden Kölner Mannschaft zunächst kaum etwas entgegensetzen, vor allem in der zweiten Hälfte überzeugten die Schwarz-Weißen dann aber mit einem engagierten Auftritt. „Die erste Halbzeit ging klar an die Viktoria, da waren sie schon dominanter und haben den Ball gut laufen lassen. Vielleicht hat uns da auch so ein bisschen der Mut gefehlt“, sagte Toku und ergänzte: „Die zweite Halbzeit gehörte komplett uns.“

Auch Viktoria-Trainer Patrick Glöckner räumte dies im Nachgang der Begegnung ein: „In der ersten Halbzeit haben wir dominant gespielt. Dann kommt der Gegner raus und spielt hervorragenden Fußball“, bilanzierte der 41-Jährige.

Wattenscheider Fans feiern ihre Elf

Obwohl die 09er am Ende des Tages ohne Zählbares im Gepäck zurück ins Ruhrgebiet reisen mussten, verabschiedete der mitgereiste Wattenscheider Anhang seine Mannschaft nach dem Schlusspfiff wie Sieger in den späten Feierabend. Der Grund: ein kämpferisch wie fußballerisch überzeugender Auftritt, nach dessen Ende Viktoria-Trainer Glöckner glücklich darüber war, dass „Fußball ein Ergebnissport“ sei.

Autor: Anika Haus

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.