Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Vikt. Köln gewinnt Spitzenspiel bei RW Oberhausen

Die gute Serie von Rot-Weiß Oberhausen seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Heimmannschaft verlor gegen Viktoria Köln mit 0:2 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Vikt. Köln wurde der Favoritenrolle gerecht.

Bei RWO erhielten Nakowitsch und Maerz den Vorzug vor Özkara und Löhden. Patrick Koronkiewicz bediente Koronkiewicz, der in der 22. Spielminute zum 1:0 einschoss. Mit einem Tor Vorsprung für Viktoria Köln ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Beim Gast kam zu Beginn der zweiten Hälfte Kevin Holzweiler für Steffen Lang in die Partie. Bei Vikt. Köln kam Dimitrios Popovits für Sven Kreyer ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (61.). Die Kölner Viktoria baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Popovits in der 94. Minute traf. Schlussendlich reklamierte Köln einen Sieg in der Fremde für sich und wies Rot-Weiß Oberhausen in die Schranken.

In der Tabelle liegt RW Oberhausen nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang.

Viktoria Köln bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die Viktoria zwei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht Vikt. Köln im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Mittwoch tritt RWO bei der Reserve von Borussia Dortmund an, während Viktoria Köln einen Tag zuvor die SG Wattenscheid 09 empfängt.

[url=spm_match_139359789]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.