Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC-Kommentar
Ponomarevs Statement ist ein Armutszeugnis

(96) Kommentare
KFC-Kommentar: Ponomarevs Statement ist ein Armutszeugnis
Foto: Getty

Aufgrund eines möglichen Formfehlers droht dem sportlichen Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen der Verlust der Lizenz. Der Präsident denkt an Rückzug. Ein Kommentar.

Seit fünf Tagen steht der KFC Uerdingen als Aufsteiger in die 3. Liga fest. In dieser Zeit gab es nicht nur eine Feier am Krefelder Rathaus, sondern auch noch reichlich Hoffnung für die kommende Saison. Drei namhafte Spieler hat der Verein bereits für die 3. Liga vorgestellt. Sie signalisieren, dass Liga drei nicht Endstation für den ehemaligen Bundesligisten sein soll.

Seit Mittwochabend sind die Feierlichkeiten in Krefeld beendet. Der DFB gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass dem Aufsteiger aufgrund einer möglicherweise versäumten Frist zur Prüfung der Liquidität die Lizenz verweigert werden könnte. Am Montag fällt nach einer finalen Prüfung die Entscheidung. Wurde der verlangte Nachweis wie angedeutet auch nur eine Minute zu spät erbracht, bleibt der KFC Uerdingen in der Regionalliga. Es wäre eine harte Entscheidung des DFB. Die Krefelder haben sich keinen sportlichen Vorteil verschafft. Aber Regeln sind dazu da, um eingehalten zu werden. Zudem darf nicht mit zweierlei Maß gemessen werden. Was würde etwa der MSV Duisburg dazu sagen, wenn der DFB bei den Krefeldern ein Auge zudrückt? Die Meidericher konnten im Sommer 2013 eine ausreichende Liquidität nicht rechtzeitig nachweisen und stiegen ab.

Krefelds Investor und Präsident Mikhail Ponomarev mangelt es nicht am nötigen Geld, um die Zahlungsfähigkeit des Vereins nachzuweisen. Es handelte sich offenbar lediglich um einen schweren Formfehler, der dem Verein nun den hart erkämpften Aufstieg kosten könnte. Doch dieser vermeintlich kleine Lapsus könnte noch weitreichendere Folgen für die Rheinländer haben. Denn nur knapp eine Stunde nachdem der DFB die Bombe platzen ließ, veröffentlichte der KFC Uerdingen ein Statement, das an Peinlichkeit nicht zu überbieten ist. Formuliert wurde es von ihrem Boss Ponomarev.

Man könnte über die abenteuerlichen Erklärungsversuche des russischen Geschäftsmannes fast schon lachen, wenn es nicht so traurig für die Fans dieses Traditionsvereins wäre. Sein Klub habe freilich alle Fristen eingehalten, meint Ponomarev. Aber: Einen Fehler der Dienstleister könne er nicht ausschließen. Hatte die Post einen schlechten Tag oder hat die Sparkasse Krefeld das doppelt überwiesene Geld des KFC verjubelt? Es sind Aussagen, die von den Anhängern der Krefelder mit großer Besorgnis gelesen wurden.

Zumal Ponomarev am Schluss seines Statements damit droht, sich bei einem möglichen Lizenzentzug zurückzuziehen. Der KFC muss hoffen, dass es sich dabei nur um einen albernen Versuch Ponomarevs handelt, Druck auf den DFB aufzubauen. Mit derartigen Spielchen oder Hinterzimmer-Diplomatie wird er den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen können. Mit seiner Drohung werden die Sorgenfalten der Fans und die Verunsicherung innerhalb des Vereins noch viel größer. Ponomarevs Statement ist nicht mehr als ein Armutszeugnis.

Die Konkurrenz wird noch vorsichtiger sein

Nach der peinlichen Amtszeit von Ex-Präsident Lakis schlittert der KFC möglicherweise in die nächste Katastrophe. Andere Traditionsvereine wie Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen werden nun noch genauer hinschauen, sollte sich in naher Zukunft ein machtgieriger Geldgeber vorstellen. Wenn zwielichtige Geschäftsleute wie Hasan Ismaik (1860 München) oder Ponomarev das Schicksal eines gesamten Vereins in ihren Händen tragen, birgt das große Gefahren. Die Verlockung des Geldes ist groß. "Wer würde die Millionen des Russen denn nicht nehmen?", hatte RWO-Boss Hajo Sommers einmal verständnisvoll formuliert.

Doch der KFC Uerdingen stellt nun nach 1860 München das zweite Negativbeispiel dar. Beim ersten Gegenwind droht Ponomarev mit einem sofortigen Rückzug. Schon die Verantwortlichen der DEG hat er mit seinem Wankelmut und seinen verspäteten Zahlungen zur Verzweiflung gebracht. Der Düsseldorfer Eishockey-Klub konnte auf Ponomarev verzichten. Bei den Fußballern des KFC Uerdingen dürfte das wohl in naher Zukunft kaum möglich sein. Ohne das Geld des Russen stünde der KFC vor einem gigantischen Scherbenhaufen. Ponomarev weiß das. Es ist ihm aber offensichtlich egal.

(96) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Germania Ratingen 04/19 2 2 0 0 7:4 3 6
2 KFC Uerdingen 05 2 2 0 0 2:0 2 6
3 SC Union Nettetal 2 1 1 0 5:2 3 4
4 VfB 03 Hilden 2 1 1 0 4:2 2 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Sportfreunde Baumberg 1 1 0 0 2:0 2 3
5 Germania Ratingen 04/19 1 1 0 0 2:1 1 3
6 KFC Uerdingen 05 1 1 0 0 1:0 1 3
7 SC St. Tönis 1 0 1 0 2:2 0 1
8 VfB 03 Hilden 1 0 1 0 1:1 0 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SC St. Tönis 1 1 0 0 2:1 1 3
5 SSVg Velbert 1 1 0 0 1:0 1 3
6 KFC Uerdingen 05 1 1 0 0 1:0 1 3
7 TuRU Düsseldorf 2 1 0 1 2:3 -1 3
8 SV Sonsbeck 1 0 1 0 2:2 0 1

Transfers

KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

02 A
SV Sonsbeck Logo
SV Sonsbeck
Mittwoch, 10.08.2022 19:00 Uhr
0:1 (-:-)
03 H
SpVg Schonnebeck Logo
SpVg Schonnebeck
Sonntag, 14.08.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
04 A
FSV Duisburg Logo
FSV Duisburg
Sonntag, 21.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
03 H
SpVg Schonnebeck Logo
SpVg Schonnebeck
Sonntag, 14.08.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
02 A
SV Sonsbeck Logo
SV Sonsbeck
Mittwoch, 10.08.2022 19:00 Uhr
0:1 (-:-)
04 A
FSV Duisburg Logo
FSV Duisburg
Sonntag, 21.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

KFC Uerdingen 05

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

franzwirtz 2018-05-31 15:05:59 Uhr
„Andere Traditionsvereine wie Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen werden nun noch genauer hinschauen, sollte sich in naher Zukunft ein machtgieriger Geldgeber vorstellen.“ (...) Lachen

Ach was?
RWO-Oldie 2018-05-31 15:51:30 Uhr
Zitatgeschrieben von Jane

Ein richtig guter Anwalt wird das alles wieder hinkriegen. Und die erste Wut dürfte nun bei P. auch verraucht sein. Bleibt mal alle locker !
Wie hier jemand ernsthaft auch noch Verständnis für den Formalismus des DFB haben kann, ist mir ein Rätsel. Eine Minute zu spät ! Das ist doch albern. Stichtag bei Schreiben an das Amtsgericht ist jeweils der gültige Poststempel. Macht man sich aber die Mühe und wirft seinen Einspruch am anderen Tag bis 07.30h in den noch nicht geleerten Briefkasten des Amtsgerichts kann der Stichtag "künstlich" verlängert werden. darüber regt sich auch niemand auf.


Gepennt bleibt gepennt.
Alles ja irgendwo menschlich, aber für eine Institution, die mit Millionenbeträgen hantiert äußerst peinlich. Da sollte man die Verantwortung nicht bei den Richtlinien suchen. Die waren seit Jahre bekannt.

Dennoch hoffe ich, dass es für die KFC Fans gut ausgeht.
statutenmann 2018-05-31 16:10:05 Uhr
da wird auch kein Anwalt helfen,und sollte ponomarev druck auf den DFB ausüben wollen,da ist er falsch,klappt vielleicht woanders aber nicht beim dfb.zu 100% wird der kfc nicht die Zulassung zur dritten liga bekommen,entweder steigt Mannheim auf,oder bremen2 freut sich.sollte ponomarev wirklich den kfc fallen lassen,müsste er weltweit gesperrt werden für Investitionen im sport.
RWO-Oldie 2018-05-31 16:19:45 Uhr
Zitatgeschrieben von statutenmann

da wird auch kein Anwalt helfen,und sollte ponomarev druck auf den DFB ausüben wollen,da ist er falsch,klappt vielleicht woanders aber nicht beim dfb.zu 100% wird der kfc nicht die Zulassung zur dritten liga bekommen,entweder steigt Mannheim auf,oder bremen2 freut sich.sollte ponomarev wirklich den kfc fallen lassen,müsste er weltweit gesperrt werden für Investitionen im sport.

Warum sollte Herr P. gesperrt werden?
Vielleicht sollten Vereine dann etwas vorsichtiger mit der Wahl der Investoren sein.

Außerdem gehört das doch genauso zu diesem geldgeilen Business. Das wird eher noch dubioser. Vor allem in den unteren Ligen, wo man noch als Einzelner alle Macht in Anspruch nehmen kann.
RWO-Oldie 2018-05-31 16:47:31 Uhr
Vielleicht ist ja die Wahl von Ponomarev auf den KFC gefallen, weil es eben keinerlei strukturelle oder personelle Hindernisse bei der Machtübernahme gab. Lakis hatte den Boden bereitet. Bei anderen Traditionsvereinen wird per se genauer hingeschaut. Was nicht heißen soll, dass da keine Fehler gemacht werden. Da muss man sich aber gegen mehr Mitsprache durchsetzen.
RWO-Oldie 2018-05-31 16:48:57 Uhr
Zitatgeschrieben von Philosoph

Ich glaube keinem Funktionär. Egal ob Liga 8 oder 3 ich werde mir trotzdem den KFC angucken. Am Ende geht es nur um Fußball, und dieser verkommt immer mehr seit Jahrzehnten muß wohl am Nachwuchs der Fangruppierungen und der Funktionäre liegen.

Da kann ich dir nur zustimmen. Meine Söhne habemn Oberliga und Regionalliga gespielt.
RWO-Oldie 2018-05-31 17:47:15 Uhr
Zitatgeschrieben von Jane

@1976:
Du hast due Antwort selbst formuliert. Es doch wohl ein gewaltiger Unterschied, ob ich es 5 Minuten zu spät sende, bzw. zum selben Datum oder 5 Tage/5 Wochen zu spät. Erstelle mal eine Zeichnung mit Zeiteinheit. Dann siehst Du es......Ihr deutschen seid wirklich Korinthenkacker

Stimmt - und da Herr Ponomarev nun schon etwas länger in Deutschland Geschäfte treibt, sollte er das wissen.
rolbot 2018-05-31 22:30:15 Uhr
Zitatgeschrieben von Hilter

Ich stehe voll und hinter unseren Herrn Ponomarew, ich habe volles Vertrauen in ihm, dass er keine Lust auf Regionalliga wieder hätte verstehe ich, denn keiner von unseren Fans hat es. Nach solch einer tollen Saison willst du nur in der 3 Liga spielen. Und vergisst nicht wieviel er Energie und Geld in den Kfc gesteckt hat und letztendlich verdient aufgestiegen ist. Und dann solch ein Schlag ins Gesicht, was erwarten die Leute das er jetzt sagt scheiss egal dass wir die Lizenz nicht bekommen, wir greifen halt in der Regionalliga wieder an. Das ist doch Schwachsinn! Wir wollen halt alle in die 3 Liga. Wir die Kfc Fans müssen und sollten hinter Ponomarew stehen was auch die meisten tun.

Alles gut! Wartet den Montag ab und dann ab zur Pro-Ponomarew Demo.
rwekopo 2018-05-31 22:37:38 Uhr
@Hilter:Ja,stimmt.Ponomarev hat Geld investiert,aber leider nur in die erste Mannschaft.Wenn ich mir so die Zusammensetzung der verschiedenen Jugendspielklassen ansehe,ist ihm die Nachwuchsarbeit ziemlich egal.Hauptsache der schnelle Erfolg im Profibereich!Oder sollte ich besser schreiben,im Orofitbereich?
rwekopo 2018-05-31 22:38:15 Uhr
Profitbereich,scheixxe!
Red-lumpi 2018-05-31 23:03:54 Uhr
Hätte hätte.....für so viel Blödheit null Mitleid, monatelang den Großkotz raushängen lassen, und immer wieder betont was der Russe doch so ein toller Hecht ist....
Ich hoffe für Montag, Lizenz weg, Russe weg, Neustart wenn alles gut geht, in Liga 5 by by.....
rwekopo 2018-05-31 23:39:30 Uhr
Hallo,Mädels und Jungens,vielleicht sollten wir einfach mal abwarten,was Montag passiert,danach können wir weiter diskutieren.Wäre das ein Vorschlag?Meine ja nur!
Laborant 2018-06-01 00:12:06 Uhr
Ich starte nochmal einen Versuch zum Thema Zulassungsbestimmungen, die Experten für hohle Polemik dürfen in der Zwischenzeit zum Wasserlassen den Raum verlassen:

Welche Fristen sind zu beachten?

Die Bewerber aus der Regionalliga und 3. Liga müssen ihre Unterlagen bis 1. März eingereicht haben, die Bewerber aus der 2. Bundesliga haben dafür bis 15. März Zeit. Wenige Wochen später - im Laufe des Aprils - geht allen Klubs der erste Bescheid zu. Darin wird mitgeteilt, ob dem Verein die wirtschaftliche und/oder technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit bestätigt wird oder ob er Bedingungen und/oder Auflagen zu erfüllen hat. Die Bewerber haben anschließend eine Einspruchsfrist von einer Woche. Hat der Verein Bedingungen zu erfüllen, muss dies ebenfalls in einem festgesetzten Zeitraum geschehen. Im weiteren Laufe des Zulassungsprozesses kann darüber hinaus der Zulassungsbeschwerdeausschuss eingeschaltet werden. Die finale Entscheidung über die Zulassungserteilung oder Zulassungsverweigerung fällt für alle Bewerber gleichzeitig nach Ausgang der sportlichen Entscheidungen sowie Ablauf der Frist zur Bedingungserfüllung - spätestens bis 15. Juni.

Daraufhin habe ich den kompletten Text der Zulassungsbedingungen zur 3. Liga (167 Seiten) mehrfach gelesen.

Daraus ergibt sich folgende Fragestellung: Wer hat den Termin 29.05. festgelegt und vor allen Dingen, aufgrund welcher §§ in der Satzung Statut 3.Liga
hansi1 2018-06-01 07:00:32 Uhr
Zitatgeschrieben von Uerdinger39

Die Frist gilt von 27.5.18 15:45 Uhr bis 29.5.18 15:30 Uhr? Uerdingen wusste bei Ende der Frist noch nicht ,wegen dem Mannheim Spiel bzw. dem Urteil zum Spiel ,ob man sicher in der 3'ten Liga ist , hätte ja z.b. auch noch ein neues Entscheidungsspiel folgen können ohne Zuschauer z.b. In dem Fall hätte es eine Fristverlängerung geben müssen !!!


und damit trifst du den nagel auf den Kopf.

es geht nur um das einhalten der Frist,nicht da drum ob ihr schon den Aufstieg geschaft habt,oder wer das Dingen zum DFB bringt oder ob schon klar war in welchen Stadion ihr spielen werdet sondern nur um die Frist.

Viktoria Koeln hat genau wie ihr und ein paar andere die Lizens fuer die 3.Liga fristgerecht beantragt haben obwohl der Meister noch nicht fest stand.
Mannheim hat es geschaft obwohl die noch gegen euch spielen musten.
Simple Regeln die man ganz simpel erledigen konnte.

Ein Nico Schaefer sich damals bei uns regelmaessig selber ins Auto gesetzt um alles persoenlich in Frankfurt einzureichen um sicher zu sein das die Fristen eingehalten werden.

Fuer euch Fans tut es mir leid,die situation haben wir in Essen selber oft genug gehabt.aber wenn ihr nicht aufsteigen duerft weil ihr die Frist verpennt habt ist alles regelkomform und euer Verwaltungsaparat sollte sich mal hinterfragen was die den ganzen tag machen.
RWE SG 2018-06-01 09:46:57 Uhr
Zitatgeschrieben von igor2000

Fristen muss man einhalten, das sehe ich auch so.

Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Da gibt es Clubs in der Bundesliga, deren Fans ganze Stadien zerlegen (Hertha 2010) oder die mit Schulden im dreistelligen Millionenbereich operieren (BVB, Schalke). Ohne Sanktion.



BVB ??

S05 stimmt. Aber der BVB das ist doch Quatsch.

Bei den "Fans" darf man die SGE aus FfM nicht vergessen. Geschweige denn Rostock.
Testuser 2018-06-01 10:09:37 Uhr
Zitatgeschrieben von Hilter

Ich stehe voll und hinter unseren Herrn Ponomarew, ich habe volles Vertrauen in ihm, dass er keine Lust auf Regionalliga wieder hätte verstehe ich, denn keiner von unseren Fans hat es. Nach solch einer tollen Saison willst du nur in der 3 Liga spielen. Und vergisst nicht wieviel er Energie und Geld in den Kfc gesteckt hat und letztendlich verdient aufgestiegen ist. Und dann solch ein Schlag ins Gesicht, was erwarten die Leute das er jetzt sagt scheiss egal dass wir die Lizenz nicht bekommen, wir greifen halt in der Regionalliga wieder an. Das ist doch Schwachsinn! Wir wollen halt alle in die 3 Liga. Wir die Kfc Fans müssen und sollten hinter Ponomarew stehen was auch die meisten tun.


Bei allem Frust über die Mitteilung des DFB`s, zeigt es doch den Kritikern von Ponomarev das sie nicht ganz Unrecht haben, in dem man sich diesem Investor mit Haut und Haaren ausgeliefert hat und nun zum Spielball eines Egomanen wird der in erpresserischer Art und Weise seine Forderungen Nachdruck verleihen will. Das mag in Russland gang und gäbe sein, der DFB wird sich davon nicht beeindrucken lassen. Der Verein KFC interessiert ihn doch nur marginal, weil Mittel zum Zweck.In erster Linie interessiert ihn sein Investment, was schnellstmöglich Rendite abwerfen soll.


Ich kann mir schon vorstellen, das Ponomarev stinksauer ist, weil so ein Pillepalle Fehler den sportl. Erfolg einer ganzen Saison zunichte machen kann. Nur, sollte er den Fehler im Verein suchen und nicht beim DFB. Die haben Regeln und Bedingungen an die sich alle halten müssen, ausnahmslos. Und wenn eine Frist bis 29.5. / 15.30 Uhr gesetzt ist, dann ist das halt so. 15.31 Uhr ist die Frist verstrichen.Der DFB wird den Sachverhalt am Montag mit gewohnter deutscher Gründlichkeit Zwinker erörtern und eine Entscheidung treffen.........auch ohne die Drohgebärden eines Ponomarev`s.
Eigen_RWE 2018-06-01 10:19:43 Uhr
Zitatgeschrieben von Testuser

Zitatgeschrieben von Hilter

Ich stehe voll und hinter unseren Herrn Ponomarew, ich habe volles Vertrauen in ihm, dass er keine Lust auf Regionalliga wieder hätte verstehe ich, denn keiner von unseren Fans hat es. Nach solch einer tollen Saison willst du nur in der 3 Liga spielen. Und vergisst nicht wieviel er Energie und Geld in den Kfc gesteckt hat und letztendlich verdient aufgestiegen ist. Und dann solch ein Schlag ins Gesicht, was erwarten die Leute das er jetzt sagt scheiss egal dass wir die Lizenz nicht bekommen, wir greifen halt in der Regionalliga wieder an. Das ist doch Schwachsinn! Wir wollen halt alle in die 3 Liga. Wir die Kfc Fans müssen und sollten hinter Ponomarew stehen was auch die meisten tun.


Bei allem Frust über die Mitteilung des DFB`s, zeigt es doch den Kritikern von Ponomarev das sie nicht ganz Unrecht haben, in dem man sich diesem Investor mit Haut und Haaren ausgeliefert hat und nun zum Spielball eines Egomanen wird der in erpresserischer Art und Weise seine Forderungen Nachdruck verleihen will. Das mag in Russland gang und gäbe sein, der DFB wird sich davon nicht beeindrucken lassen. Der Verein KFC interessiert ihn doch nur marginal, weil Mittel zum Zweck.In erster Linie interessiert ihn sein Investment, was schnellstmöglich Rendite abwerfen soll.


Ich kann mir schon vorstellen, das Ponomarev stinksauer ist, weil so ein Pillepalle Fehler den sportl. Erfolg einer ganzen Saison zunichte machen kann. Nur, sollte er den Fehler im Verein suchen und nicht beim DFB. Die haben Regeln und Bedingungen an die sich alle halten müssen, ausnahmslos. Und wenn eine Frist bis 29.5. / 15.30 Uhr gesetzt ist, dann ist das halt so. 15.31 Uhr ist die Frist verstrichen.Der DFB wird den Sachverhalt am Montag mit gewohnter deutscher Gründlichkeit Zwinker erörtern und eine Entscheidung treffen.........auch ohne die Drohgebärden eines Ponomarev`s.


Ponomarew sagt nur das deutlich. wofür er sein Geld gegeben hat, nämlich den Aufstieg und nicht für irgendwelche Ego-Fans, die nur ihr Verständnis vom Fußball sehen wollen, aber selbst keinen Cent von ihrem Geld abgeben.
odysseus 2018-06-01 10:31:19 Uhr
Zitatgeschrieben von igor2000



Davon abgesehen: Das deutsche Recht kennt übrigens auch den Rechtsgedanken der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand. Wenn jemand unverschuldet eine Frist versäumt, kann er die entsprechende Handlung dann nachholen. Passiert bei Gerichten andauernd. Du glaubst gar nicht, wieviele Anwälte eine "jahrelang zuverlässige Sekretärin" haben, die "dieses eine Mal versehentlich die Frist falsch notiert hatte".



Jedes Mitglied im DFB, also alle Fussball-Vereine in Deutschland die im Wettbewerb stehen unterwerfen sich automatisch dem Verbandsrecht und der Gerichtsbarkeit des DFB.
Red-lumpi 2018-06-01 10:42:41 Uhr
Zitatgeschrieben von Testuser

Zitatgeschrieben von Hilter

Ich stehe voll und hinter unseren Herrn Ponomarew, ich habe volles Vertrauen in ihm, dass er keine Lust auf Regionalliga wieder hätte verstehe ich, denn keiner von unseren Fans hat es. Nach solch einer tollen Saison willst du nur in der 3 Liga spielen. Und vergisst nicht wieviel er Energie und Geld in den Kfc gesteckt hat und letztendlich verdient aufgestiegen ist. Und dann solch ein Schlag ins Gesicht, was erwarten die Leute das er jetzt sagt scheiss egal dass wir die Lizenz nicht bekommen, wir greifen halt in der Regionalliga wieder an. Das ist doch Schwachsinn! Wir wollen halt alle in die 3 Liga. Wir die Kfc Fans müssen und sollten hinter Ponomarew stehen was auch die meisten tun.


Bei allem Frust über die Mitteilung des DFB`s, zeigt es doch den Kritikern von Ponomarev das sie nicht ganz Unrecht haben, in dem man sich diesem Investor mit Haut und Haaren ausgeliefert hat und nun zum Spielball eines Egomanen wird der in erpresserischer Art und Weise seine Forderungen Nachdruck verleihen will. Das mag in Russland gang und gäbe sein, der DFB wird sich davon nicht beeindrucken lassen. Der Verein KFC interessiert ihn doch nur marginal, weil Mittel zum Zweck.In erster Linie interessiert ihn sein Investment, was schnellstmöglich Rendite abwerfen soll.


Ich kann mir schon vorstellen, das Ponomarev stinksauer ist, weil so ein Pillepalle Fehler den sportl. Erfolg einer ganzen Saison zunichte machen kann. Nur, sollte er den Fehler im Verein suchen und nicht beim DFB. Die haben Regeln und Bedingungen an die sich alle halten müssen, ausnahmslos. Und wenn eine Frist bis 29.5. / 15.30 Uhr gesetzt ist, dann ist das halt so. 15.31 Uhr ist die Frist verstrichen.Der DFB wird den Sachverhalt am Montag mit gewohnter deutscher Gründlichkeit Zwinker erörtern und eine Entscheidung treffen.........auch ohne die Drohgebärden eines Ponomarev`s.


Meist du diese "deutsche Gründlichkeit" wie sie bei unseren Bamf praktiziert wurde/wird?...Zwinker
Testuser 2018-06-01 10:54:52 Uhr
Zitatgeschrieben von Red-lumpi


Meist du diese "deutsche Gründlichkeit" wie sie bei unseren Bamf praktiziert wurde/wird?...Zwinker


Nein Lachen

Jetzt wo es öffentlich ist, wird es übergründlich geprüft, egal ob beim DFB oder BamF.
Testuser 2018-06-01 11:02:19 Uhr
Zitatgeschrieben von Taktlos

Ob das Strafmaß für das Versäumen der Fristen angemessen ist, steht auf einem anderen Blatt.
Nur hilft das dem KFC nicht weiter. Der DFB hat sich hier selbst keinen Spielraum gegeben.
Ich kann den Unmut darüber durchaus nachvollziehen, Nichterteilen der Lizenz ist hart aber diese Konsequenz ist im Vorfeld ja allen beteiligten bekannt. Es ist ja nicht so, dass das eine willkürliche Strafe wäre.


Es geht nicht um bestrafen. Es geht um Nichterfüllen von Bedingungen zu einem festgelegten Zeitpunkt um eine Lizenz für die 3. Liga zu erhalten. Wenn die Bedingungen nicht erfüllt sind - keine Lizenz.
RWE SG 2018-06-01 16:53:31 Uhr
Zitatgeschrieben von TomANurDerRWE

In wenigen Minuten Entscheidung im DFB Livestream

[url]https?://www.dfb.de/news/detail/liv estream-zum-zulassungsantrag-kfc-uerding en-187711/[/url]


Ist heute Montag?

Koch wird am Montag gegen 17.30 per Livestream das Ergebnis erläutern
RWE SG 2018-06-01 17:02:59 Uhr
Zitatgeschrieben von ynmr98

TomANurDerRWE - wenn du dir den Artikel einmal richtig durchliest steht dort: Montag, 4. Juni 2018. Selbst in der Überschrift steht Montag.
Hier der Link für Alle, die es nochmal selber nachlesen wollen: [url]https?://www.dfb.de/news/detail/lives tream-zum-zulassungsantrag-kfc-uerdingen -187711/[/url]
Außerdem hat der KFC auf der eigenen Homepage noch ein Statement veröffentlicht, in dem deutlich gemacht wird, dass einem kein Fehler unterlaufen sei, nachdem man die Unterlagen erneut kontrolliert hat. Man gehe davon aus, dass man am Montag endgültig die Lizenz für die 3. Liga erhalte. (siehe: [url]https?://kfc-uerdingen.de/artikel/201 8-06-01-der-kfc-uerdingen-aeussert-sich/ )[/url]
Auch nicht verwunderlich, dass die Reviersport bisher noch nicht darüber berichtet hat. Man aber bei den negativen Nachrichten der letzten Tage unmittelbar ein Artikel verfasst hat. Genauso merkwürdig ist es, wie ich finde, dass der DFB da so ein Presseevent daraus macht. Vielleicht kann jemand ja was dazu sagen, aber ich kann mich nicht an solche Sitzungen erinnern, die sogar in einem Livestream gezeigt worden sind. Ich bin generell etwas überrascht, dass so eine Sitzung live gezeigt wird. Wir werden am Montag gespannt sein, was da bei rum kommt.



Im Anschluss an diese Sitzung
wird Dr. Rainer Koch, Vorsitzender des Zulassungsbeschwerdeausschusses und 1. DFB-Vizepräsident Amateure, Recht und Satzungsfragen, die vom Ausschuss getroffene Entscheidung im Livestream bekanntgeben und erläutern.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.