Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC - RWO
Das sagt der "Man of the Match" zu seiner Zukunft

(4) Kommentare
KFC - RWO: Das sagt der "Man of the Match" zu seiner Zukunft
Foto: MaBoSport

Beim 4:2-Heimsieg (2:0) des KFC Uerdingen über Rot-Weiß Oberhausen war Oguzhan Kefkir der überragende Mann. Doch sein Vertrag läuft am Saisonende aus.

Kurz vor der Halbzeitpause folgte der große Auftritt von Kefkir. Tief in der gegnerischen Hälfte stibitzte der Uerdinger Linksaußen die Kugel, nahm kurz Maß - und drosch den Ball aus rund 25 Metern mit dem Außenrist in den rechten Winkel des Oberhausener Gehäuses. Es war der Höhepunkt einer Gala-Vorstellung des 26-jährigen, der alle drei weiteren Treffer vorbereitete. Im Anschluss unterhielt sich RevierSport mit dem "Man of the Match" über seinen Sonntagsschuss, Neu-Trainer Stefan Krämer und seine Zukunft.

Oguzhan Kefkir, Gratulation zum Sieg und Ihrer Leistung. Wie fällt Ihre Analyse zum Spiel aus? Für mich persönlich ist es natürlich super gelaufen. Dass ich an allen Toren beteiligt war und der Mannschaft damit helfen konnte, freut mich sehr. Oberhausen hat stark gespielt, aber am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir haben nicht aufgegeben und noch ein Tor nachgelegt.

Sie spielen nun seit gut einem Jahr in Krefeld. War das RWO-Spiel Ihr bester Auftritt im KFC-Dress? Kann sein, das will ich nicht beurteilen. Ich versuche, in jedem Spiel ans Maximum zu gehen und das Vertrauen des Trainers zurückzuzahlen.

Ihr Trainer Stefan Krämer hat Ihren Treffer zum 2:0 als Kandidat für das "Tor des Monats" ins Spiel gebracht. Wie haben Sie die Situation erlebt? Ich habe den Ball bekommen und gemerkt, dass ich schon relativ nah am gegnerischen Tor stehe. Mich hat niemand angegriffen, also habe ich die obere rechte Ecke anvisiert und voll draufgeknallt. Mich hat es natürlich sehr gefreut, dass ich den Ball so gut getroffen habe.

Seit dem Trainerwechsel vor rund drei Wochen läuft es wieder richtig rund beim KFC. Welchen Anteil trägt Stefan Krämer am Erfolg? Einen Großen. Der Trainer will ganz anderen, viel offensiveren Fußball sehen. Seitdem er hier ist, spielen wir wie gelöst. Alle haben Bock zu kicken und keine Angst davor, Fehler zu machen. Und jeder läuft für jeden. Deshalb spielen wir auch so erfolgreich.

Das gilt vor allem für Sie persönlich. Dabei läuft Ihr Vertrag am Saisonende aus... Das stimmt, aber ich mache mir momentan keine Gedanken. Ich versuche, meine Leistung abzurufen und die Spiele zu gewinnen, damit wir am Ende unser Ziel erreichen. Das hat höchste Priorität, alles weitere werden wir sehen.

Gibt es denn schon ein Angebot zur Verlängerung beziehungsweise Angebote von anderen Klubs? Dazu kann ich aktuell nichts sagen. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, längerfristig in Uerdingen zu spielen. Ich fühle mich wohl und habe viel Spaß mit den Jungs. Das ist das Wichtigste.

Sie sind bereits 96 Mal in der 3. Liga aufgelaufen, könnten Sie schon vorstellen, noch einmal höherklassig zu spielen? Das würde ich mir auf jeden Fall zutrauen. Warum nicht mit dem KFC...

(4) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.