Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
BVB II-Trainer Siewert findet klare Worte

(8) Kommentare
Jan Siewert, Jan Siewert
Foto: MaBoSport

Gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf reichte es für die BVB-Reserve vor 1569 Zuschauern im Stadion Rote Erde nur zu einem 1:1 (0:0).

Bevor Dortmunds Cheftrainer Jan Siewert seinen Kommentar zum Spiel abgab, musste er erst einmal Luft holen, um seine Meinung zum Spiel dann klar und deutlich kundzutun: „Es ist ein Skandal, dass wir das Spiel unentschieden gespielt haben. Wir haben uns viele Chancen erarbeitet, die Jungs haben den Plan umgesetzt, aber wir machen das Tor nicht.“

Das lag vor allem daran, dass bei Fortuna Düsseldorf Michael Rensing nach langer Verletzungspause sein Comeback gab und eine starke Leistung brachte. Allein in der Anfangsphase parierte er gegen Herbert Bockhorn (2.), Evangelos Pavlidis (7.) und nochmals Bockhorn (18.) glänzend. Der BVB bestimmte die Partie in der ersten Halbzeit nach Belieben, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Von den Düsseldorfern hingegen kam im ersten Durchgang so gut wie nichts. Das sah auch Fortunas Trainer Jens Langeneke, der unter der Woche den entlassenen Taskin Aksoy ablöste, so: „Wir können mit dem Punkt gut leben, vor allem weil wir das Spiel nach zehn Minuten schon fast komplett verloren hatten. Da können wir uns bei Michael Rensing bedanken.“

Dass die Fortuna am Ende einen Punkt aus Dortmund entführen konnte, lag vor allem an der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Nach und nach spielten sich die Gäste in die Partie und hätten durch einen Elfmeter in Führung gehen können. Taylan Duman scheiterte aber an BVB-Keeper Dominik Reimann (58.). Besser machte es Tarsis Bonga ein paar Minuten später, als er mit dem ersten richtigen Torschuss für die Führung sorgte (61).

Dem BVB hingegen ging zusehends die Luft aus, was aufgrund des engen Spielplans der Dortmunder aber auch nicht verwunderlich war. Das sprach auch Siewert nach dem Spiel nochmal an: „Wir hatten kaum Zeit uns auf das Spiel vorzubereiten. Wir waren nach der Partie in Rödinghausen tot und man hat gemerkt, dass die Jungs das Spiel noch in den Knochen hatten.“ Trotzdem raffte sich die Mannschaft von Jan Siewert nochmal auf und kam durch den eingewechselten Gianluca Rizzo zumindest noch zum verdienten Ausgleich (82.). Zeit zum regenerieren bleibt den Dortmundern jedoch nicht. Schon am Dienstag (19 Uhr) geht es mit dem Nachholspiel beim SC Verl weiter.

(8) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Spochtsfreund71 2018-04-07 11:04:36 Uhr
War das nicht BVB II die immer mal wieder Spiele abgesagt haben weil mal ein oder zwei Spieler mit ner U-Nationalmannschaft unterwegs waren?

Und jetzt heult der rum weil die alle 3 Tage spielen sollen...
Hotteköln 2018-04-07 11:54:47 Uhr
Kann mich den beiden letzten Kommentaren nur anschließen. Wenn man Spiele wegen 1-2 abzustellenden Spielern absagt kann man sich selbst ausrechnen was später auf einen zukommt. Die meisten anderen Vereine haben bis Saisonende auch nur noch "Englische Wochen"
Die armen aus Rhynern haben sogar noch zwei Spiele weniger als Dortmund und nicht so einen Kader. Die haben bis jetzt nicht gejammert


Zuletzt modifiziert von Hotteköln am 07.04.2018 - 11:57:09

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.