Startseite » Fußball » Regionalliga

Niederrheinpokal
KFC Uerdingen muss auf Asche ran

(27) Kommentare
Symbolbild, Fußball, Ball, Derbystar, Asche, Ascheplatz, Symbolbild, Fußball, Ball, Derbystar, Asche, Ascheplatz
Foto: Benjamin Neumann

Der KFC Uerdingen muss im Kampf um das Ticket ins Niederrheinpokal-Achtelfinale beim DJK/VfL Tönisberg auf Asche bestehen.

Der Bezirksligist will sein Heimrecht nicht abgeben und wird den Regionalligisten auf dem heimischen Ascheplatz herausfordern.

"Tönisberg wollte zuerst das Spiel in die Grotenburg verlegen. Das Problem war aber, dass wir die Organisation übernehmen sollten. Das kam für uns nicht infrage, da wir offiziell nicht das Heim-Team sind. Jetzt sieht es eben so aus, dass wir auf Asche ran müssen. Aber das ist kein Problem", erklärt Nikolas Weinhart.

Der Geschäftsführer des ambitionierten Viertligisten nimmt seine Mannschaft auch auf dem ungewohnten Belag in die Pflicht: "Egal auf welchem Boden, wir sind der Regionalligist und sollten Tönisberg besiegen. Die Jungs werden kein Problem damit haben, auf Asche spielen zu müssen."

(27) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.