Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC Uerdingen
Rückkehrer Aydin schießt Siegen ab

(0) Kommentare
KFC Uerdingen: Rückkehrer Aydin schießt Siegen ab

Vier Spiele war er zuletzt aufgrund einer Roten Karte gesperrt. Am Dienstagabend kehrte Aliosman Aydin ins KFC-Team zurück und schoss die Uerdinger zum Sieg.

Beim 3:0-Erfolg der Krefelder über die Sportfreunde Siegen gingen alle drei Treffer auf das Konto des Rückkehrers. Nach einer dominanten ersten Halbzeit des KFC, traf Aydin mit dem Pausenpfiff zur Uerdinger Führung. Nach einem Konter schloss der ehemalige Düsseldorfer Fortune den Angriff gekonnt im Tor der Siegener ab. Dabei hatten die Hausherren Glück, dass nur wenige Sekunden zuvor Sportfreunde-Kapitän Markus Hayer, der bereits in der 43. Minute eine Kopfballchance kläglich vergab, nur den Pfosten traf. Dieser Aluminium-Treffer sollte nämlich Uerdingens 1:0 und Aydins fünftes Saisontor einleiten.

Gefrusteter Siegener Trainer

So war nach dem Spiel der Frust bei Gäste-Trainer Matthias Hagner, der mit seiner Mannschaft nur zwei Punkte aus neun Spielen holen konnte, allen voran aufgrund der Schlussphase des ersten Abschnitts natürlich groß: "Die fünf Minuten vor der Pause waren spielentscheidend. Erst hat Markus Hayer per Kopf diese Riesenmöglichkeit und dann trifft er nur den Pfosten. Wir haben noch nicht diese Qualitäten im Offensivbereich, die in dieser Liga nötig sind. Das reicht aktuell einfach nicht. Deshalb laufen wir auch der Musik hinterher."


Bei KFC-Coach Murat Salar war die Laune viel besser als bei seinem Gegenüber. Daran hatte Aydin großen Anteil. Denn nach dem Tor zum Pausenwasser, legte der 22-Jährige in der 56. und 70. Minute noch nach. Bei beiden Treffern zeigte der Neuzugang, wie entschlossen, wie gewillt er vor dem Gehäuse agiert. Beim 2:0 schnappte Aydin sich im Getümmel am 16er den Ball, umkurvte zwei Siegener, zog nach innen und drosch das Leder mit voller Wucht in die Maschen. Der gut aufgelegte Siegener Schlussmann Dominik Poremba war chancenlos. Das sollte der ehemalige Essener Rot-Weisse auch in der 70. Minute sein, als Aydin nach einem Missverständnis in der Siegener Abwehr blitzartig reagierte, sich die Kugel schnappte und gekonnt im Eins-gegen-eins-Duell den Ball an Poremba vorbei zirkelte. "Er hat ein gutes Spiel gemacht. Es freut mich persönlich sehr für Ali. Denn er hatte aufgrund der Sperre harte Wochen hinter sich", lobte Salar seinen Torjäger, der nun schon sieben Saisontreffer erzielte.

Salar ist stolz auf seine Mannschaft

Loben wollte Salar aber nicht nur den Uerdinger Matchwinner, sondern allen voran das Kollektiv. Einmal mehr zeigten die Blau-Roten vor nur 1470 zahlenden Besuchern viel Leidenschaft, Kampf und ein großes Herz. Das blieb auch Salar nicht verborgen: "Wir hatten jetzt in drei, vier Wochen sechs Spiele. Da lassen die Kräfte natürlich nach. Das haben wir auch in Aachen bemerkt. Unsere Spielweise ist aber nunmal sehr laufintensiv. Gegen Siegen waren wir sehr lauffreudig und haben unheimlich viel für das Spiel getan. Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft." Salar wäre aber nicht Salar, wenn er nicht auch ein Haar in der Suppe finden würde. Denn der KFC-Trainer ist ein Perfektionist: "Wir haben aber auch einige Fehler begangen, die gegen Siegen zwar nicht bestraft wurden, aber an denen wir unbedingt arbeiten müssen. Denn normalerweise werden solche individuellen Fehler bestraft."

Der RS-Liveticker zum Nachlesen: live.reviersport.de/000/050/39-rs.html

Am kommenden Sonntag (14 Uhr) wird der VfL Bochum II, der die letzten sechs Spiele in Folge verlor und gehörig unter Druck steht, im großen rewirpowerSTADION die Gelegenheit haben, die eventuellen Uerdinger Fehler zu bestrafen. Auf der anderen Seite wird mit Sicherheit wieder Alisoman Aydin die Böcke des Gegners in KFC-Tore umwandeln...

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.