Startseite » Fußball » Regionalliga

Borussia Dortmund II
Hajnal bietet sich Schneider an

BVB II: Profi hat Bock auf Regionalliga

Die Regionalliga- Reserve von Borussia Dortmund hat nach den letzten zwei Niederlagen in Folge ein wenig den Anschluss an Spitzenreiter Eintracht Trier verloren.

„Es war doch klar, dass es nach unserer Siegesserie nicht so einfach weitergehen wird. Die Niederlagen haben uns ein wenig zurückgeworfen. Doch wir werden wiederkommen“, verspricht BVB II-Trainer Theo Schneider.

Sieht man das schwarz-gelbe Personal um Torjäger Daniel Ginczek (zehn Saisontreffer), die Jungprofis Lasse Sobiech, Marc Hornschuh, Marco Stiepermann und Co., dann braucht man sich auch nicht zu wundern, dass der BVB-Coach gelassen bleibt. Zu den zahlreichen Talenten im Dortmunder Regionalliga-Kader könnte sich im Freitagsmatch (19 Uhr) im Kölner Südstadion gegen die Leverkusener Zweitvertretung ein Profi dazugesellen. „Tamas Hajnal hat seine Bereitschaft gezeigt, für uns zu spielen. Sollte er zum Einsatz kommen, dürfen wir keine Wunderdinge von ihm erwarten. Immerhin war er einige Zeit verletzt“, will Schneider keinen unnötigen Druck auf den ungarischen Nationalspieler erzeugen.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.