Startseite » Fußball » Regionalliga

SC Verl
Bertels hofft auf große Unterstützung

SC Verl: Ostwestfalen setzen auf Freikarten

Der Sportclub Verl hofft im Duell gegen die Zweitvertretung des Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern auf eine große Unterstützung an der heimischen Poststraße.

„Wir verteilen an circa 20 Verler Sportvereine Freikarten für unser Regionalligaspiel gegen Kaiserslautern. Wir erhoffen uns dadurch eine größere Unterstützung und kalkulieren in etwa mit 800 bis 1000 Zuschauern. Ich hoffe, dass uns so viele Verler, wie nur möglich anfeuern werden“, erklärt SCV-Trainer Raimund Bertels die Aktion.

Mittelfeldmann Bernhard Venker wird den Schwarz-Weißen gegen Lautern II wohl nicht zur Verfügung stehen. Dagegen sieht es bei Torjäger Lars Schröder wieder besser aus. „Bernhard hat sich mit Fieber bei mir abgemeldet. Lars konnte die Woche über beschwerdefrei trainieren. Wenn er schmerzfrei ist, dann kommt er immer für die Startelf in Frage“, sagt Raimund Bertels.

Zum Ende des Jahres 2010 steht bein den Schwarz-Weißen Verlern die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Ein Gesamtresümee des vergangen Sportjahres des Sportclub Verl soll nun in der anstehenden Jahreshauptversammlung gezogen werden. Hierzu lädt der SCV seine Mitglieder am Sonntag, den 14. November 2010 um 11 Uhr ins Landhotel Altdeutsche in Verl ein. Ein Sieg gegen Kaiserslautern würde die Stimmung bei den SCV-Mitgliedern sicherlich noch etwas heben.

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.