Startseite

Oberliga Niederrhein
Diese elf Spieler waren in der Hinrunde unverzichtbar

(0) Kommentare
Oberliga Niederrhein: Diese elf Spieler waren in der Hinrunde unverzichtbar
Foto: Michael Gohl

Winterpause in der Oberliga Niederrhein. Elf Akteure, darunter drei Feldspieler, standen bislang jede einzelne Minute für ihre Mannschaft auf dem Rasen.

Die Hinrunde in der Oberliga Niederrhein ist absolviert und mit dem FC Kray, ETB Schwarz-Weiß Essen, dem SV Sonsbeck und dem SC St. Tönis sind vier Mannschaften bereits in die Rückserie gestartet. Jetzt gibt es aber erstmal eine Pause bis Anfang Februar. Besonders gut gebrauchen können sie diese elf Spieler, darunter auch drei Feldspieler, die bislang keine Minute für ihren Verein verpasst haben.

Stefan Jaschin – Torwart – ETB SW Essen

Ganz oben auf der Dauerbrennerliste finden sich die einzigen beiden Akteure, die bereits 21 Spiele durchgespielt haben. Stefan Jaschin ist unter Trainer Damian Apfeld die klare erste Wahl im Tor. Der 21-Jährige kassierte in 21 Partien nur 18 Gegentore und blieb neun Mal zu Null.

Frederik Lach – Innenverteidiger – ETB SW Essen

Hilfe hatte er dabei von Abwehrchef und Kapitän Frederik Lach, der ebenfalls die vollen 1.890 Minuten auf dem Rasen stand. Seine Bilanz: Zwei Tore, drei Vorlagen.

Robin Udegbe – Torwart – KFC Uerdingen

Robin Udegbe hatte genau wie die nachfolgenden Spieler mit seinem KFC erst 20 Partien. Dabei stand er in allen 1.800 Minuten im Tor, kassierte 25 Tore und blieb sieben Mal ohne einen gegnerischen Treffer.

Marvin Oberhoff – Torwart – TSV Meerbusch

Auch Marvin Oberhoff hat seinen Platz im Tor des TSV Meerbusch sicher. 33 Gegentore und fünf Spiele zu Null halfen zum Ende der Hinrunde zu einem respektablen achten Platz.

Maximilian Möhker – Torwart – Union Nettetal

Auch in Nettetal stellte sich bislang keine Torwartfrage. Maximilian Möhker bringt es auf fünf Spiele mit weißer Weste bei 30 Gegentreffern. Für Nettetal reicht das aktuell für Platz elf.

Ahmet Taner – Torwart – 1. FC Kleve

Ein Stück weiter hinten in der Tabelle findet sich der 1. FC Kleve wieder. Dort stand Ahmet Taner in allen Spielen zwischen den Pfosten und kassierte 42 Treffer. Zwei Mal hielt der 30-Jährige seinen Kasten sauber.

Daniel Schwabke – Torwart – Sportfreunde Baumberg

Die Sportfreunde Baumberg stellen gleich zwei Dauerbrenner. Der erste ist, wie sollte es anders sein, der Torwart Daniel Schwabke. Seine gute Bilanz: 20 Spiele, 24 Gegentore, sechs Mal zu Null.

Ben Harneid – Innenverteidiger – Sportfreunde Baumberg

Ben Harneid ist eigentlich Innenverteidiger, hat in den letzten Wochen aber seinen Torriecher entdeckt. Fünf Treffer, darunter vier in den letzten drei Spielen, stehen nach 20 Partien auf dem Konto

Yannic Lenze – Torwart – VfB 03 Hilden

Auch der VfB Hilden hat zwei Spieler, die bislang immer auf dem Rasen standen. Torwart Yannic Lenze ist einer davon. Der 21-Jährige musste in 20 Spielen 27-mal hinter sich greifen. Fünf Spiele zu Null stehen auf seinem Konto.

Fabian zur Linden – Defensives Mittelfeld – VfB 03 Hilden

Auch Fabian zur Linden wurde von Coach Tim Schneider bislang noch nicht auf die Bank gesetzt. Der Kapitän hält den Laden in der Defensive zusammen und steuerte selbst ein Tor und eine Vorlage bei.

Yannik Radojewski – Torwart – Cronenberger SC

Als einzige Mannschaft der Liga kommt der Cronenberger SC erst auf 19 Spiele. Immer mit dabei war Torwart Yannik Radojewski. Doch mit 39 Gegentoren, nur drei Spielen zu Null und Tabellenplatz 19 sieht die Situation beim CSC nicht besonders gut aus.

Daten via transfermarkt.de und fussball.de

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.