Startseite

Westfalia Herne
Hacken-Tor krönt starken Auftritt

Westfalia Herne: Hacken-Tor krönt starken Auftritt
Foto: Klaus Pollkläsener

Westfalia Herne überzeugt beim verdienten 2:0-Erfolg über den Nordrhein-Oberligisten SC Düsseldorf-West. Ogrzall und Cicarelli treffen.

Auch ohne zahlreiche Leistungsträger hat der SC Westfalia das Testspiel gegen den Nordrhein-Oberligisten völlig verdient mit 2:0 gewonnen. „Ich will gar nicht über die Ausfälle reden. Dies würde den Jungs, die auf dem Platz standen, nicht gerecht werden. Wir haben eine überragende Leistung abgerufen und hatten das Spiel über 90 Minuten absolut unter Kontrolle“, war SCW-Coach Christian Knappmann nach der Partie zufrieden.

Die erste Chance für die Gastgeber hatte nach einer Viertelstunde der sehr agile Kai Hatano, der nach Kopfballvorlage von Dino Dzaferoski einen Gegenspieler aussteigen ließ, mit seinem 16m-Schuss aber an Keeper Siebenbach scheiterte. Nach einer halben Stunde köpfte Robin Klaas eine Dzaferoski-Ecke an den Pfosten, zwei Minuten vor der Pause belohnte sich der SCW dann erstmals für die gute Leistung. Nach einem Querpass von Hatano stand Andreas Orgzall 18 Meter vor dem Tor völlig frei und schlenzte den Ball in die untere Ecke des Düsseldorfer Tores zur verdienten SCW-Pausenführung.

Westfalia-Abwehr lässt nichts zu

Während sein Gegenüber Julien Schneider zur Halbzeit dreimal wechselte, schickte Knappmann seine Elf unverändert auf den Platz. Dies sollte sich auszahlen. SCW-Keeper Niklas Lübcke musste nach dem Seitenwechsel nicht einmal richtig eingreifen. Fünf Minuten nach der Pause scheiterte Maurice Haar mit einem Freistoßkracher am gut reagierenden Düsseldorfer Keeper, Hatano verpasste es anschließend zweimal die Führung auszubauen (68., 73.), als er nach Flanken von Anan und Dzaferoski zu unplatziert köpfte. Eine Viertelstunde vor Schluss zeigte die junge Herner Mannschaft dann, zu was sie in der Lage ist. Nach einem guten Lübcke-Abstoß spielte Rechtsverteidiger Enes Schick den Ball in den Lauf von Dzaferoski, dessen Hereingabe verwertete der eingewechselte Nazzareno Ciccarelli gekonnt mit der Hacke. Ein toller Treffer. „Auf dem neuen Kunstrasen und mit diesen guten Fußballern sind so Spielzüge endlich möglich. In der vergangenen Saison ging das nicht. Die Fans werden an dieser Mannschaft und vor allem an diesen jungen Spielern noch ganz viel Freude haben“, ist sich Christian Knappmann sicher.

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
19 SG Finnentrop-Bamenohl 4 0 2 2 5:14 -9 2
20 SpVgg Vreden 5 0 2 3 4:13 -9 2
21 SC Westfalia Herne 5 0 1 4 2:15 -13 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
16 TuS Haltern am See 2 0 2 0 2:2 0 2
17 TSV Victoria Clarholz 2 0 1 1 2:3 -1 1
18 SC Westfalia Herne 2 0 1 1 2:4 -2 1
19 SG Finnentrop-Bamenohl 2 0 1 1 3:9 -6 1
20 SpVgg Vreden 3 0 1 2 1:8 -7 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
19 SV Westfalia Rhynern 3 0 0 3 4:11 -7 0
20 RSV Meinerzhagen 3 0 0 3 4:12 -8 0
21 SC Westfalia Herne 3 0 0 3 0:11 -11 0

Transfers

SC Westfalia Herne

SC Westfalia Herne

05 A
Hammer SpVg
Sonntag, 26.09.2021 15:00 Uhr
4:0 (-:-)
06 H
Sportfreunde Siegen
Sonntag, 03.10.2021 15:15 Uhr
-:- (-:-)
07 A
SpVgg Vreden
Sonntag, 10.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
06 H
Sportfreunde Siegen
Sonntag, 03.10.2021 15:15 Uhr
-:- (-:-)
05 A
Hammer SpVg
Sonntag, 26.09.2021 15:00 Uhr
4:0 (-:-)
07 A
SpVgg Vreden
Sonntag, 10.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Westfalia Herne

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Michel Niemeyer (links) spielte in der 2. Liga mit dem SV Wehen-Wiesbaden bereits gegen Manuel Riemann vom VfL Bochum.
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.