Startseite

FSV Vohwinkel
Ehemaliger Zweitliga-Profi wird neuer Trainer

(0) Kommentare
Trainer, Wuppertaler SV, Thomas Richter, Oberliga Niederrhein, Saison 2014/15, Trainer, Wuppertaler SV, Thomas Richter, Oberliga Niederrhein, Saison 2014/15
Foto: Tillmann

Der FSV Vohwinkel hat für die kommende Saison einen neuen Trainer gefunden. Der Oberliga-Absteiger wird in der Landesliga von einem ehemaligen Zweitliga-Profi trainiert.

Marc Bach, der die Füchse aus Wuppertal-Vohwinkel in die Oberliga führte, wird ab dem 1. Juli beim VfB Hilden tätig sein. Von dort aus wechselt Thomas Richter an die Bahnstraße zum FSV Vohwinkel.

Der 56-jährige Richter ist aktuell Trainer der U19 des VfB Hilden und war zuvor rund 18 Monate als Sportlicher Leiter beim Oberligisten tätig. Die Aufgabe in Vohwinkel ist für ihn eine besondere Herausforderung. "Ich wohne nur fünf Minuten vom Platz entfernt. Ich beobachte den FSV schon seit vielen Jahren sehr interessiert. Hier wurde in der jüngsten Vergangenheit mit den zwei Aufstiegen sensationelle Arbeit geleistet. Jetzt gilt es für mich den Verein in der Landesliga wieder in ruhiges Fahrwasser zu führen", erklärt der 84-fache ehemalige Zweitliga-Torwart und ergänzt: "Die Mannschaft hat in der Rückrunde von 13 Spielen zwölf verloren und gegen Speldorf 1:1-Unentschieden gespielt. Da müssen wir in der Landesliga erst einmal kleine Brötchen backen und realistisch sein."

Den sofortigen Wiederaufstieg wird Richter nicht als Ziel ausgeben. Im Gegenteil. "Wir müssen aufpassen, dass wir nicht durchgereicht werden. Die Landesliga ist sehr stark", warnt er. Seit Sonntag ist bekannt, dass Richter neuer Trainer beim FSV wird. Jetzt arbeitet er gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Holger Gaißmayer am kommenden Vohwinkeler Kader. "Wir führen viele Gespräche. Es ist im Moment noch nicht abzusehen, wer uns verlassen und wie große der Umbruch ausfallen wird", erzählt Richter.

Erfolgstrainer Bach wurde entlassen

Richters Vorgänger Marc Bach, der den Verein zu zwei Aufstiegen führte, musste Mitte April seinen Trainerstuhl räumen. Zwei Tage vor der Entlassung hatte Bach dem Verein mitgeteilt, dass er zum 30. Juni hin in Vohwinkel aufhören werde. Die Reaktion der Klub-Verantwortlichen folgte: Bach musste sofort gehen. Ursprünglich hatte der 40-Jährige seinen Vertrag bis zum 30. Juni 20219 verlängert und wollte die Mannschaft auch bei einem eventuellen Abstieg weiter trainieren. "Persönliche Gründe" sollen ihn zum Umdenken bewegt haben. Nun wird er ab dem 1. Juli den VfB Hilden betreuen und Richter beim FSV Vohwinkel anheuern.

(0) Kommentare

Landesliga 1

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC Germania Reusrath 28 13 5 10 49:50 -1 44
8 VfB 03 Hilden II 28 12 7 9 51:42 9 43
9 FSV Vohwinkel Wuppertal 28 11 8 9 52:47 5 41
10 1. FC Wülfrath 28 11 4 13 52:61 -9 37
11 SG Unterrath 28 10 5 13 38:49 -11 35
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SG Unterrath 14 5 3 6 20:19 1 18
9 VfB 03 Hilden II 14 5 3 6 21:21 0 18
10 FSV Vohwinkel Wuppertal 14 4 5 5 27:26 1 17
11 1. FC Wülfrath 14 5 1 8 28:36 -8 16
12 SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf 14 4 2 8 24:36 -12 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SC Kapellen-Erft 14 8 1 5 37:19 18 25
3 VfB 03 Hilden II 14 7 4 3 30:21 9 25
4 FSV Vohwinkel Wuppertal 14 7 3 4 25:21 4 24
5 Holzheimer SG 14 6 3 5 37:30 7 21
6 1. FC Viersen 14 7 0 7 18:17 1 21

Transfers

FSV Vohwinkel Wuppertal

FSV Vohwinkel Wuppertal

30 A
1. FC Viersen
Sonntag, 19.06.2022 15:00 Uhr
2:1 (-:-)
30 A
1. FC Viersen
Sonntag, 19.06.2022 15:00 Uhr
2:1 (-:-)

Torjäger

FSV Vohwinkel Wuppertal

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.